Tag Archiv: Raub

15-Jähriger wegen Raub und Einbrüchen festgenommen

Landkreis Neu-Ulm | 20.05.2020: Über reichlich kriminelle Energie verfügt ganz offensichtlich ein 15-jähriger aus dem südlichen Landkreis Neu-Ulm. Dem Jugendlichen werden unter anderem mehrere Einbrüche und auch der Raubüberfall auf eine Tankstelle in Illertissen zur Last gelegt. Die Polizei war ihm nach Zeugenhinweisen auf die Spur gekommen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fand sie zahlreiches Beweismaterial. Der Jugendliche wurde vorläufig festgenommen, bleibt aber unter strengen Auflagen auf freiem Fuß. Die Ermittlungen dauern noch an. Unter anderem wird untersucht, ob der 15-jährige noch für weitere Straftaten in Betracht kommt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/15-jaehriger-wegen-raub-und-einbruechen-festgenommen-64018/
2020-05-20T07:56:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Fußgänger wird ausgeraubt

Memmingen | 05.05.2020: Ein 31-jähriger Mann ist gestern zwischen Memmingen und Benningen im Bereich des Schaltwerks von drei Männern überfallen und ausgeraubt worden. Der Mann war laut Polizei zu Fuß unterwegs, als ihm die Täter plötzlich gegenübertraten und einer mit vorgehaltenem Messer sein Geld wollte. Obwohl er sich nicht wehrte, bekam er Schnittwunden im Gesicht ab und musste im Klinikum behandelt werden. Die Täter flüchteten mit einer Beute von nicht einmal hundert Euro. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit zahlreichen Streifen und sogar einem Polizeihubschrauber blieb erfolglos. Die Kripo hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fussgaenger-wird-ausgeraubt-63400/
2020-05-05T07:25:08+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Bundespolizei

Mann wird in Obdachlosenheim ausgeraubt

Memmingen | 11.03.2020: In der Memminger Obdachlosenunterkunft ist ein Bewohner ausgeraubt worden. Der Mann saß gerade in seinem Zimmer, als plötzlich die Zimmertür aufgebrochen wurde und ein Mann und eine Frau hereinstürmten. Ein Täter schlug mehrmals auf den Kopf des Mannes ein, während der andere Täter nach Bargeld suchte. Mit etwas mehr als 100 Euro sind die beiden Täter geflüchtet. Sie konnten aber im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung vorläufig festgenommen werden. Der Bewohner kam mit Augenverletzungen und einer Gehirnerschütterung ins Klinikum. Die Kriminalpolizei ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-wird-in-obdachlosenheim-ausgeraubt-61411/
2020-03-11T06:38:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Versuchter Raubüberfall auf 16-Jährige

Memmingen | 03.01.2020: Ein 33-jähriger Mann hat am Mittwochabend versucht, in der Augsburger Straße in Memmingen eine 16-jährige zu überfallen. Doch die Jugendliche hat sich gewehrt. Der mutmaßliche Täter hatte im Schutz der Dunkelheit beobachtet, wie die Jugendliche zusammen mit ihrer Schwester Geld an einem Bankautomaten abgehoben hatte. Nach nur wenigen Metern packte er dann das Mädchen von hinten am Arm und forderte das Bargeld. Die 16-jährige gab ihm nichts, löste sich aus seinem Griff und lief mit ihrer Schwester stadteinwärts. Der unbewaffnete Täter folgte den beiden, bis sie Schutz in einer Imbissbude fanden. Die sofort verständigte Polizei konnte den Mann noch in der Nähe festnehmen. Er sitzt jetzt wegen versuchter räuberischer Erpressung in Untersuchungshaft.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/versuchter-raubueberfall-auf-16-jaehrige-57643/
2020-01-03T06:26:38+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Erneuter Raubüberfall in Memmingen

Memmingen | 27.11.2019: Schon wieder ein Raubüberfall in Memmingen. Erst am Montagabend ist eine 26-jährige Frau im Zollergarten überfallen worden – gestern Abend hat es einen 33-jährigen Mann auf dem „Alten Friedhof“ in der Augsburger Straße erwischt. Gegen 20 Uhr ging der Mann mit seinem Hund durch die Parkanlage, als ihn ein Mann bedroht und Geld gefordert hatte. Weil der Mann ihm aber kein Geld geben wollte, hat der Täter ihn mit einem Taschenmesser angegriffen und leicht verletzt. Anschließend ist er ohne Beute in Richtung Augsburger Straße geflüchtet. Erneut soll es sich um einen jungen dunkelhäutigen Mann gehandelt haben. Für die Polizei gilt es als sehr wahrscheinlich, dass es sich um den selben Täter handelt. In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/erneuter-raubueberfall-in-memmingen-56319/
2019-11-27T17:04:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Frau angegriffen – Polizei hofft auf Täterhinweise

Memmingen | 14.11.2019: Ein noch Unbekannter hat in Memmingen eine Frau angegriffen und versucht, ihr die Handtasche zu entreißen. Der Mann schlug mehrfach mit der Faust zu, doch obwohl die 20-jährige zu Boden stürzte, ließ sie ihre Tasche nicht los und der Täter flüchtete ohne Beute. Tatzeit war am Dienstagnachmittag nach 16 Uhr in der Heidengasse. Bei dem Angreifer soll es sich um einen ca. 20-jährigen schlanken Mann mit dunkler Hautfarbe und schwarzem krausen Haar handeln. Der etwa 180 cm große Täter, der dunkel gekleidet war, flüchtete nach dem Überfall in Richtung Kalchstraße. Wer kann Hinweise zur Tat geben? Wer hat womöglich den Täter auf seiner Flucht beobachten können? Hinweise bitte an die Polizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/frau-angegriffen-polizei-hofft-auf-taeterhinweise-55381/
2019-11-14T06:01:48+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gefängnisausbrecher von Memmingen wegen Raubüberfall vor Gericht

Memmingen | 13.09.2019: Ab heute steht einer der Memminger Gefängnisausbrecher vor dem Memminger Landgericht. Es geht allerdings nicht um seinen Ausbruch, sondern um einen schweren Raubüberfall. Über sechs Jahre nach der Tat sitzen der 36-jährige Ausbrecher und vier weitere Männer aus dem Raum Hanau/Darmstadt auf der Anklagebank. Sie sollen in Vöhringen einen Uhrenhändler in seinem Wohnhaus überfallen haben. Zwei Täter sind dafür nachts in das Haus eingebrochen, haben den Uhrenhändler und seine Frau mit Waffen bedroht und mit Klebeband gefesselt. Dann haben sie den Tresor öffnen lassen und 80 Uhren im Wert von 536.000 Euro und fast 150.000 Euro Bargeld mitgenommen. Ein Urteil soll Mitte Oktober fallen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefaengnisausbrecher-von-memmingen-wegen-raubueberfall-vor-gericht-52676/
2019-09-13T09:08:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Überfall auf 88-Jährige

Memmingen | 08.07.2019: In Memmingen ist am Samstag eine 88-jährige Frau überfallen worden. Ein unbekannter Mann hatte ihr in der Buxacher Straße den Einkaufstrolly aus der Hand gerissen und ist damit geflüchtet. Im Trolly waren Lebensmittel und ihr Geldbeutel. Der Trolly samt Inhalt konnte später am Marktplatz wieder gefunden werden, der Geldbeutel war allerdings leer. Die 88-Jährige wurde bei diesem Raub glücklicherweise nicht verletzt.

Täterbeschreibung: Etwa 180 cm groß, circa 40 Jahre alt, Glatze, türkisfarbenes T-Shirt, kurze Hose, Base Cap. Er war in Begleitung einer Dame, die ein gelbes Oberteil trug. Zeugenhinweise an die Polizei Memmingen unter Telefon 08331/100-0.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ueberfall-auf-88-jaehrige-49489/
2019-07-08T06:10:12+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Sechs Jahre Gefängnis für Raub und Erpressung

Memmingen/Babenhausen | 01.07.2019: Das Landgericht Memmingen hat einen 38-jährigen Mann zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Im April 2018 hat er zusammen mit einem Komplizen einen Mann in einer Tiefgarage in Babenhausen überfallen. Zu zweit haben sie auf den Mann eingeschlagen, Geld und eine Armbanduhr gestohlen. Am nächsten Tag hat der Angeklagte das Opfer telefonisch kontaktiert und versucht weiteres Geld zu erpressen. Das hat sich das Opfer nicht gefallen lassen – beide Täter wurden festgenommen und verurteilt. Sein Komplize sitzt bereits seit Oktober im Gefängnis.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sechs-jahre-gefaengnis-fuer-raub-und-erpressung-49272/
2019-07-01T08:59:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Polizei Verhör blau
© pixabay.com

Raubüberfall auf Geschäft

Memmingen | 10.04.2019: Nach dem Raubüberfall auf ein Geschäft in der Memminger Altvaterstraße sucht die Polizei nach Zeugen. Der Täter hat am Montagabend gegen 18 Uhr einen Mitarbeiter zu Boden geschlagen und dann die Kasse ausgeraubt. Eine großräumige Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, blieb erfolglos. Wer also verdächtige Personen im Bereich Altvaterstraße und Spitalmühlweg gesehen hat, soll sich bei der Polizei melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/raubueberfall-auf-geschaeft-45295/
2019-04-10T07:14:02+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben