Tag Archiv: Mindelheim

 

Fahrradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Unterallgäu | 06.04.2020: Mit schwersten Kopfverletzungen wurde am Wochenende ein Fahrradfahrer mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Mann war auf dem Fahrradweg zwischen Skyline-Park und Mindelheim in der St. Anna-Senke gestürzt und blieb bewusstlos am Boden liegen. Zufällig vorbeifahrende Radfahrer hatten den Mann entdeckt und sofort den Notruf abgesetzt. Der verletzte Mann trug keinen Fahrradhelm. Laut Polizei hätte ein Helm diese schwersten Verletzungen höchstwahrscheinlich verhindern können.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/62627-62627/
2020-04-06T10:28:20+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Stadt Mindelheim

Mindelheimer Freibad bleibt dieses Jahr geschlossen

Mindelheim | 06.04.2020: Das Mindelheimer Freibad bleibt in diesem Jahr geschlossen. Da nicht absehbar ist, wie sich die Coronavirus-Lage in den nächsten Wochen und Monaten entwickelt, hat die Stadtverwaltung entschieden, das Freibad nicht zu öffnen. Diese Zeit werde aber genutzt, um die für Herbst geplante Sanierung vorzuziehen. Wer bereits eine Dauerkarte besitzt, kann auf die Freibäder Bad Wörishofen und Türkheim ausweichen, oder sich den Betrag anteilig zurückerstatten lassen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mindelheimer-freibad-bleibt-dieses-jahr-geschlossen-62588/
2020-04-06T07:36:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

17-Jähriger trifft sich mit Kumpel im Wald und verschwindet

Unterallgäu | 06.04.2020: Ein 17-jähriger Jugendlicher hat am Samstagabend die Mindelheimer Polizei auf Trab gehalten. Seine Mutter hatte ihn bei der Polizei als vermisst gemeldet, weil er nicht mehr auffindbar war. Er wollte sich offenbar mit einem Kumpel in einem Wald treffen. Nach über einer Stunde intensiver Suche durch mehrere Polizeistreifen konnte der Junge versteckt im Wald gefunden werden. Es stellte sich heraus, dass der Wald regelmäßig als Treffpunkt für den gemeinsamen Drogenkonsum genutzt wurde. Neben einer Anzeige wegen Drogenbesitz bekommt der 17-Jährige auch noch eine Anzeige wegen Missachtung der Ausgangsbeschränkung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/17-jaehriger-trifft-sich-mit-kumpel-im-wald-und-verschwindet-62582/
2020-04-06T07:31:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mann verkleidet sich als Beamter und bekommt Anzeigen

Mindelheim | 31.03.2020: Ein 22-jähriger, polizeibekannter Mann aus Pfaffenhausen, hat sich als Behördenmitarbeiter ausgegeben und sich dafür eine Anzeige wegen Amtsanmaßung eingehandelt. Er saß in seinem Wagen auf dem Tankstellengelände des V-Marktes in Mindelheim und ließ daraus laute Funkgeräusche ertönen. Gegenüber vorbeikommenden Passanten gab er sich als Mitarbeiter der Sicherheitswacht aus, der die Ausgangsbeschränkungen kontrolliere. Zufälligerweise kam ein Polizist in seiner Freizeit vorbei und fühlte dem 22-jährigen gleich auf den Zahn. Der junge Mann erkannte den Beamten aus einem früheren Einsatz und fuhr ohne weitere Aussagen davon. Neben der Amtsanmaßung machte er sich auch eines Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkung schuldig, was ihm nun richtig teuer zu stehen kommt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-verkleidet-sich-als-beamter-und-bekommt-anzeigen-62380/
2020-03-31T09:41:12+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Kirsten Boos - Klinik Mindelheim

Notfallzelt vor dem Mindelheimer Krankenhaus

Mindelheim | 30.03.2020: Vor dem Mindelheimer Krankenhaus steht seit dem Wochenende ein Corona-Zelt. Hier werden alle eintreffenden Patienten einmal durchgecheckt und gegebenenfalls getestet. Im Zelt wird auch entschieden, ob eine stationäre Aufnahme nötig ist, oder ob der Patient sich zu Hause auskurieren soll. Ziel ist es, mit dem Coronavirus infizierte Personen schnell zu erkennen und zu isolieren. Wann der Betrieb im Zelt startet, ist noch offen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/notfallzelt-vor-dem-mindelheimer-krankenhaus-62257/
2020-03-30T07:57:18+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Earth Hour – Mindelheim macht mit

Mindelheim | 27.03.2020: Auch in Zeiten von Corona soll der Klimaschutz nicht vergessen werden – dafür steht morgen wieder die sogenannte „Earth Hour“ an. Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr werden rund um den Globus die Lichter ausgeschaltet. Auch die Stadt Mindelheim macht wieder mit. Eine Stunde wird die Beleuchtung des Rathauses, der Mindelburg sowie des Gefängnisturms, der Stadtpfarrkirche und der Innenstadt-Gebäude ausgeknipst.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/earth-hour-mindelheim-macht-mit-62208/
2020-03-27T09:37:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Weiterer Todesfall durch Corona

Mindelheim | 26.03.2020: Im Mindelheimer Krankenhaus ist gestern schon die zweite Person an den Folgen des Coronavirus verstorben. Einzelheiten wurden noch nicht bekannt. Gleichzeitig steigt die Zahl der Infizierten weiter an. Im Unterallgäu sind es aktuell 69, in Memmingen 21 und im Landkreis Günzburg 37.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weiterer-todesfall-durch-corona-62142/
2020-03-26T06:24:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Berufsinfomesse in Mindelheim angesagt

Mindelheim | 06.03.2020: Die für Samstag, den 14. März geplante Berufsinformationsmesse in Mindelheim ist abgesagt worden. Grund dafür sind gesundheitliche Bedenken wegen der aktuellen Gefährdungslage durch das Coronavirus. Das Unterallgäuer Gesundheitsamt sieht zwar aktuell keine Gefährdung der Messe, auf der bis zu 4.000 Besucher zu erwarten sind. Da darunter aber auch viele Kinder und Jugendliche sind, wollen die Organisatoren es nicht verantworten, falls sie durch die Messe doch zur Verbreitung von Corona beitragen würden. Ob die Messe noch nachgeholt wird, ist zur Zeit nicht klar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/berufsinfomesse-in-mindelheim-angesagt-61077/
2020-03-06T06:38:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© RT1 Südschwaben

Grob verschiebt Hausmesse wegen Corona-Lage

Mindelheim | 04.03.2020: Wegen des sich immer weiter ausbreitenden Corona-Virus hat die Firma Grob in Mindelheim jetzt ihre Hausmesse verschoben. Das Unternehmen erwartet eine weitere Zuspitzung der Lage und rechnet nicht mit einer mittelfristigen Entspannung. Die Messe hätte in zwei Wochen stattfinden sollen und mehr als 1000 Besucher gehabt, darunter auch viele internationale Besucher. Um die Gesundheit jedes Einzelnen zu schützen, wird der Termin auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/grob-verschiebt-hausmesse-wegen-corona-lage-60944/
2020-03-04T11:21:21+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Polizei-Fazit zum gumpigen Donnerstag

Mindelheim/Bad Grönenbach | 21.02.2020: „Die Faschingsnarren benahmen sich vorbildlich“ – so lautet das Fazit der Polizei zum gestrigen gumpigen Donnerstag in Mindelheim. Tausende Narren und Umzugsbesucher haben bis spät in die Nacht in der Altstadt ihren Namenstag gefeiert – und das fast ausschließlich friedlich. Der Marienplatz war prall gefüllt und die Stimmung war ausgelassen. Und bis auf zwei kleinere Einsätze wegen Beleidigung und Pöbelei hatten die Polizeibeamten nichts zu tun. Auch der Weiberfasching in Bad Grönenbach lief im Großen und Ganzen friedlich ab. Zwei Mal bestand für die Polizei jedoch dringender Handlungsbedarf. Ein 24-jähriger legte sich mit der Security eines Lokals an, ohrfeigte einen Mitarbeiter und bekommt deswegen eine Anzeige wegen Körperverletzung. Dann musste aus dem Festzelt ein 25-jähriger mitgenommen werden. Der Sicherheitsdienst rief eine Streife, weil der Betrunkene trotz Aufforderung nicht gehen wollte. Auch gegenüber den Beamten wurde er aggressiv und musste am Ende gefesselt mit auf die Wache genommen werden, wo der als Waschbär verkleidete Mann in einer Ausnüchterungszelle den Rest der Nacht verbringen durfte. Am Wochenende stehen die nächsten großen Umzüge in Kammlach, Engetried und Boos an – damit auch hier alles friedlich bleibt, wird die Polizei sowohl uniformiert, als auch in zivil vor Ort sein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-fazit-zum-gumpigen-donnerstag-59674/
2020-02-21T14:37:55+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben