Tag Archiv: Niederrieden

  © pixabay.com

Wasser in Niederrieden muss nicht mehr abgekocht werden

Niederrieden | 17.10.2019: In Niederrieden darf das Trinkwasser wieder ohne Abkochen getrunken werden. Die aktuellsten Untersuchungen des Gesundheitsamts haben keine Keime mehr festellen können. Das Wasser sei in einwandfreiem Zustand.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wasser-in-niederrieden-muss-weiter-abgekocht-werden-54465/
2019-10-17T09:38:47+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Dorfladen in Niederrieden muss schließen

Niederrieden | 06.03.2019: Das war´s: Der Dorfladen in Niederrieden muss Ende Juni dicht machen. Nach einigen Höhen und Tiefen in den letzten 15 Jahren ist der Laden finanziell am Ende – um eine Insolvenz zu verhindern, soll er geordnet schließen und die Warenbestände verkauft werden. Bürgermeister Michael Büchler hofft, dass die Schulden des Ladens, dessen Gesellschafter vor allem die Gemeinde ist, gedeckt werden können. Zuletzt hatte der Laden auch personelle Probleme, wodurch er immer mal wieder ungeplant geschlossen hatte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/dorfladen-in-niederrieden-muss-schliessen-43572/
2019-03-06T07:31:20+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Noch keine heiße Spur bei Fahndung nach Pferdeschänder

Niederrieden | 06.04.2018: Im Fall des Pferdeschänders von Niederrieden gibt es noch keine heiße Spur. Der Unbekannte hatte sich vor einer Woche Zugang zu einem Stall verschafft – dort verletzte er dann ein Pferd mit einem spitzen Gegenstand im Genitalbereich. Vor knapp einem Jahr hatte ein Tierquäler in Winterrieden ebenfalls einer Stute mit einem Messer schwere Wunden zugefügt. Laut Polizei ist unklar, ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/noch-keine-heisse-spur-bei-fahndung-nach-pferdeschaender-29900/
2018-04-06T08:21:47+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Tierquäler verletzt Pferd

Niederrieden | 03.04.2018: In Niederrieden hat ein Pferdeschänder sein Unwesen getrieben. Der Unbekannte hat sich Zugang zu einem Stall verschafft – dort verletzte er dann ein Pferd mit einem spitzen Gegenstand im Genitalbereich. Laut Polizei ist die Tat schon vergangenen Freitag passiert. Die Ermittler bitten jetzt um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 08331-1000.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tierquaeler-verletzt-pferd-29788/
2018-04-03T07:22:26+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben