Tag Archiv: ÖPNV

Konzept für Memminger ÖPNV in der Endphase

Memmingen | 05.04.2019: Der Stadtbusverkehr in Memmingen soll komplett runderneuert werden. Dazu wird derzeit ein Planungskonzept erarbeitet. Das Stadtbuskonzept soll Mitte Mai dem ÖPNV-Arbeitskreis vorgestellt werden.
Vermutlich noch vor der Sommerpause will der Stadtrat dann über die Pläne abstimmen. Das Konzept sieht unter anderem acht Buslinien mit deutlich mehr Haltestellen als bisher und eine engere Taktung vor – auch alle Stadtteile sollen von den Bussen gleichmäßig angefahren werden. Zudem ist auch eine bessere Anbindung des Umlands geplant, eventuell der Einstieg in das Flexibus-System des Landkreises. Das Ziel ist klar: Es sollen einfach mehr Menschen auf den ÖPNV umsteigen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/konzept-fuer-memminger-oepnv-in-der-endphase-45169/
2019-04-05T12:19:54+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Maßnahmenkonzept für ÖPNV

Landkreis Unterallgäu | 23.07.2018: Der Unterallgäuer Kreistag hat den neuen Nahverkehrsplan verabschiedet. Er beinhaltet einen umfangreichen Maßnahmenkatalog, der in den nächsten Jahren umgesetzt werden soll. Geplant sind neben dem Ausbau des Flexibus-Konzepts vor allem eine weitere Verbesserung des Schülerverkehrs und die Einführung eines elektronischen Ticketsystems. Ein weiteres großes Thema wird in den kommenden Jahren die Barrierefreiheit sein. Ziel ist es, dass jeder Mensch mit einer Behinderung oder Eltern mit Kinderwagen den öffentlichen Personennahverkehr ohne Einschränkung nutzen können.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/massnahmenkonzept-fuer-oepnv-33876/
2018-07-23T16:21:54+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Brandner Unterallgäu KG

Flexibus ab Oktober auch im Unterallgäu unterwegs

Unterallgäu | 20.07.2018: Ab Oktober dreht der Flexibus auch im Unterallgäu seine Runden. Start des neuen ÖPNV-Angebots im Landkreis ist der Raum Mindelheim-Kirchheim-Pfaffenhausen. Landrat Hans-Joachim Weirather spricht von einer neuen Ära im Öffentlichen Personennahverkehr. Als Beispiel führt er Pfaffenhausen an. Hier gibt es derzeit drei Haltestellen, die nur werktags, nicht aber am Wochenende angefahren werden. Der Flexibus bedient hingegen die komplette Woche 37 Haltepunkte in Pfaffenhausen und kommt immer dann, wenn er angefordert wird – das ist bis eine halbe Stunde vor der geplanten Fahrt möglich. Für den Fahrgast ist das flexiblere Angebot durch die kommunale Förderung nicht viel teurer als eine Fahrt mit dem Linienbus. Im Landkreis Günzburg läuft der Flexibus schon seit Jahren mit großem Erfolg.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/flexibus-ab-oktober-auch-im-unterallgaeu-unterwegs-33669/
2018-07-20T08:29:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Nahverkehrsplan wird weiterentwickelt

Memmingen/Landkreis Unterallgäu | 27.06.2018:

Der Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen werden ihren gemeinsamen Nahverkehrsplan weiter voranbringen. Der ÖPNV-Beirat hat die Ziele für die kommenden Jahre formuliert. So sollen unter anderem alle Haltestellen barrierefrei ausgebaut werden, zumal dies auch vom Gesetzgeber bis 2022 eingefordert wird. Außerdem soll die Einführung eines elektronischen Ticket-Systems vorangebracht werden. Aber auch die Neueinrichtung von Haltepunkten im Zuge der geplanten Regio-S-Bahn oder der Flexibus sind Themen, die im künftigen ÖPNV-Konzept eine Rolle spielen. Klar wurde bei den Beratungen aber auch: Die Beseitigung von Schwachstellen im Bus- und Bahnverkehr ist eine komplexe Angelegenheit. „Dreht man an einem Schräubchen, muss man auch an vielen anderen drehen“, umschreibt Fachmann Gerhard Sommer vom Landratsamt die Schwierigkeit eines funktionierenden ÖPNV.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/nahverkehrsplan-wird-weiterentwickelt-32698/
2018-06-27T07:51:14+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Einheitliches ÖPNV System geplant

Unterallgäu | 18.11.2016: Im Unterallgäu kann man wohl bald günstiger Bus und Bahn fahren.
Der Schwabenbund plant, mehrere Verkehrsunternehmen zusammenzulegen und das Ticketsystem damit einheitlich zu machen.
Dadurch könnten dank einiger Einsparungen auch die Ticketpreise sinken.
Falls das neue System kommt, bietet sich für die Kunden auch noch ein weiterer Vorteil: man kann dann mit EINEM Ticket von Ulm bis zum Bodensee fahren.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/einheitliches-oepnv-system-geplant-3239/
2016-11-18T17:31:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben