Tag Archiv: Leutkirch

7-jähriges Schulkind bei Autounfall schwer verletzt

Leutkirch | 09.10.2019: Ein Auto hat gestern Nachmittag einen 7-jährigen Jungen in Leutkirch bei einem Unfall erfasst und schwer verletzt. Das Grundschulkind überquerte gerade einen Fußgängerüberweg, als ihn der 52-jährige Autofahrer offensichtlich übersah. Der 7-jährige knallte auf die Motorhaube des Autos und stürzte auf die Straße. Ein Notarzt musste das Kind versorgen, das dann in eine Unfallklinik gebracht wurde.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/7-jaehriges-schulkind-bei-autounfall-schwer-verletzt-54096/
2019-10-09T08:54:03+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Auto landet im Wohnzimmer

Leutkirch | 08.05.2019: Ein Auto schanzt über einen Kreisverkehr, mäht eine Hecke nieder, durchbricht eine Hauswand und kommt dann im Wohnzimmer zum Stehen. Was sich anhört wie eine Szene aus einem Actionfilm, ist heute Morgen genau so in Leutkirch passiert. Eine 85-jährige Frau hat ihr Auto aus ungeklärter Ursache kurz vor einem Kreisverkehr beschleunigt und ist dann mit Vollgas in die Doppelhaushälfte gekracht. Die fünfkopfige Familie war zum Unfallzeitpunkt glücklicherweise nicht im Haus. Auch zwei Gemeindearbeiter hatten großes Glück – Sie haben gerade am Kreisverkehr gearbeitet, als das Auto an ihnen vorbeischanzte. Die 85-Jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ein Sachverständiger soll jetzt den genauen Unfallhergang klären.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auto-landet-im-wohnzimmer-46355/
2019-05-08T14:55:45+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Radweg vom Center-Park bis Memmingen

Memmingen/Leutkirch | 15.04.2019: Ein Fahrradweg direkt von Memmingen bis zum Center-Park in Leutkirch – das fordert der Memminger Stadtrat Herbert Müller von der SPD. Laut Müller ergäbe sich durch den neu gebauten Center-Park eine grandiose Chance für den Illerwinkel bis nach Memmingen an einer sich abzeichnenden Erfolgsgeschichte teilzuhaben. Müller schlägt vor, die Radwegverbindung über die ehemalige Bahntrasse nach Legau auszubauen und bis nach Leutkirch zu verlängern. Er regt mittels eines Antrags an, dass sich alle betroffenen Bürgermeister, Stadt-, Kreis- und Landräte an einen gemeinsamen Tisch setzen sollten, um eine Lösung zu finden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/radweg-vom-center-park-bis-memmingen-45443/
2019-04-15T08:57:20+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

6-jähriger durch Badeunfall in Leutkirch fast ertrunken

Leutkirch | 04.02.2019: Ein Ärzteehepaar hat einem 6-jährigen nach einem Badeunfall in einem Freizeitpark in Leutkirch das Leben gerettet. Das Paar wollte gerade schwimmen gehen, als es den Jungen am Boden des Wasserrutschbeckens treibend entdeckte und sofort aus dem Wasser holte. Noch bevor der Rettungsdient da war, konnte das Ärztepaar den Jungen wiederbeleben. Das Kind war mit seinem Onkel im Schwimmbad und hatte sich in einem unbeobachteten Moment auf die Wasserrutsche geschlichen. Da der Kleine zum Glück nur wenige Minuten unter Wasser war und das Ärztepaar so schnell handelte, konnte er schon gestern das Krankenhaus wieder verlassen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/6-jaehriger-durch-badeunfall-in-leutkirch-fast-ertrunken-40533/
2019-02-04T07:08:27+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Deutsche Bahn

Bahnstrecke zwischen Leutkirch, Memmingen und Buchloe bleibt länger gesperrt als geplant

Memmingen | Unterallgäu | 27.07.2018: Die Arbeiten für die Elektrifizierung der Bahnstrecke zwischen Buchloe und Leutkirch dauern länger als geplant. Die Maßnahme hätte eigentlich bis zum 10. September soweit abgeschlossen sein sollen, dass wieder Züge fahren können. Weil es an einzelnen Abschnitten aber zu Verzögerungen kommt, dauert die Streckensperrung voraussichtlich noch bis Mitte Oktober an. Vor allem die komplexen Teilbaumaßnahmen in Türkheim und Memmingen ziehen sich hin, heißt es seitens der Bahn. Das bedeutet, dass sich auch der Schienenersatzverkehr zwischen Memmingen und Buchloe entsprechend verlängert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bahnstrecke-zwischen-leutkirch-memmingen-und-buchloe-bleibt-laenger-gesperrt-als-geplant-33992/
2018-07-27T16:28:50+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Halbzeitbilanz Elektrifizierung Leutkirch – Buchloe

Unterallgäu | 12.07.2018: Halbzeit bei der Elektrifizierung der Bahnstrecke Leutkirch – Buchloe. Bisher wurden rund 45 Kilometer neue Schienen verlegt und auf einer Strecke von 50 Kilometern Oberleitungen gezogen. Man liege komplett im Zeitplan, sagt der Projektleiter der Elektrifizierung Matthias Neumaier:

Neumaier stellt nochmal die Vorteile der Elektrifizierung heraus:

Ab Mitte Oktober sollen die Züge wieder planmäßig fahren. Zukünftig soll man in einer Stunde von Memmingen aus in München sein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/halbzeitbilanz-elektrifizierung-leutkirch-buchloe-33160/
2018-07-12T09:33:17+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Zug Bahn Lok
© pixabay.com

Für Fahrgäste wird’s ernst: Bahnstrecke komplett gesperrt

| 16.02.2018: Ab Freitag, den 23. März wird es ernst für Bahnreisende in der Region: Dann beginnt die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau. Der Abschnitt zwischen Buchloe und Leutkirch wird für ein halbes Jahr komplett für den Zugverkehr gesperrt. Stattdessen gibt es einen Schienenersatzverkehr, sagt Bahn-Pressesprecherin Kathrin Kratzer:

Fahrplanänderungen wird es deshalb auch für die Nebenstrecken nach Bad Wörishofen oder Richtung Krumbach geben. Zudem verlängern sich die Fahrzeiten teilweise um bis zu 40 Minuten. Eine gute Nachricht gibt es für Pendler: Abo-Kunden sollen wegen der Unannehmlichkeiten ihr Abo teilweise zurückerstattet bekommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fuer-fahrgaeste-wirds-ernst-bahnstrecke-komplett-gesperrt-27509/
2018-02-16T06:28:25+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Zug Bahn Lok
© pixabay.com

Busse statt Züge in den Sommerferien

Memmingen | 28.07.2017: In den Sommerferien müssen Bahnreisende zwischen Memmingen und Leutkirch auf Busse umsteigen. Die Strecke ist wegen Gleisbauarbeiten komplett gesperrt. Für die anstehende Elektrifizierung der Bahnstrecke werden über neun Kilometer Schienen erneuert. Die Kosten liegen bei über 10 Millionen Euro. Während der Bauarbeiten fahren Busse statt Züge. Das bedeutet aber auch längere Fahrzeiten mit geänderten Fahrplänen. Die Fernzüge zwischen München und Zürich müssen vom 5. bis zum 28. August sogar komplett gestrichen werden, ersatzweise werden Expressbusse eingesetzt. Wer eine Fahrt plant, sollte sich auf jeden Fall vorher über die Bahnauskunft informieren.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/busse-statt-zuege-in-den-sommerferien-18129/
2017-07-28T06:15:08+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben