Tag Archiv: Randale

Ärger vor Asylbewerberunterkunft

Türkheim | 03.02.2020: Ein 26-jähriger Mann hat die Polizei in Türkheim am Wochenende ordentlich auf Trab gehalten. In der Nacht auf Samstag hatte der Mann vor einer Asylbewerberunterkunft mit einer Glasflasche auf ein geparktes Auto eingeschlagen. Als der Besitzer des Wagens durch ein offenes Wohnungsfenster geguckt und den Randalierer angesprochen hat, hat der einfach die Flasche durch das offene Fenster geworfen. Ein Zeuge, der versucht hatte den 26-Jährigen zu beruhigen, wurde verletzt. Erst die Polizei konnte den Mann dann beruhigen. In der Nacht auf Sonntag musste die Polizei dann schon wieder ausrücken – der 26-Jährige war mit einem Mitbewohner aneinander geraten und hat ihn durch Schläge verletzt. Auf ihn kommen jetzt mehrere Anzeigen zu.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/aerger-vor-asylbewerberunterkunft-58833/
2020-02-03T11:17:04+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Hotelgast dreht durch

Memmingen | 28.01.2020: Solche Gäste magst du nicht haben: Eine 24-jährige Urlauberin aus Norddeutschland hatte sich in einem Memminger Hotel eingemietet und ist dort aus noch nicht näher bekannten Gründen komplett ausgerastet. Die junge Frau hat quasi das komplette Zimmer zerlegt. Teilweise warf sie Gegenstände aus dem Fenster und auf den Flur. Erst die herbeigerufene Polizei konnte der Randale ein Ende setzen. Der Sachschaden geht in die Tausende. Wie die Polizei mitteilt, war kein Alkohol im Spiel. Möglicherweise hatte die Frau psychische Probleme.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/hotelgast-dreht-durch-58556/
2020-01-28T14:23:02+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mehrere Autos mutwillig zerstört

Memmingen/Buxheim | 03.01.2020: Kaum hat das neue Jahr angefangen, schon müssen sich ein paar Autofahrer über sinnlose Zerstörungswut ärgern. In der Memminger Bergermühlstraße ist in der Silvesternacht ein Opel Zafira völlig zerkratzt worden – Und in der Illerstraße in Buxheim wurde der Reifen eines Seat beschädigt. Wenige Tage zuvor ist auch beim Autohaus Reisacher ein BMW M6 mutwillig zerstört worden: Unbekannte haben eine Scheibe eingeschlagen, den Kotflügel kaputt gemacht und die Heckschürze herausgerissen. Der Gesamtschaden bei allen Fällen liegt bei rund 10.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mehrere-autos-mutwillig-zerstoert-57645/
2020-01-03T06:27:38+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Randalierer zieht durch Mindelheim

Mindelheim | 16.12.2019: In Mindelheim hat am Wochenende ein unbekannter Randalierer eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Insgesamt fünf Autos, ein Lastwagen-Auflieger und ein Stromverteilerkasten hat der Täter in der Nacht auf Sonntag beschädigt. An den Fahrzeugen wurden Scheibenwischer abgerissen, sowie Scheiben oder Rücklichter eingeschlagen. Den Verteilerkasten hat der Randalierer einfach umgerissen und aus der Halterung gebrochen. Die Tatorte ziehen sich vom Sebastianspark bis in die Georgenstraße. Der Sachschaden ist laut Polizei erheblich. Wenn ihr etwas Verdächtiges bemerkt habt, dann meldet euch bei der Polizei Mindelheim.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/randalierer-zieht-durch-mindelheim-57271/
2019-12-16T07:03:30+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Randale an Tankstelle mit Machete

Babenhausen | 09.10.2019: Die Polizei hat jetzt einen 18-jährigen Randalierer ermittelt, der letzte Woche an einer Tankstelle in Babenhausen für reichlich Ärger gesorgt hat. Der junge Mann gehörte zu einer vierköpfigen Gruppe. Er drehte spät Abends am Tankstellenshop in der Bahnhofstraße durch, weil er keine einzelne Bierdose aus einem Sixpack haben durfte. Aus Wut bewarf er den Tankstellenbesitzer mit mehreren Red-Bull-Dosen, woraufhin der die Gruppe aus dem Laden schmiss. Bevor die Gruppe Richtung Klosterbeuren davonfuhr, holte der offenbar angetrunkene 18-jährige noch eine Machete aus dem Kofferraum und schwenkte sie drohend in Richtung Tankstellenbesitzer. Der junge Mann aus dem Raum Landsberg hat seinen Ausraster bereits zugegeben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/randale-an-tankstelle-mit-machete-54098/
2019-10-09T08:55:00+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Randale auf der Betriebsfeier in Günz

Günz | 20.11.2017: Auf einer Betriebsfeier in einer Gaststätte in Günz hat ein 32-jähriger völlig die Kontrolle verloren.
Der Betriebsmitarbeiter fing am Samstag gegen Mitternacht zu randalieren an, schlug einen Gast und demolierte einen Fotoautomaten.
Der Gast wurde leicht verletzt, am Automaten entstand 1.000 Euro Schaden.
Schließlich musste die Polizei Mindelheim den völlig aggressiven Mann mitnehmen.
Ob dem Mann von Seiten des Arbeitgebers Konsequenzen drohen, ist nicht bekannt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/randale-auf-der-betriebsfeier-in-guenz-22429/
2017-11-20T07:49:24+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Randale in Asylbewerberunterkunft vor Gericht

Memmingerberg | 27.09.2017:

Der Vorfall am Osterwochenende in der Asylbewerberunterkunft Memmingerberg hatte für Schlagzeilen gesorgt. Es kam zu einer Randale, bei der auch herbeigerufene Polizisten verletzt wurden. Jetzt wird der Fall vor dem Amtsgericht behandelt. Auslöser für die Randale war, dass es, wie schon öfter in der Vergangenheit, kein warmes Wasser zum Duschen und Waschen gab. Ein Bewohner war deswegen so sauer, dass er mehrere Scheiben einschlug. Als die hinzugerufene Polizei eintraf, ging eine Gruppe von Flüchtlingen auf die Beamten los, sogar Fahrräder wurden geworfen. Es gab mehrere Verletzte. Vier Nigerianer wurden daraufhin festgenommen, sie müssen sich nun vor Gericht verantworten. Zum Prozessauftakt legte einer von ihnen ein Geständnis ab, nächster Verhandlungstermin ist der 4. Oktober.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/randale-in-asylbewerberunterkunft-vor-gericht-20406/
2017-09-27T06:26:18+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

21-jähriger randaliert an der „Nordsee“

Mindelheim | 25.08.2017: Ein randalierender Mann hat für einen Polizeieinsatz an der Mindelheimer Nordsee gesorgt. Mehrere Personen hatten der Polizei gemeldet, dass ein Mann an dem Badesee mit einem Messer hantiere, Getränkedosen herumwerfe und Badegäste beleidige. Vor Ort trafen die Beamten auf einen amtsbekannten 21-jährigen Eritreer. Als sie ihn mitnehmen wollten, leistete er erheblichen Widerstand und musste letztlich gefesselt werden. Dabei bespuckte und beleidigte er die Polizisten. Auf Anweisung eines Arztes wurde er erstmal in die geschlossene Psychiatrie nach Kaufbeuren gebracht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/randalierer-an-der-nordsee-18871/
2017-08-25T09:40:54+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Randalierende Jugendliche

Memmingen | 31.07.2017:

Ein Gruppe Jugendlicher ist am frühen Samstagmorgen randalierend durch die Memminger Innenstadt gezogen und hat erheblichen Sachschaden angerichtet. Auf ihrem Weg beschädigten sie zahlreich Pflanzkübel und Verkehrsschilder. Eine Polizeistreife konnte ihm Rahmen der Fahndung die vier Vandalen aufgreifen. Sie waren allesamt betrunken und wurden nach der Anzeigenaufnahme ihren Eltern übergeben. Der Sachschaden liegt bei weit über tausend Euro.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/randalierende-jugendliche-18214/
2017-07-31T06:31:18+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Randalierende Jugendliche ermittelt

Buxheim | 16.06.2017:

An Pfingsten haben Vandalen in Buxheim eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Jetzt hat die Polizei die Täter ermittelt. Es handelt sich um sechs Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren. Die Beamten waren ihnen bei Ermittlungen in Sozialen Netzwerken auf die Spur gekommen. Die Jungs waren nach einer Party durch den Ort gezogen, zerstörten einen Zigarettenautomaten und ein Gartentor, beschädigten ein Auto und randalierten auf dem Sportgelände, brachen dort auch in einen Lagerraum und später in eine Garage ein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/randalierende-jugendliche-ermittelt-15494/
2017-06-16T09:18:20+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben