Tag Archiv: Pilot

© Allgäu Airport

Ryanair-Streik trifft Allgäu Airport nicht

Memmingen | 12.09.2018: Noch einmal Glück gehabt: Trotz der deutschlandweiten Streiks beim Billigflieger Ryanair bleibt der Allgäu Airport Memmingen von Flugausfällen voraussichtlich verschont. Zumindest ist der Flughafen nach aktuellem Kenntnisstand nicht betroffen – ein erster Flug ins marokkanische Fes hat heute Morgen auch bereits planmäßig stattgefunden. Ob es dabei auch bleiben wird, ist noch nicht ganz sicher. Das liegt vor allem an den verhärteten Fronten zwischen Ryanair und den streikenden Gewerkschaften Cockpit und Verdi liegt. Ryanair ruft die Piloten dazu auf, zu fliegen – die Gewerkschaften rufen zum Streik auf.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ryanair-streik-trifft-allgaeu-airport-nicht-35432/
2018-09-12T08:11:51+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Pilot eines Passagierflugzeuges beim Landeanflug mit Laserpointer geblendet

Memmingen/Leutkirch | 24.08.2018: Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen gegen einen 21-jährigen aus dem Raum Leutkirch wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr eingeleitet. Er soll gestern Abend den Piloten einer Boeing 737 beim Landeanflug auf den Allgäu Airport Memmingen mit einem Laserpointer geblendet haben. Der junge Mann war von Zeugen beobachtet worden, wie er auf das Flugzeug zielte. Eine Polizeistreife konnte ihn stellen und beschlagnahmte den Laserpointer.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/pilot-eines-passagierflugzeuges-beim-landeanflug-mit-laserpointer-geblendet-34877/
2018-08-24T13:56:52+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Thermen-König Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz

Ravensburg/Bad Wörishofen | 15.12.2017: Der 79-jährige Investor der Bad Wörishofer Therme, Josef Wund, ist gestern Abend bei einem Flugzeugabsturz im Landkreis Ravensburg ums Leben gekommen. Das bei Offenbach gestartete Kleinflugzeug war in einem schwer zugänglichen Wald nahe Ravensburg abgestürzt. Die Polizei entdeckte danach drei Tote. Bei den Opfern soll es sich neben Josef Wund um den 45-jährigen Piloten des Flugzeuges handeln und um einen 49-jährigen Mann aus Wien. Warum das Flugzeug abstürzte, ist noch unklar. Wunds Unternehmensgruppe betreibt unter anderem noch die Therme Erding bei München.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/thermen-investor-josef-wund-stirbt-bei-flugzeugabsturz-23575/
2017-12-15T15:34:52+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Flugzeug muss notlanden – Großeinsatz am Flugplatz

Illertissen | 10.02.2017: In Illertissen hat es gestern Alarm am Flugplatz gegeben. An einem Motorflugzeug ist bei der Landung das rechte Rad des Hauptfahrwerks abgebrochen. Die Maschine konnte deshalb nicht mehr regulär auf dem Boden aufsetzen. Der Pilot startete durch und kreiste am Himmel, bis der Maschine der Treibstoff ausging. Ein Großaufgebot an Rettungskräften eilte zum Flugplatz. Dann wagte der Pilot die Landung – die gelang. Der Pilot und sein Co-Pilot kamen mit dem Schrecken davon. Am Flugzeug entstand ein Sachschaden von 200.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/grosseinsatz-am-flugplatz-flugzeug-muss-notlanden-7250/
2017-02-10T09:26:06+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben