Tag Archiv: Sachbeschädigung

Auto geklaut und beim Sportplatz abgefackelt

Ettringen | Markt Wald | 30.09.2019: Am Wochenende haben unbekannte Täter mitten in der Nacht in Ettringen ein Auto geklaut und in Markt Wald abgefackelt. Der oder die Täter klauten zunächst ein Fahrrad in Siebnach und fuhren damit nach Ettringen in die Hiltenfinger Straße. Dort stahlen sie dann einen grauen VW Touran und fuhren damit nach Markt Wald. Im Wald hinter dem dortigen Sportplatz zündeten sie den Wagen dann an. Die Feuerwehr wurde am frühen Sonntag-Mittag alarmiert und löschte das noch rauchende Fahrzeugwrack ab. Der Schaden liegt bei 6.000 Euro. Wer an den genannten Orten in der Nacht von Samstag auf Sonntag etwas beobachtet hat, soll sich bei der Polizei melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auto-geklaut-und-beim-sportplatz-abgefackelt-53601/
2019-09-30T17:27:43+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Sachbeschädigung und Ladendiebstähle: Polizei schnappt Kinderbande

Memmingen | 20.04.2018: Die Polizei hat in Memmingen gestern eine Kinderbande dingfest gemacht, die wohl wochenlang ihr Unwesen getrieben hat. Zeugen hatten die Polizei gerufen, weil die vier im Alter zwischen 11 und 13 Jahren vor einer Schule ein Fahrrad kaputt gemacht haben. Als die Polizisten die Kinder befragten, stellte sich heraus, dass einer der Jungen das Fahrrad zuvor geklaut hatte. Zudem haben die vier auch mehrere Ladendiebstähle zugegeben. Die Ermittlungen dauern an.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sachbeschaedigung-und-ladendiebstaehle-polizei-schnappt-kinderbande-30499/
2018-04-20T13:39:28+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Sachbeschädigungen an Mindelheimer Turnhalle aufgeklärt

Mindelheim | 03.08.2017:

Die Sachbeschädigung an der Turnhalle beim Mindelheimer Maristenkolleg ist aufgeklärt. Der entscheidende Hinweis kam von einem aufmerksamen Zeugen. Wie berichtet, war in den vergangenen Tagen mehrfach eine Scheibe an der Schul-Turnhalle eingeschlagen worden. Steine und Äste wurden in den dahinterliegenden Flug geworfen, zuletzt in der Nacht auf Mittwoch auch noch ein Böller. Ein Passant bekam das Ganze jedoch mit und reagierte sofort, als er das Scheibenklirren hörte. Er sah noch ein Auto wegfahren, konnte sich aber das Kennzeichen merken. Die Polizei fuhr zur Halteradresse und traf dort zwei junge Mindelheimer im Alter von 19 und 20 Jahren an. Bei der Vernehmung gaben sie die Sachbeschädigungen der Reihe nach zu.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sachbeschaedigungen-an-mindelheimer-turnhalle-aufgeklaert-18308/
2017-08-03T06:48:07+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
10 Euro Schein Geld
© pixabay.com

100 Euro Sachschaden für 10 Euro-Schein

Ettringen | 25.04.2017: Zehnmal so hoher Schaden, wie die Aktion eigentlich wert gewesen wäre. In Ettringen entdeckte gestern Abend ein 15-Jähriger hinter zwei Holzbalken einer Bushaltestelle einen 10 Euro-Schein. Er zögerte nicht lange und holte mit seinem Freund eine Handsäge um ein 30 Zentimeter breites Brett auseinander zu sägen und den Schein herauszufischen. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Die beiden Jungs müssen nun für die 100 Euro Sachschaden aufkommen und haben eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/100-euro-sachschaden-fuer-10-euro-schein-12078/
2017-04-25T06:29:00+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gerichtsprozess: Jugendgang wütet im Landkreis Günzburg

Landkreis Günzburg | 30.03.2017: Vier Jugendliche aus dem Landkreis Günzburg haben sich wegen einer Vielzahl von Straftaten vor Gericht verantworten müssen. Die jungen Männer im Alter zwischen 16 und 19 Jahren sind in den vergangenen Monaten regelmäßig völlig ausgerastet. Die Liste der Anklagen war lang: Es ging um Raub, Beleidigung, Widerstand, Vollrausch, Nötigung und Sachbeschädigung. Die Jugendlichen haben unter anderem im vergangenen Sommer den zweiten Bürgermeister von Ichenhausen beschimpft und attackiert, als der nach Lärmbeschwerden nach dem Rechten sehen wollte. Zudem haben sie Polizisten beleidigt, andere Jugendliche geschlagen, Fenster zertrümmert und Handys geklaut – außerdem hatten sie einige ihrer Opfer mit dem Tod bedroht. Oft waren den Taten Besäufnisse vorausgegangen. Die Angeklagten sind zu Haftstrafen, teilweise auf Bewährung verurteilt worden. Da alle vier aus dem Ausland stammen, könnte ihnen bei weiteren Vergehen die Abschiebung drohen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gerichtsprozess-jugendgang-wuetet-im-landkreis-guenzburg-10985/
2017-03-30T11:57:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Der Jugendliche hat mit einem Nothammer auf das Zugfenster eingeschlagen. © Bundespolizei

Jugendlicher randaliert in Regionalbahn

Memmingen | 27.03.2017: Ein betrunkener 17-jähriger hat in der Regionalbahn zwischen Altenstadt und Memmingen randaliert. Zunächst hat er grundlos die Notbremse gezogen, danach hat er mit dem Nothammer auf ein Zugfenster eingeschlagen. Zudem hat er sich mehrfach auf die Sitzplätze der Bahn übergeben. Der Gesamtschaden liegt bei rund 2500 Euro. Die Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen. Die Beamten haben den Jugendlichen zu seinen offenbar wenig erfreuten Eltern zurückgebracht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendlicher-randaliert-in-regionalbahn-10686/
2017-03-27T13:39:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Polizeipräsidium Schwaben Süd/West

Sachbeschädigungen durch Graffiti aufgeklärt

Buchloe | 17.03.2017: Die Buchloer Polizei hat jetzt eine Serie von Sachbeschädigungen durch Graffiti aufgeklärt. Mitte Januar hatte immer wieder ein Sprayer seine Zeichen und Worte an Werbetafeln und Hauswände gemalt. Durch einen Zeugenhinweis kam die Polizei schließlich auf einen 18-Jährigen. Der junge Mann war schon einmal beim Besprühen einer Unterführung von Streifenbeamten auf frischer Tat ertappt worden. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizisten dann zahlreiche Beweismittel, unter anderem Spraydosen. Der 18-jährige schweigt zu den Vorwürfen. Der durch die Graffiti entstandene Sachschaden liegt wohl bei rund 15.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-klaert-sachbeschaedigungen-durch-graffiti-auf-9855/
2017-03-17T08:21:23+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Randale in Steinheimer Tiefgarage – Zeugen gesucht

Memmingen-Steinheim | 29.11.2016:

In einer Tiefgarage in Steinheim hat ein noch Unbekannter randaliert. Er hat einen Feuerlöscher von der Wand gerissen und ihn vollständig entleert. Dadurch wurde die Tiefgarage komplett vernebelt und schließlich der Brandalarm ausgelöst. Auch wurden mehrere Autos mit Löschpulver bedeckt – ob Lackschaden entstand, muss noch geklärt werden. Zum Zeitpunkt der Sachbeschädigung verließen zwei Jungs im Alter von geschätzt 10 bis 14 Jahren die Tiefgarage. Einer der beiden trug eine orange Jacke, der zweite eine schwarze. Die Jungs könnten eventuelle Zeugen sein und werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen zu melden.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/randale-in-steinheimer-tiefgarage-zeugen-gesucht-4070/
2016-11-29T09:31:43+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben