Tag Archiv: Schläger

Betrunkener dreht durch

Thannhausen | 01.07.2019: In einer Gemeinschaftsunterkunft in Thannhausen hat es am Wochenende ordentlich Stress gegeben. Ein völlig betrunkener 33-jähriger Mann hatte mehrere Bewohner beleidigt, bedroht und mit Gegenständen beworfen. Außerdem ging er mit einer zerschlagene Glasflasche auf einen anderen Mann zu und drohte ihm, den Kopf abzuschneiden. Die Polizei musste den Betrunkenen mit Gewalt zu Boden bringen und fesseln. Dabei hat er immer wieder versucht, sich loszureißen und hat die Beamten bespuckt. Ein Polizist wurde bei diesem Einsatz leicht verletzt. Der mehrmals vorbestrafte Mann wurde in eine Psychiatrie eingeliefert – Er wird wegen mehreren Delikten angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunkener-dreht-durch-2-49258/
2019-07-01T06:26:48+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche schlägern auf Spielplatz

Memmingen | 26.04.2019: Wegen einer Schlägerei auf einem Memminger Spielplatz mussten mehrere Polizeistreifen anrücken. Über 15 Personen haben sich auf dem Spielplatz rumgetrieben – der Großteil davon ist abgehauen, als die Polizei eintraf. Zuvor ist junger Mann von drei Weiteren auf den Boden geschubst und so stark verprügelt worden, dass er mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Zwei der mutmaßlichen Schläger sind vorläufig festgenommen worden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-schlaegern-auf-spielplatz-45932/
2019-04-26T06:41:52+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schlägereien bei Kehraus in Memmingen

Memmingen | 06.03.2019: In Memmingen ist gestern der Fasching zu Grabe getragen worden – aber nicht überall war der Kehraus friedlich. Die Polizei musste gleich wegen mehrerer Schlägereien aktiv werden, weil die Beteiligten allesamt zu viel getrunken hatten. In einem Fall waren es ein 34-jähriger und ein 36-jähriger, die erst auf einem Kinderfasching und am Abend zu Hause gefeiert hatten. Schließlich kam es zum Streit, bevor am Ende die Fäuste flogen, und einer leicht verletzt wurde. In der Waldfriedhofstraße wurde ein 31-jähriger von einer vierköpfigen Gruppe krankenhausreif geprügelt. Die Täter konnten aber geschnappt werden. Und in einem weiteren Fall stritten sich ein Mann und eine Frau in der Kramerstraße, ehe der Mann der Frau ins Gesicht schlug.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schlaegereien-bei-kehraus-in-memmingen-43584/
2019-03-06T14:19:03+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schlägerei: Asylbewerber zu Unrecht verdächtigt – AfD bringt Fake-News in Umlauf

Babenhausen | 24.12.2018: Eine handfeste Auseinandersetzung von zwei Betrunkenen in Babenhausen hat eine Hetze gegen Asylbewerber zur Folge gehabt. Wie die Ermittlungen ergaben, war ein 19-jähriger am frühen Samstagmorgen auf dem Nachhauseweg mit einem Unbekannten zusammengestoßen und hatte sich einen Faustschlag eingefangen, weswegen er ins Krankenhaus musste. In sozialen Netzwerken machten umgehend Meldungen die Runde, wonach der 19-jährige Deutsche von drei Asylbewerbern angegriffen und zusammengeschlagen worden sei. Einem Zeitungsbericht zufolge war der AfD-Ortsverein der Urheber. Dessen Vorsitzender sagte, dass er von einem Familienmitglied des Opfers glaubhaft versichert bekam, dass es von drei dunkelhäutigen Männern angegriffen wurde. Daraufhin habe er die Meldung veröffentlicht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schlaegerei-asylbewerber-zu-unrecht-verdaechtigt-39051/
2018-12-24T09:52:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche Schläger

Memmingen | 15.10.2018: Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren haben in der Nacht auf Sonntag in der Memminger Innenstadt eine Schlägerei angezettelt. Sie hatte zwei junge Männer verfolgt, sie angepöbelt und dann völlig grundlos auf die beiden eingeprügelt. Diese wehrten sich jedoch erfolgreich, brachten die Angreifer zu Boden und hielten sie so lange fest, bis die Polizei kam. Dabei beleidigte einer der Jugendlichen die Beamten noch auf`s Übelste, was ihm ein weitere Anzeige einbrachte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-schlaeger-36628/
2018-10-15T06:27:13+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Aus dem Polizeibericht: Betrunkener Motorradfahrer – Mofafahrer auf der Flucht – Mann schlägt Frauen

Memmingen/Landkreis Unterallgäu | 08.10.2018: Ein 54-jähriger Motorradfahrer hat am Samstag bei Egg mit knapp 2 Promille einen Unfall verursacht. Er und seine ebenfalls völlig betrunkene Mitfahrerin sind ins Schleudern geraten und letztlich auf einer Wiese gestürzt. Beide hatten aber extremes Glück: Obwohl keiner von ihnen einen Helm auf hatte, wurden sie nur leicht verletzt. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Mitfahrerin ebenfalls Schuld am Unfall hat, wurde auch bei ihr eine Blutentnahme angeordnet.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Motorradfahrer ist in Kirchberg eine 73-jährige Radlerin lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau hatte beim Überqueren der Hauptstraße die Vorfahrt des Bikers missachtet, der nicht mehr ausweichen konnte. Auch der 64-jährige Motorradfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu.

Ein 18-jähriger Mofafahrer aus Mindelheim hat sich gestern eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Er war auf einem Feldweg beim Mindelsee unterwegs – als er eine entgegenkommende Polizeistreife gesehen hat, hat er sofort gewendet und raste davon. Dabei hat er alle Haltezeichen der Polizisten ignoriert. Nach rund eineinhalb Kilometern gab sich der Mofafahrer schließlich doch geschlagen und hielt an. Der Grund für die Flucht war schnell klar: Das Mofa wurde von 25 auf 60 km/h auffrisiert.

In der Nacht auf Sonntag hat ein 21-jähriger Mann in der Memminger Innenstadt drei Frauen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Gegen drei Uhr ist es in der Maxi-Straße erst zu einer mündlichen Auseinandersetzung mit zwei Frauen gekommen – kurz danach hat der Mann die beiden Frauen zu Boden geschlagen. Zwei andere Frauen wollten den Streit schlichten, dabei bekam eine von ihnen ebenfalls die Faust ins Gesicht. Der Täter flüchtete – konnte aber kurz danach gefasst werden. Alle Beteiligten waren zum Teil stark betrunken. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Ein aufmerksamer Nachbar hat in Buchloe vermutlich einen Einbruch verhindern können. Er hat drei Männer beobachtet, die sich auf einem Grundstück umgeschaut und durch die Fenster gekuckt haben.
Die Männer waren wohl kurz davor ins Haus einzusteigen. Der Nachbar hat aber ohne zu zögern auf sich aufmerksam gemacht und die Polizei gerufen. Die Täter sind danach direkt geflüchtet, konnten aber wenig später von der Polizei geschnappt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/aus-dem-polizeibericht-betrunkener-motorradfahrer-mofafahrer-auf-der-flucht-mann-schlaegt-frauen-36288/
2018-10-08T15:47:23+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Alkohol Schnaps betrunken
© pixabay.com

Besoffener Schläger

Krumbach | 19.09.2018: In einem Lokal in Krumbach ist gestern Abend ein völlig betrunkener Gast komplett ausgerastet. Er hat auf einmal angefangen andere Gäste zu bespucken und heftig zu beleidigen. Dann hat er einem anderen Gast mit der Faust gegen den Hals geschlagen. Dieser musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die eingesetzten Polizisten wurden von ihm ebenfalls stark beleidigt. Ein Alkoholtest hat einen Wert von über 2,5 Promille ergeben. Der Täter wurde ebenfalls in eine Klinik eingeliefert. Ihn erwarten mehrere Anzeigen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/besoffener-schlaeger-35672/
2018-09-19T13:57:33+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schläger auf Festwoche

Memmingen/Kempten | 16.08.2018: Bei der Allgäuer Festwoche in Kempten haben es einige Besucher mit dem Feiern übertrieben und sind dann im Suff ausgerastet. Die Polizei meldet mehrere Schlägereien, auch Beamte wurden angegriffen. So war ein betrunkener 19-jähriger Memminger beim Wildpinkeln aufgegriffen worden. Er ließ sich jedoch nicht belehren und attackierte die Polizisten, was ihm eine Nacht in der Arrestzelle einbrachte. Das gleiche Schicksal ereilte noch mehrere weitere Personen, die bei der Festwoche über die Stränge schlugen. Sowohl auf dem Festwochengelände als auch im Innenstadtbereich kam es zu mehreren Körperverletzungsdelikten. An diesen Vorfällen waren teilweise größere Personengruppen beteiligt. Aufgrund der Alkoholisierung sind die genauen Sachverhalte noch unklar und müssen im Rahmen der Ermittlungen geklärt werden, heißt es im Polizeibericht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schlaeger-auf-festwoche-34507/
2018-08-16T06:53:50+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche von Unbekannten angegriffen

Memmingen | 16.08.2018: Am späten Dienstagabend ist es in der Memminger Donaustraße zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen. Drei Jungen und ein Mädchen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren waren von einer etwa 15-köpfigen Gruppe angegangen worden. Sie suchte ganz offensichtlich Streit und schlugen dann auch mit den Fäusten zu. Zwei der Jugendlichen mussten zur Behandlung ins Klinikum gebracht werden.
Die Angreifer flüchteten Richtung Amendingen. Die anschließende Fahndung verlief ergebnislos.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-von-unbekannten-angegriffen-34503/
2018-08-16T06:49:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Im Suff ausgerastet

Memmingerberg | 06.08.2018: Ein junger Mann ist nach einer Party in Memmingerberg im Suff ausgerastet und auf seine Mitbewohner losgegangen. Zunächst schlug er einem mit einer Glasflasche ins Gesicht, wodurch sich dieser schwere Verletzungen zuzog. Als ein anderer dazwischen ging, wurde auch er von dem Betrunkenen attackiert. Eine herbeigerufene Polizeistreife konnte die Auseinandersetzung beenden und alle drei vertrugen sich wieder. Sie fuhren schließlich gemeinsam mit einem Rettungswagen ins Klinikum, um sich behandeln zu lassen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/im-suff-ausgerastet-34247/
2018-08-06T06:15:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben