Tag Archiv: LKW

LKW-Unfall sorgt für Vollsperrung

Bad Grönenbach | 11.02.2020: Wegen einem liegengebliebenen LKW war die A7 Richtung Ulm heute über Stunden hinweg komplett gesperrt. Der LKW-Fahrer war in der Nacht bei Bad Grönenbach zu schnell unterwegs und aufgrund von Sturm und Schneematsch ins Schleudern geraten. Dann ist er durch die Leitplanke gebrochen und auf dem Grünstreifen zum Stehen gekommen. Der LKW war mit 20 Tonnen Biogemüse beladen. Weil das Gemüse auf einen anderen LKW umgeladen werden musste, dauerte die Bergung einige Zeit. Der Schaden liegt bei rund 20.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/lkw-unfall-sorgt-fuer-vollsperrung-59221/
2020-02-11T10:59:10+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

Schwerer Unfall auf A96 endet glimpflich

Memmingen | 16.01.2020: Dieser Unfall gestern Nachmittag auf der A96 bei Memmingen hätte böse enden können. Eine 48-jährige Frau wollte bei Memmingen-Ost auf die Autobahn auffahren, doch noch am Beginn Auffahrt wurde sie von hinten von einem LKW gerammt. Der LKW fuhr verbotenerweise auf dem Standstreifen. Durch den Crash wurde ihr Auto quer über die Autobahn geschleudert und auf der linken Spur von einem weiteren LKW erfasst. Obwohl ihr Auto völlig zerstört wurde, konnte die Frau mit nur leichten Verletzungen geborgen werden. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 50.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerer-unfall-auf-a96-endet-glimpflich-58021/
2020-01-16T06:40:44+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gefährliches Manöver auf A7

Woringen | 15.01.2020: Ein höchst gefährliches Manöver hat ein russischer LKW-Fahrer auf der A7 vollzogen. Er wollte zunächst an der Anschlussstelle Woringen von der Autobahn abfahren, überlegte es sich dann aber doch anders. Er bremste seinen Sattelzug bis zum Stillstand ab und setzte dann zurück, um wieder auf die Fahrspur zu kommen. Ein nachfolgender PKW versuchte noch auszuweichen, drückte auf die Hupe – doch ohne Erfolg. Der LKW stieß gegen das Auto und richtete erheblichen Schaden an, der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefaehrliches-manoever-auf-a7-58013/
2020-01-15T15:59:40+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Umgestürzter LKW sorgt für Chaos

Memmingen | 19.12.2019: Ein umgestürzter LKW hat gestern den ganzen Nachmittag über im Bereich Tiroler Ring/Riedbachstraße für erhebliche Behinderungen gesorgt. Der Lastwagenfahrer war offenbar zu schnell in die Kurve gefahren. Der LKW, der rund 14 Tonnen Altmetall und Schrott an Bord hatte, kippte um und ein Teil der Ladung verteilte sich auf der ganzen Fahrbahn. Die Riedbachstraße musste stundenlang gesperrt werden, bis alles gesäubert war. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/umgestuerzter-lkw-sorgt-fuer-chaos-57384/
2019-12-19T07:40:21+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Kein Durchfahrtverbot für LKW in Steinheim

Steinheim | 09.12.2019: In Steinheim wird es kein Durchfahrtsverbot für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen geben. Die Freien Wähler hatten einen entsprechenden Antrag gestellt. Der wurde vom Verkehrsbeirat nun abgelehnt. Der Grund: Weil es sich bei der Heimertinger wie der Egelseer Straße um Staatsstraßen handelt, ist es rechtlich nicht zulässig, ein LKW-Verbot auszusprechen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kein-durchfahrtverbot-fuer-lkw-in-steinheim-56919/
2019-12-09T15:39:40+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brummifahrer räumt elf Schutzplanken auf der A7 ab

Woringen | 13.11.2019: Kurz nicht auf gepasst – schon hat´s gescheppert: Ein 51-jähriger Lastwagenfahrer ist heute Nacht auf der A7 bei Woringen von der Autobahn abgekommen. Dabei hat er elf Felder der Schutzplanken überfahren, zwei Leitpfosten erwischt und seinen Dieseltank aufgerissen, ehe er auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam. Die freiwillige Feuerwehr Woringen musste alles absperren und den ausgelaufenen Diesel abbinden. Der Schaden liegt bei über 12.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brummifahrer-raeumt-elf-schutzplanken-auf-der-a7-ab-55369/
2019-11-13T17:52:28+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Hustanfall sorgt für 18.000 € Schaden

Mindelheim/A96 | 26.06.2019: Einen äußerst teuren Hustenanfall hat ein Lastwagenfahrer auf der A96 nahe Mindelheim bekommen. Der 46-jährige Brummifahrer war gerade mit 22 Tonnen Kupferrollen unterwegs, als er so heftig husten musste, dass ihm schwarz vor Augen wurde. Unkontrolliert krachte er mit seinem Laster in die Mittelschutzplanke, bevor er gegenlenken und den Brummi auf der Ausfahrt nach Mindelheim zu stehen bringen konnte. Passiert ist niemandem etwas. Aber der entstandene Schaden durch den Husten liegt bei rund 18.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/hustanfall-sorgt-fuer-18-000-e-schaden-49107/
2019-06-27T14:34:45+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

LKW-Fahrer schläft ein – über 100.000 € Schaden

Unterallgäu | 24.06.2019: Ein paar Sekunden Schlaf und über 100.000 Euro Schaden. Auf der A96 bei Stetten ist am Samstag ein LKW erst von der Fahrbahn abgekommen und dann in einer Wiese umgekippt. Der Grund: Sekundenschlaf des LKW-Fahrers. Den ganzen Tag über kam es zu Behinderungen, weil die komplette Ladung Rindfleisch in einen anderen LKW umgeladen werden musste. Erst dann konnte der LKW mit Hilfe von zwei Autokränen wieder aufgestellt werden. Gegen den LKW-Fahrer wird ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/lkw-fahrer-schlaeft-ein-ueber-100-000-e-schaden-48968/
2019-06-24T06:29:51+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

A96 über 3 Stunden voll gesperrt

Unterallgäu | 10.01.2019: Zwei zerstörte LKWs, zwei kaputte Autos und über 120.000 Euro Schaden. Die A96 war am Morgen beim Kohlbergtunnel für rund dreieinhalb Stunden wegen einem querstehenden LKW voll gesperrt. Der Fahrer war vermutlich zu schnell unterwegs und ist dadurch in Schleudern geraten. Letztendlich stand er mit seinem Anhänger quer und unbeleuchtet auf der ganzen Fahrbahn. Ein weiterer LKW und zwei Autos konnten dem querstehenden LKW nicht mehr ausweichen und krachten in ihn rein. Wie durch ein Wunder wurde keiner der Fahrer verletzt. Allerdings kam es anschließend im Berufsverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/a96-ueber-3-stunden-voll-gesperrt-39576/
2019-01-10T15:04:23+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Acht LKW`s auf Firmengelände ausgebrannt

Thannhausen | 31.12.2018: Auf einem Firmengelände in Thannhausen sind am Samstagmorgen acht LKW´s ausgebrannt. Der Schaden beläuft sich auf rund eine Million Euro. Verletzt wurde niemand. Als die Feuerwehr eintraf, standen die Fahrzeuge bereits komplett in Flammen. Rund 140 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die brennenden Lastwagen zu löschen. Die Brandursache ist noch völlig unklar, die Memminger Kripo ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/acht-lkws-auf-firmengelaende-ausgebrannt-39201/
2018-12-31T06:54:19+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben