Tag Archiv: Mindelheim

Motorradraser bei Mindelheim geblitzt

Mindelheim | 19.08.2019: Am Wochenende hat die Polizei auf der B16 bei Mindelheim einen Motorradraser aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten hatten generell per Laser die Geschwindigkeit gemessen, als der 43-jährige Biker aus Mindelheim vorbeigeschossen kam. Bei erlaubten 100 Stundenkilometern war er mit 163 unterwegs. Das bedeutet ein Bußgeld von 240 Euro und mindestens einen Monat ohne Führerschein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/motorradraser-bei-mindelheim-geblitzt-51854/
2019-08-19T06:35:18+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Neue Kitas für Mindelheim und Nassenbeuren

Mindelheim | Nassenbeuren | 26.07.2019: Gute Nachrichten für Familien: in Mindelheim und Nassenbeuren sollen zwei neue Kindertagesstätten gebaut werden. Das hat der Mindelheimer Stadtrat mit breiter Mehrheit beschlossen. Zusammengenommen entstehen so bis zu 175 neue Kindergartenplätze und 30 Krippenplätze. Baubeginn für beide Einrichtungen soll nächstes Jahr sein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/neue-kitas-fuer-mindelheim-und-nassenbeuren-50826/
2019-07-26T11:42:08+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Immer mehr Menschen im Unterallgäu – Mindelheim holt auf Bad Wörishofen auf

Unterallgäu | 24.07.2019: Zwischen Mindelheim und Bad Wörishofen wird es enger – zumindest, was die Einwohnerzahlen angeht. Laut neuesten Zahlen liegt Mindelheim nur noch gut 900 Einwohner hinter Bad Wörishofen, das wiederum erstmals die 16.000-Einwohner-Marke geknackt hat. Wie das Landesamt für Statistik meldet, ist das Unterallgäu auch insgesamt gewachsen. Hier leben mittlerweile über 144.400 Menschen. Die kleinste Gemeinde ist übrigens Böhen mit 771 Einwohner.

Die Einwohnerzahlen aller Unterallgäuer Gemeinden:

 

Gemeinde Einwohnerstand am
31.12.2018 31.03.2019 Zu-/Abgang
Amberg 1.476 1.498 +22
Apfeltrach 935 934 -1
Babenhausen 5.628 5.635 +7
Bad Grönenbach 5.665 5.696 +31
Bad Wörishofen 15.963 16.002 +39
Benningen 2.021 2.023 +2
Böhen 770 771 +1
Boos 2.007 2.017 +10
Breitenbrunn 2.342 2.334 -8
Buxheim 3.202 3.190 -12
Dirlewang 2.172 2.182 +10
Egg a.d. Günz 1.139 1.150 +11
Eppishausen 1.850 1.867 +17
Erkheim 3.099 3.089 -10
Ettringen 3.433 3.444 +11
Fellheim 1.148 1.139 -9
Hawangen 1.324 1.319 -5
Heimertingen 1.723 1.758 +35
Holzgünz 1.339 1.339 0
Kammlach 1.820 1.807 -13
Kettershausen 1.728 1.738 +10
Kirchhaslach 1.247 1.247 0
Kirchheim i. Schw. 2.647 2.646 -1
Kronburg 1.752 1.753 +1
Lachen 1.621 1.627 +6
Lauben 1.369 1.365 -4
Lautrach 1.283 1.278 -5
Legau 3.273 3.257 -16
Markt Rettenbach 3.884 3.873 -11
Markt Wald 2.184 2.175 -9
Memmingerberg 3.139 3.149 +10
Mindelheim 15.002 15.095 +93
Niederrieden 1.443 1.445 +2
Oberrieden 1.221 1.214 -7
Oberschönegg 987 989 +2
Ottobeuren 8.381 8.424 +43
Pfaffenhausen 2.590 2.608 +18
Pleß 861 855 -6
Rammingen 1.544 1.574 +30
Salgen 1.467 1.473 +6
Sontheim 2.702 2.711 +9
Stetten 1.414 1.428 +14
Trunkelsberg 1.698 1.718 +20
Türkheim 7.290 7.289 -1
Tussenhausen 3.035 3.051 +16
Ungerhausen 1.122 1.126 +4
Unteregg 1.394 1.384 -10
Westerheim 2.214 2.220 +6
Wiedergeltingen 1.411 1.415 +4
Winterrieden 943 933 -10
Wolfertschwenden 2.051 2.055 +4
Woringen 2.088 2.098 +10
Kreissumme 144.041 144.407 +366
800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/immer-mehr-menschen-im-unterallgaeu-mindelheim-holt-auf-bad-woerishofen-auf-50656/
2019-07-24T06:44:34+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Räuber gerät in Mindelheim an die falschen Opfer

Mindelheim | 24.07.2019: An die Falschen geraten ist ein 25-jähriger Mann in Mindelheim. Er hatte drei Personen, die vor einem Lokal saßen, mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Diese ließen sich aber nicht einschüchtern und schritten stattdessen selber zur Tat. Sie überwältigten den Mann und übergaben ihn einer zufällig vorbeikommenden Polizeistreife. Der 25-jährige wurde festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in U-Haft gesteckt. Die Memminger Kripo hat Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung eingeleitet.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/raeuber-geraet-in-mindelheim-an-die-falschen-opfer-50648/
2019-07-24T06:20:41+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Großbrand am Mindelheimer Bahnhof

Mindelheim | 12.07.2019: Ein technischer Defekt hat offenbar den Brand der Lagerhallen des Mindelheimer Agrarhändlers Otto Weikmann verursacht. Wir haben das Feuer zwar schnell bemerkt – konnten aber nichts mehr ausrichten:

Die Silos brannten komplett ab, der Schaden wird auf zwei Millionen Euro geschätzt. Die Feuerwehr war mit rund 160 Einsatzkräften vor Ort, konnte aber letztlich auch nicht mehr viel ausrichten. Die Hallen brannten wie Zunder. „Und dabei hatten wir sogar noch Glück im Unglück“, sagt ein schockierter Otto Weikmann:

Jetzt müsse nach Ersatzlösungen gesucht werden – Die Gespräche mit Kollegen und Landwirten laufen schon.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/grossbrand-am-mindelheimer-bahnhof-49853/
2019-07-12T14:33:50+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Prügelei mit Zaunlatten

Mindelheim | 01.07.2019: Zwei junge Männer sind gewaltig aneinander geraten. Sie hatten sich zunächst in einem Geschäft gegenseitig beschimpft, draußen auf der Straße ging der Streit dann weiter und eskalierte schließlich. Die Männer bewaffneten sich jeweils mit Zaunlatten und schlugen aufeinander ein. Beide zogen sich leichte Verletzungen zu. Erst die herbeigerufene Polizei konnte die Streithähne trennen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/pruegelei-mit-zaunlatten-49309/
2019-07-01T15:21:48+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Hustanfall sorgt für 18.000 € Schaden

Mindelheim/A96 | 26.06.2019: Einen äußerst teuren Hustenanfall hat ein Lastwagenfahrer auf der A96 nahe Mindelheim bekommen. Der 46-jährige Brummifahrer war gerade mit 22 Tonnen Kupferrollen unterwegs, als er so heftig husten musste, dass ihm schwarz vor Augen wurde. Unkontrolliert krachte er mit seinem Laster in die Mittelschutzplanke, bevor er gegenlenken und den Brummi auf der Ausfahrt nach Mindelheim zu stehen bringen konnte. Passiert ist niemandem etwas. Aber der entstandene Schaden durch den Husten liegt bei rund 18.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/hustanfall-sorgt-fuer-18-000-e-schaden-49107/
2019-06-27T14:34:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Bürgerdialog zum Verkehrschaos am Maristenareal

Mindelheim | 26.06.2019: Die Diskussionen um den Verkehr rund ums Maristenareal in Mindelheim gehen weiter. Bereits im Mai gab es einen Bürgerdialog mit über 100 Gästen. Die Anwohner beklagen sich über verstopfte Straßen, blockierte Parkplätze und die sogenannten „Elterntaxis“. Besonders am Mittag sei die Verkehrssituation chaotisch. Die Stadt möchte zusammen mit den Anwohnern und einem Planungsbüro aus München die Lage entschärfen. Heute Abend um 18.30 Uhr steigt deshalb der nächste Bürgerdialog in der Unterkirche. Kommen darf jeder.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/buergerdialog-zum-verkehrschaos-am-maristenareal-49104/
2019-06-26T07:01:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Finanzspritze für Mindelheim

Mindelheim | 25.06.2019: Gute Nachricht für alle Mindelheimer: Die Altstadt wird noch attraktiver. Mit 360 Tausend Euro Finanzspritze vom Bund und Freistaat ist einiges geplant. Im Rahmen des Städteaufbauprogramms „Aktive Zentren“ soll zum Beispiel die Fläche vor dem Rathaus umgestaltet und das Einlasstor saniert werden. Mindelheim ist eine von 18 Gemeinden in Schwaben, die vom Bund und Freistaat unterstützt werden. Bereits im Jahr 2008 konnte auf diesem Weg die Maximilianstraße zwischen den beiden Toren erneuert werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/finanzspritze-fuer-mindelheim-49024/
2019-06-25T06:39:00+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Eichenprozessionsspinner: Nordsee wieder freigegeben – Wassertretanlage weiterhin gesperrt

Mindelheim/Markt Wald | 24.06.2019: An der Mindelheimer Nordsee darf ab sofort wieder gebadet werden. Am Freitag waren die neue Nordsee und die Parkplätze wegen Eichenprozessionsspinnern gesperrt worden. Wie die Stadt jetzt mitteilt konnten die Eier und Raupen der Schädlinge entfernt werden. Trotzdem wird empfohlen, sich nicht direkt unter die Bäume zu legen. In den nächsten Tagen und Wochen werden die Bäume weiterhin kontrolliert. In Schnerzhofen bei Markt Wald sind noch bis Anfang Juli die Wassertretanlage und der Christoph-Scheiner-Turm wegen Eichenprozessionsspinnern gesperrt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/eichenprozessionsspinner-nordsee-wieder-freigegeben-wassertretanlage-weiterhin-gesperrt-49015/
2019-06-24T12:27:47+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben