Tag Archiv: Raser

Polizei schnappt 19-jährigen Raser in Sontheim

Sontheim | 28.10.2019: Doppelt so schnell wie erlaubt ist am Samstagabend ein 19-jähriger Unterallgäuer durch eine Tempo-30-Zone in Sontheim gerast. Er war der Polizei bereits auf der Fahrt von Attenhausen nach Sontheim wegen zu hoher Geschwindigkeit aufgefallen. In Sontheim bog er dann mit quietschenden Reifen in den Memminger Weg ein und bretterte durch die Tempo-30-Zone. Dabei ignorierte er auch alle Rechts-vor-Links-Kreuzungen, ehe ihn die Polizei schließlich stoppen konnte. Da der 19-jährige natürlich noch in der Probezeit ist, dürfte er seinen Führerschein lange Zeit nicht mehr sehen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-schnappt-19-jaehrigen-raser-in-sontheim-54859/
2019-10-28T09:17:49+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Pressestelle Bundespolizei

Wildwest auf Autobahn – Verdächtiger ermittelt

Ostallgäu/A96 | 03.09.2019: Raserei auf der Autobahn, dicht auffahren, rechts überholen – und dann auch noch einen unschuldigen Autofahrer übel verdreschen. Letzte Woche hat dieses asoziale Verhalten nahe Buchloe für Kopfschütteln gesorgt – jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 20-jährigen Mann aus Deutschland, der zur Zeit in der Schweiz lebt. Er ist dringend tatverdächtig, sich auf der A96 ein Wettrennen mit einem anderen Auto mit ebenfalls schweizer Kennzeichen geliefert zu haben. Dabei bedrängte er vor allem einen 38-jährigen Ostallgäuer. Als der Mann auf die B12 abfuhr, folgte er ihm und zwang ihn zum Anhalten. Dort zogen er und sein Beifahrer den Mann gewaltsam aus seinem Wagen und verprügelten ihn. Mehrere Videoaufnahmen und Aussagen durch Zeugen belegen die Tat und haben zum Ermittlungserfolg beigetragen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weldwest-auf-autobahn-verdaechtiger-ermittelt-52319/
2019-09-04T13:49:36+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Motorradraser bei Mindelheim geblitzt

Mindelheim | 19.08.2019: Am Wochenende hat die Polizei auf der B16 bei Mindelheim einen Motorradraser aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten hatten generell per Laser die Geschwindigkeit gemessen, als der 43-jährige Biker aus Mindelheim vorbeigeschossen kam. Bei erlaubten 100 Stundenkilometern war er mit 163 unterwegs. Das bedeutet ein Bußgeld von 240 Euro und mindestens einen Monat ohne Führerschein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/motorradraser-bei-mindelheim-geblitzt-51854/
2019-08-19T06:35:18+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Polizei stoppt schweizer Autobahnraser auf der A96

Unterallgäu | 04.06.2019: Dicht auffahren, rechts überholen, den Stinkefinger zeigen – ein weißer BMW mit schweizer Kennzeichen hat am Sonntagnachmittag auf der A96 gleich reihenweise andere Autofahrer gefährdet. Zwischen Buchloe und Memmingen fuhr der 29-jährige Fahrer den Autos vor ihm auf der linken Spur auf bis zu zwei Meter Abstand auf. Irgendwann überholte er gleich zwei Autos verbotenerweise rechts und zeigte ihnen dabei auch noch den Mittelfinger. Insgesamt neun weitere Autofahrer wurden durch den aggressiven Schweizer zum Teil zu gefährlichen Ausweichmanövern gezwungen. Die Polizei stoppte den BMW schließlich bei Memmingen-Nord. Der Fahrer wurde angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-stoppt-schweizer-autobahnraser-auf-der-a96-47555/
2019-06-04T09:24:01+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

47-jähriger kracht mit Sportwagen gegen Laternenmast

Memmingen | 13.05.2019: In Memmingen hat ein 47-jähriger Mann seinen knall-gelben Sportwagen an einem Laternenmast geschrottet. Der Mann war auf der Donaustraße in Richtung Steinheim unterwegs. Bei einem Spurwechsel hat er aber die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen den Mast gekracht. Der Fahrer wurde im Auto eingeklemmt, musste von der Feuerwehr befreit und – wie sein Beifahrer – schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden liegt bei mindestens 15.000 Euro. Ob zu hohe Geschwindigkeit im Spiel war, ist noch unbekannt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/47-jaehriger-kracht-mit-sportwagen-gegen-laternenmast-46544/
2019-05-13T09:15:58+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © KPI Neu-Ulm

Erst vor der Polizei geflüchtet – jetzt in U-Haft

Altenstadt | 12.04.2019: Ohne Licht und mit bis zu 160 Stundenkilometern ist ein Autofahrer letzte Woche nachts erfolgreich vor einer Polizeikontrolle geflohen. Das hat dem 40-jährigen Mann aus Altenstadt aber nicht viel gebracht. Die Polizei hat den Mann zu Hause besucht und seinen privaten Drogenanbau aufgedeckt. Gleich zwei Tage brauchten die Beamten, um das Haus des Autorasers zu durchsuchen. Insgesamt 1,5 Kilogramm selbst angebautes Marihuana konnten so sichergestellt werden. Nun darf sich der Mann also wegen Drogenanbau und Drogenhandel verantworten, zusätzlich zu seinen zahlreichen Verkehrsverstößen aus seiner Fluchtfahrt – darunter Fahren ohne Führerschein. Gegen den 40-jährigen wurde Haftbefehl erlassen – seit ein paar Tagen sitzt er jetzt im Gefängnis.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/erst-vor-der-polizei-gefluechtet-jetzt-in-u-haft-45400/
2019-04-12T06:42:24+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Polizei Schwaben-Süd-West

Blitzermarathon – Bilanz

Memmingen/Unterallgäu/Krumbach | 04.04.2019: Heute Morgen ist der alljährliche Blitzermarathon der Polizei zu Ende gegangen. Die Polizei zieht ein positives Fazit, sagt Pressesprecher Jürgen Krautwald:

Trotzdem sind der Polizei einige Raser ins Netz gegangen. Rund 900 Auto- und Motorradfahrer müssen mit Bußgeldern oder Fahrverboten rechnen. Negativer Spitzenreiter war ein Mann aus dem Kreis Lindau: Er wurde im 70er Bereich mit über 130 km/h geblitzt.

In den Bereichen Mindelheim, Bad Wörishofen und Krumbach haben sich die allermeisten Personen an die Geschwindigkeitsbegrenzungen gehalten. Anders sah es im Bereich Memmingen aus:

Im Bereich Memmingen hat es am Mittwoch über 60 mal geblitzt. Die Polizei hofft nach diesem Tag auf einen dauerhaften Lerneffekt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/blitzermarathon-bilanz-45139/
2019-04-04T17:58:37+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Türkheim nimmt Geld in die Hand – Raser weiterhin ein Problem

Türkheim | 14.03.2019: Neue Kindergärten, Erweiterung und Sanierung der Schulen und Investitionen im Bauhof. In Türkheim werden in nächsten Jahren gut 30 Millionen Euro investiert. Die Marktgemeinde ist derzeit praktisch schuldenfrei und steht finanziell sehr solide da. Damit sei man gut gerüstet für die Zukunft, denn die Liste der bevorstehenden Investitionen ist lang und teuer, so Bürgermeister Christian Kähler. Die Türkheimer beschäftigte bei der Bürgerversammlung außerdem ein Thema ganz besonders: In vielen Straßen wird nach wie vor gerast. Zwar wird seit einem Jahr regelmäßig an verschiedenen Standorten geblitzt – viele Bürger sprechen sich trotzdem für mehr Tempo 30 Zonen aus. Kähler möchte dieses Thema nochmals im Gemeinderat diskutieren.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tuerkheim-nimmt-geld-in-die-hand-raser-weiterhin-ein-problem-44028/
2019-03-14T06:26:12+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mit 120 km/h durch Bad Wörishofen – Bewährungsstrafe

Bad Wörishofen | 07.03.2019: Mit 120 Stundenkilometern ist ein junger Mann letztes Jahr auf der Flucht vor der Polizei durch Bad Wörishofen gerast. Jetzt ist er dafür vor Gericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Und das, obwohl er sich reichlich viel hat zu Schulden kommen lassen: Fahren ohne Führerschein, Verkehrsgefährdung, Unfallflucht, Urkundenfälschung – und Drogen waren auch noch mit im Spiel. Obendrein stand er während seiner Wahnsinnsfahrt unter Bewährung und ist einschlägig vorbestraft. Trotz allem kommt er noch einmal mit einem Jahr Gefängnis auf Bewährung davon. Grund dafür ist sein umfangreiches Geständnis und weil er gerade seine Gesellenprüfung ablegt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mit-120-km-h-durch-bad-woerishofen-bewaehrungsstrafe-43614/
2019-03-07T09:37:08+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Viele Raser auf Ottobeurer Umgehung

Ottobeuren | 30.10.2018: Wer auf der Umgehungsstraße Ottobeuren unterwegs ist, sollte sich besser an das Tempolimit halten. Ansonsten ist die Gefahr groß, geblitzt zu werden. Die Polizei wird angesichts der Ergebnisse der jüngsten Geschwindigkeitsmessung verstärkt kontrollieren. Bei dieser Kontrolle sind innerhalb von fünf Stunden rund 200 Autofahrer gestoppt worden, weil sie zu sehr auf`s Gaspedal gedrückt hatten. Zwei waren derart schnell gefahren, dass sie neben einer saftigen Geldbuße für einen Monat ihren Führerschein abgeben dürfen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/viele-raser-auf-ottobeurer-umgehung-37239/
2018-10-30T06:37:36+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben