Tag Archiv: Pytlik

Gewalt gegen Einsatzkräfte nimmt zu

Bayern | 09.07.2019: Immer häufiger werden Polizisten und Rettungskräfte bei ihren Einsätzen angegriffen. Für die Gewerkschaft der Polizei ist die zunehmende Gewalt nicht mehr hinnehmbar. Der stellvertretende GdP-Landesvorsitzende Peter Pytlik aus Krumbach fordert aktive Gegenmaßnahmen seitens der Politik und macht konkrete Vorschläge.

Außerdem sollten hohe Bußgelder schon für die Androhung von Gewalt eingeführt werden, so Pytlik.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gewalt-gegen-einsatzkraefte-nimmt-zu-49687/
2019-07-09T12:21:45+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gewerkschaft der Polizei fordert empfindliche Strafen für Gaffer

Memmingen | Unterallgäu | Krumbach | 04.06.2019: Nachdem am Wochenende auch bei einem Unfall in Mindelheim wieder zahlreiche Gaffer die Einsatzkräfte massiv gestört haben, fordert der stellvertretende Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, Peter Pytlik empfindliche Strafen.

Allein das Handy wegzunehmen, wie von anderer Seite gefordert, bringe wenig und sei zudem rechtlich bedenklich, so Pytlik.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gewerkschaft-der-polizei-fordert-empfindliche-strafen-fuer-gaffer-47561/
2019-06-04T09:32:29+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Polizeiaufgabengesetz laut Polizei dringend nötig

Memmingen | Unterallgäu | Krumbach | 17.05.2018: Der stellvertretende Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Peter Pytlik aus Krumbach, hat das neue Polizeiaufgabengesetz als dringend notwendig bezeichnet. Er sagte im RT1-Interview:

Es sei völliger Blödsinn, so Pytlik, zu behaupten, dass dem Bürger nun ein Überwachungsstaat drohe.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizeiaufgabengesetz-laut-polizei-dringend-noetig-31112/
2018-05-17T10:16:38+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Blitzer Radar Polizei
© Fotolia

Verkehrsgerichtstag für härtere Strafen im Verkehr

Unterallgäu | 30.01.2018: Der Verkehrsgerichtstag hat härtere Sanktionen für gefährliches Verhalten im Straßenverkehr gefordert. Dies wird vom stellvertretenden Landesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei, Peter Pytlik aus Krumbach, ausdrücklich begrüßt. Das wäre ein wichtiges Signal, so Pytlik. Er hofft, dass die Forderung bald umgesetzt wird. Insbesondere Geschwindigkeits-, Abstands- und Überholverstöße sollen deutlich teurer und Fahrverbote schneller verhängt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/verkehrsgerichtstag-fuer-haertere-strafen-im-verkehr-25717/
2018-01-30T07:46:11+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben