Tag Archiv: Pfefferspray

Hundehalter attackieren sich gegenseitig

Ettringen | 07.01.2020: Auf einem Feldweg bei Ettringen haben sich am Wochenende zwei Hundehalter geschlägert. Eine 42-jährige hat ihre beiden Hunde ohne Leine herumlaufen lassen, was einem 75-jährigen Hundehalter offenbar gar nicht gefallen hat. Er hat ein Pfefferspray gezogen und die beiden Hunde damit besprüht. Als die 42-jährige den älteren Mann zur Rede stellen wollte, eskalierte die Situation. Der Mann hat das Pfefferspray auch gegen die Frau eingesetzt – sie hat wiederrum mehrmals auf den Kopf den Mannes eingeschlagen. Letztendlich wurden beide leicht verletzt und bekommen Anzeigen wegen Körperverletzungen. Die Hunde wurden nicht verletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/hundehalter-attackieren-sich-gegenseitig-57691/
2020-01-07T07:04:56+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Polizistin wird mit Pfefferspray attackiert

Memmingen | 02.01.2020: Am Memminger Bahnhof hat eine 47-jährige Frau eine Polizistin mit Pfefferspray angegriffen. Die Frau sollte von der Polizei kontrolliert werden, weil sie zuvor im Zug ohne Fahrschein erwischt wurde. Doch plötzlich rastete die Frau aus, zog ihr Pfefferspray und sprühte es einer Polizistin ins Gesicht. Die Frau wurde daraufhin gefesselt und mitgenommen. Dabei hat sie immer wieder versucht nach den Beamten zu treten. Aufgrund ihrer psychischen Verfassung wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizistin-wird-mit-pfefferspray-attackiert-57594/
2020-01-02T09:01:24+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mann und Frau mit Pfefferspray angegriffen

Mindelheim | 24.05.2019: In Mindelheim sind gestern Abend eine und Frau und ein Mann mit Pfefferspray angegriffen worden. Die beiden standen im Bereich der Kreuzung Dreerstraße/Hauberstraße vor einem Hauseingang, als sie plötzlich von zwei unbekannten Personen mit Pfefferspray besprüht worden sind. Anschließend rannten die beiden Täter in Richtung Maximilianstraße davon. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-und-frau-mit-pfefferspray-angegriffen-47154/
2019-05-24T15:18:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

26-jähriger in Bad Wörishofen hat ganz miesen Tag mit der Polizei

Bad Wörishofen | 30.11.2018: Ein 26-jähriger in Bad Wörishofen hat gestern einen ganz miesen Tag erwischt. Los ging´s schon am frühen Morgen, als ihm seine 62-jährige Nachbarin eine Ladung Pfefferspray ins Gesicht gesprüht hat – angeblich, weil er ihr zu viel Lärm gemacht hat. Als die Polizei die Anzeige gegen die Frau aufnehmen wollte, rochen die Beamten in der Wohnung des jungen Mannes Marihuana. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden sie auch welches. Neben der Ladung Pfefferspray in der Nase bekommt der Mann also auch noch eine Strafanzeige. Zum krönenden Abschluss geriet der 26-jährige am Abend mit seinem Auto dann auch noch in eine Polizeikontrolle. Und weil er unter Drogeneinfluss am Steuer war, gibt´s jetzt auch noch eine saftige Geldstrafe und er darf einen Monat lang zu Fuß gehen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/26-jaehriger-in-bad-woerishofen-hat-ganz-miesen-tag-mit-der-polizei-38190/
2018-11-30T16:13:12+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Attacke in Memmingen: 27-jähriger prügelt auf Mann ein

Memmingen | 19.04.2018: In Memmingen ist ein 27-jähriger gestern völlig ausgeflippt. Der Mann ist mit dem Auto auf ein Pärchen zugesteuert, das zu Fuß unterwegs war. Er machte eine Vollbremsung, stieg aus, rannte auf den Mann zu und fing an auf ihn einzuschlagen. Dann drückte er den Kopf seines Opfers gegen eine Steinmauer. Zufällig kam ein Polizist vorbei und sah die Attacke. Der Beamte musste Pfefferspray einsetzen, damit der 27-jährige aufhörte. Wieso er so ausgerastet ist, ist bisher unklar. Die Polizei ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/attacke-in-memmingen-27-jaehriger-pruegelt-auf-mann-ein-30397/
2018-04-19T13:53:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mit Schlagstock und Pfefferspray auf der Suche nach der Exfreundin

Memmingen/Unterallgäu | 31.08.2017: Vor dem Memminger Amtsgericht hat sich jetzt ein 32-jähriger verantworten müssen, der mit Schlagstock und Pfefferspray auf die Gäste einer Party losgegangen ist. Der Unterallgäuer war zusammen mit einem Kumpel zu der Feier gefahren, auf der seine  Exfreundin war. Er wollte sie unbedingt sehen. Auf der Party machte er sich auf die Suche nach ihr – dabei trat er eine Tür ein und ging auf eine andere junge Frau los. Kurz darauf eskalierte die Situation dann völlig. Es kam zur Schlägerei zwischen dem Angeklagten und anderen Partygästen. Der Mann holte daraufhin aus seinem Auto einen Schlagstock und Pfefferspray, attackierte die anderen damit und zog schließlich eine Pistole. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei nur um eine Schreckschusswaffe – trotzdem wertete das Gericht die Aktion als gefährlich. Der Angeklagte muss jetzt für 13 Monate ins Gefängnis.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mit-schlagstock-und-pfefferspray-auf-der-suche-nach-der-exfreundin-19045/
2017-08-31T12:37:17+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Wilde Prügelei unter Jugendlichen – ein Schwerverletzter

Memmingen | 28.06.2017: In Memmingen haben sich gestern mehrere Jugendliche so heftig geprügelt, dass die Polizei Pfefferspray einsetzen musste. Zunächst haben einige Jugendliche am Bahnhof eine Gruppe junger Syrer angepöbelt. Die jungen Männer beleidigten sich und gingen schließlich aufeinander los. Bei der Schlägerei verletzte sich ein Jugendlicher schwer. Mehrere Polizeistreifen mussten die jungen Männer schließlich trennen. Kurz danach ging die Prügelei aber auf dem Schrannenplatz weiter. Ein Jugendlicher schlug einem anderen dort so heftig mit der Faust ins Gesicht, dass der ärztlich behandelt werden musste. Die Polizei musste Pfefferspray einsetzen, um die Schlägerei zu beenden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wilde-pruegelei-unter-jugendlichen-ein-schwerverletzter-15879/
2017-06-28T12:42:13+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Betrunkene greifen Polizeibeamte an

Memmingen | 15.05.2017: In Memmingen sind am Samstag mehrere völlig betrunkene Männer aufeinander losgegangen. Ein Zeuge alarmierte die Polizei. Als die Polizisten die Personalien von fünf Männern im Alter zwischen 18 und 22 Jahren aufnehmen wollten, verweigerten die jede Angabe und reagierten aggressiv. Ein 19-jähriger ging auf die Beamten los – die wehrten sich mit Pfefferspray. Als sie den Mann fesselten und mit zur Wache nehmen wollten, griffen einige der anderen Männer die Polizisten an. Erst als die Polizisten Verstärkung anforderten, gelang es ihnen, die Männer festzunehmen. Zwei der Männer und ein Polizist wurden bei dem Einsatz verletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunkene-greifen-polizeibeamte-an-13365/
2017-05-15T13:05:08+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Polizei muss Betrunkenen mit Pfefferspray bändigen

Memmingen | 16.12.2016:

Ein Betrunkener ist gestern in Memmingen auf Polizisten losgegangen. Passanten haben die Polizei alarmiert, weil der 34-jährige völlig betrunken mitten auf der Straße herumtorkelte. Als die Beamten den Mann kontrollierten, wurde der aggressiv. Er beleidigte die Polizisten massiv und wollte auf sie losgehen. Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen, um sich zu wehren und ihn fesseln zu können. Der Mann wurde dabei leicht verletzt, weigerte sich aber sich vom Arzt untersuchen zu lassen. Er kam in die Ausnüchterungszelle.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-muss-betrunkenen-mit-pfefferspray-baendigen-4837/
2016-12-16T14:23:44+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben