Tag Archiv: Rathaus

Günstigere Möbel für das Rathaus

Mindelheim | 26.04.2018: Das Verständnis in der Mindelheimer Bevölkerung hatte sich in Grenzen gehalten: Nach einer Schätzung der Verwaltung sollten die neuen Rathausstühle samt Tischen zusammen 90.000 Euro kosten. Viele Mindelheimer haben diese Verwendung von Steuergeldern nicht nachvollziehen können. „Jetzt kommt die Stadt aber doch günstiger weg als gedacht“, sagt Bürgermeister Stephan Winter:

Nach der Sommerpause im September sollen die neuen Möbel dann bereitstehen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/guenstigere-moebel-fuer-das-rathaus-30595/
2018-04-26T06:09:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© RT1 Südschwaben

Neuer OB startet in seinen ersten Arbeitstag

Memmingen | 22.03.2017: Der neue Memminger Oberbürgermeister Manfred Schilder hat heute seinen ersten Arbeitstag. HITRADIO RT1 hat er erzählt, was alles auf dem Programm steht:

Für Schilder ist seine künftige Arbeit als Rathauschef eine Herzensangelegenheit. „Diese Stadt war und ist einfach meine Heimat“, sagte er am RT1-Mikrofon:

Bei den anstehenden Entscheidung sei es deshalb auch wichtig, die Bürger mitzunehmen. Schilder will unter anderem regelmäßige Konferenzen mit den Bürgerausschüssen einführen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/neuer-ob-startet-in-seinen-ersten-arbeitstag-10327/
2017-03-22T06:13:39+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Manfred Schilder ist der neue OB von Memmingen © RT1 Südschwaben

Neuer OB wird schon heute vereidigt

Memmingen | 21.03.2017: Am Sonntag ist Manfred Schilder zum neuen Oberbürgermeister in Memmingen gewählt worden, heute wird er bereits vereidigt. In einer festlichen Sondersitzung des Stadtrats wird der 59-jährige in sein Amt eingeführt. Als lebensältestes Mitglied des Stadtrats wird Helmut Börner dem neuen Rathauschef den Diensteid abnehmen. Dann bekommt Schilder aus den Händen von Bürgermeisterin Margareta Böckh seine Amtskette. Anschließend wird Schilder seine Antrittsrede vor dem Plenum, der Verwaltungsspitze und Behördenleitern halten. Mit dem Amtsantritt Schilders endet auch eine SPD-Ära: Erstmals seit 50 Jahren sitzt wieder ein CSU-Mann auf dem Chefsessel des Memminger Rathauses.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/neuer-ob-wird-schon-heute-vereidigt-10218/
2017-03-21T06:19:03+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Memmingerberg startet klimafreundlichen Fahrdienst

Memmingerberg | 09.03.2017: Den Memmingerbergern liegen die älteren Bürger und die Umwelt am Herzen. Deshalb startet die Gemeinde jetzt ein ganz besonderes Projekt: Den klimafreundlichen Seniorenfahrdienst. Ehrenamtliche haben ein Elektroauto angeschafft, das als Taxi für ältere Bürger dienen soll. „Wir wollen unseren Senioren die Wege zu Behörden, Ärzten, Bekannten oder zum Einkaufen erleichtern“, sagt Bürgermeister Alwin Lichtensteiger. Die sechs ehrenamtlichen Helfer koordinieren und übernehmen die Fahrten. Gebucht werden kann der umweltfreundliche Fahrdienst telefonisch, für alle Tage in der Woche gegen einen freiwilligen Beitrag von einem Euro pro Fahrt. Das Auto kann an der öffentlichen Ladesäule vor dem Rathaus aufgeladen werden.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/memmingerberg-startet-klimafreundlichen-fahrdienst-8922/
2017-03-09T08:22:53+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Facebook-Ärger zieht weitere Kreise

Bad Wörishofen | 03.02.2017: Der Facebook-Ärger des Bad Wörishofer Bürgermeisters Paul Gruschka sorgt weiter für Diskussionen.
Einige Stadträte fühlen sich gemobbt. Die Räte forderten von Gruschka Auskunft über die Aussagen seiner Rathaussprecherin. Laut der Sprecherin haben die Urheber der Kommentare unter Gruschkas Facebook-Posts Insider-Wissen – deshalb könnten Stadträte dahinter stecken. Die sehen jetzt ihren Ruf in Gefahr – sie wehren sich gegen einen Generalverdacht. Auslöser des Streits waren teils beleidigende Kommentare von Fantasienamen unter Gruschkas Texten bei Facebook. Zudem ist die Seite des Bürgermeisters als sogenanntes „Fake-Profil“ gemeldet worden. Facebook hatte die Seite daraufhin gesperrt und von Gruschka einen Identitätsnachweis gefordert. Gruschka vermutet dahinter eine gezielte Aktion, um die Seite zu blockieren. Die Polizei überprüft sämtliche Vorgänge jetzt auf strafbare Handlungen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/facebook-aerger-zieht-weitere-kreise-6835/
2017-02-03T09:41:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Facebook-Ärger für Bürgermeister

Bad Wörishofen | 02.02.2017: Der Bad Wörishofer Bürgermeister Paul Gruschka hat Ärger mit seinem Facebook-Konto – und das ist jetzt sogar ein Fall für die Polizei. Gruschka hat bisher unter dem Namen „Bürgermeister Paul Gruschka“ Fotos und Texte geteilt. Seit einiger Zeit tauchen unter seinen Posts Kommentare von Fantasienamen auf, die alles kritisieren, was der Bürgermeister tut. Laut der Rathaussprecherin haben die Unbekannten Insider-Wissen. Sie glaubt, dass Stadträte hinter den Kommentaren stecken. Zudem ist die Seite des Bürgermeisters schon zweimal als sogenanntes „Fake-Profil“ gemeldet worden. Facebook hatte die Seite daraufhin gesperrt und von Gruschka einen Identitätsnachweis gefordert. Gruschka vermutet dahinter eine gezielte Aktion, um die Seite zu blockieren. Die Polizei überprüft sämtliche Vorgänge jetzt auf strafbare Handlungen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/facebook-aerger-fuer-buergermeister-6804/
2017-02-02T11:50:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Franz Renftle ist neuer Bürgermeister in Pfaffenhausen

Pfaffenhausen | 09.01.2017: In Pfaffenhausen ist wie erwartet Franz Renftle zum neuen Bürgermeister gewählt worden. Er war der einzige Kandidat und holte knapp 93 Prozent der gültigen Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei nicht einmal 38% Prozent. Der 49-Jährige Renftle wird bereits morgen sein Büro im Pfaffenhausener Rathaus beziehen. Die Neuwahl ist nach nach dem Rücktritt des bisherigen Pfaffenhausener Bürgermeisters Roland Krieger nötig gewesen. Krieger musste sein Amt aus gesundheitlichen Gründen aufgeben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/franz-renftle-ist-neuer-buergermeister-in-pfaffenhausen-5545/
2017-01-09T09:13:25+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben