Tag Archiv: Schlägerei

Polizei Verhör blau
© pixabay.com

Gruppe prügelt auf Mann ein

Memmingen | 08.04.2019: Gleich mehrere Streifenwagen wurden am Wochenende wegen einer Schlägerei in die Memminger Innenstadt gerufen. In einer Kneipe wurde ein 21-jähriger Mann von sechs anderen Männern unter anderem mit einem Stuhl zusammengeschlagen. Der Mann hat dadurch schwere Verletzungen im Gesicht erlitten. Die Täter sind nach der Tat geflüchtet, sind aber größtenteils namentlich bekannt. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gruppe-pruegelt-auf-mann-ein-45226/
2019-04-08T10:12:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schlägereien in Diskotheken – Polizei sucht Zeugen

Memmingen | 19.03.2019: Nach verschiedenen Schlägereien und Körperverletzungen in Memminger Diskotheken am Wochenende sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Am Samstagmorgen hat ein Mann beim Eiskeller zwei Männern mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Danach ist er geflüchtet. Der Täter war ca. 30 Jahre alt, hatte dunkle Haare mit einer Undercut-Frisur und war ca. 1,75 bis 1,80 m groß.
Eine weitere Schlägerei gab es am Sonntagmorgen in einer Disko in der Bahnhofstraße: Hier kam es zum Streit zwischen einer feiernden Gruppe und einem Türsteher. Einer aus der Gruppe hatte einen Schlag abbekommen und war kurz ohnmächtig. Auch hier sucht die Polizei nach Zeugen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schlaegereien-in-diskotheken-polizei-sucht-zeugen-44290/
2019-03-19T07:29:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche rasten aus

Türkheim, Bad Wörishofen | 03.01.2019: Ein Kopfstoß, ein Biss in den Unterarm – zwei Jugendliche sind in einer Gemeinschaftsunterkunft in Türkheim gestern Abend ziemlich ausgerastet. Die beiden Jugendlichen saßen in der Unterkunft, rauchten, tranken – und das, obwohl sie dort gar nicht wohnten. Das bemerkten die Besitzer der Unterkunft und forderten die beiden auf, zu gehen. Die Reaktion der Jugendlichen war heftig: Der Besitzerin schlug einer der Jugendlichen mit einem Kopfstoß mindestens einen Schneidezahn aus, dem Besitzer biss der andere in den Unteram. Die Polizei musste die beiden schließlich rauswerfen. Wenig später bekam die Polizei mit den beiden aber nochmal zu tun, diesesmal in Bad Wörishofen: Die beiden Randalierer hatten die Fensterscheibe einer Obdachlosenunterkunft eingeworfen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-rasten-aus-39275/
2019-01-03T14:18:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Auseinandersetzung mit Schlägen

Memmingen | 10.12.2018: In Memmingen ist es am Wochenende zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. In der Waldhornstraße sind drei Männer von drei – ebenfalls männlichen – Unbekannten angegriffen und zum Teil ins Gesicht geschlagen worden. Wer die Schlägergruppe war, ist noch unklar. Es soll sich um Männer im Alter von circa 20 Jahren, 185 cm groß mit dunkler Kleidung und Kapuzenpullovern gehandelt haben. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auseinandersetzung-mit-schlaegen-38577/
2018-12-10T15:40:47+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Massenschlägerei nach Fußballspiel

Böhen | 17.09.2018: Gestern Nachmittag ist es nach einem Fußballspiel in der A-Klasse zwischen dem SV Böhen und Türkspor Memmingen zu einer heftigen Schlägerei gekommen. Anscheinend saßen die Spieler des SV Böhen nach dem Spiel im Mittelkreis, als sie von mehreren Spielern von Türkspor Memmingen angegriffen worden seien. Die Schläger sollen sowohl mit den Fäusten geschlagen, als auch mit den Füßen zugetreten haben. Daraus hat sich dann wohl eine Massenschlägerei mit den Spielern beider Mannschaften entwickelt. Die Verantwortlichen des SV Böhen haben die Polizei gerufen, die die Schlägerei dann beenden konnte. Die Ermittlungen, warum und von welcher Seite die Aggressionen ausgegangen sind, laufen – die Polizei sucht nach Zeugen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/massenschlaegerei-nach-fussballspiel-35598/
2018-09-17T15:42:33+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche verprügeln 56-Jährigen

Hetzlinshofen | 03.08.2018: In Lachen haben zwei Jugendliche auf einen Firmenmitarbeiter eingeprügelt. Ein ungefähr 16-Jähriger war mit seinem Fahrrad am späten Mittwochabend auf einem Firmengelände im Ortsteil Hetzlinshofen unterwegs. Ein Mitarbeiter forderte ihn auf, das Areal zu verlassen. Es kam zu einem Streit zwischen den beiden, der plötzlich eskalierte. Der Jugendliche schlug mit einem Gegenstand auf das Gesicht des Mitarbeiters ein. Kurz darauf fing dann auch noch ein bis dahin unbeteiligter junger Mann an, auf den 56-Jährigen einzuprügeln. Ein Arbeitskollege rief die Polizei. Der 56-Jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Jugendlichen konnten fliehen.

UPDATE:

Nach der Attacke auf einen 56-jährigen Firmenmitarbeiter in Lachen hat die Polizei die Täter ermittelt. Dabei handelt es sich um drei Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren. Alle drei hatten vor der Tat am Baggersee Hetzlinshofen Alkohol getrunken. Einer der Jugendlichen war anschließend mit seinem Fahrrad auf das Firmengelände gefahren. Als der 56-Jährige ihn dazu aufforderte, das Areal zu verlassen, gerieten die beiden in Streit. Dabei schlug der Jugendliche dem Werksmitarbeiter das Handy aus der Hand und rief seine beiden Freunde dazu. Zu dritt schlugen sie auf den Mann ein. Er erlitt dabei erhebliche Gesichtsverletzungen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-verpruegeln-56-jaehrigen-34178/
2018-08-03T13:31:28+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schlägerei auf dem Memminger Stadtfest

Memmingen | 11.06.2018: Das Memminger Stadtfest hat sich am Wochenende über zahlreiche Besucher freuen können – allerdings ist es auch zu einer Schlägerei mit gefährlicher Körperverletzung gekommen. Am Samstagabend hatte zunächst eine Gruppe von drei Jugendlichen auf eine andere Gruppe eingeprügelt. Die drei Täter flüchteten daraufhin, verfolgt von der Security des Stadtfestes. Auf ihrer Flucht warfen sie absichtlich einen Motorroller um, um ihre Verfolger zu blockieren. Die Security konnte dennoch einen der Täter fassen, die Personalien der anderen beiden sind bekannt. Die Opfer der Schläger erlitten einen Nasenbeinbruch, Schnittverletzungen durch einen Sturz auf einen Maßkrug und Prellungen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schlaegerei-auf-dem-memminger-stadtfest-32230/
2018-06-11T09:01:28+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Tankstellenstreit endet in Handschellen

Krumbach | 25.05.2018: An einer Tankstelle in der Krumbacher Bahnhofstraße ist ein 37-jähriger Autofahrer wegen eines Luftdruckgeräts regelrecht in die Luft gegangen. Der Mann wollte das Gerät benutzen, während ein Tankwagen die Tankstelle betankte. Das ist allerdings aus Sicherheitsgründen verboten. Der 37-jährige stritt sich deshalb mit dem Tankwagenfahrer so sehr, dass am Ende die Fäuste flogen. Als die hinzugerufene Polizei eintraf, wollte der Mann seine Personalien nicht angeben und mit seinem Auto abhauen. Die Polizei musste ihn schließlich mit Handschellen abführen. Den Mann erwartet jetzt eine Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tankstellenstreit-endet-in-handschellen-31335/
2018-05-25T14:58:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Attacke in Memmingen: 27-jähriger prügelt auf Mann ein

Memmingen | 19.04.2018: In Memmingen ist ein 27-jähriger gestern völlig ausgeflippt. Der Mann ist mit dem Auto auf ein Pärchen zugesteuert, das zu Fuß unterwegs war. Er machte eine Vollbremsung, stieg aus, rannte auf den Mann zu und fing an auf ihn einzuschlagen. Dann drückte er den Kopf seines Opfers gegen eine Steinmauer. Zufällig kam ein Polizist vorbei und sah die Attacke. Der Beamte musste Pfefferspray einsetzen, damit der 27-jährige aufhörte. Wieso er so ausgerastet ist, ist bisher unklar. Die Polizei ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/attacke-in-memmingen-27-jaehriger-pruegelt-auf-mann-ein-30397/
2018-04-19T13:53:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Brutale Attacke: Männer schlagen 25-jährige Frau zusammen

Memmingen | 11.12.2017: Am Memminger Schrannenplatz haben Unbekannte am Samstagabend eine junge Frau zusammengeschlagen. Die 25-jährige war zuhause vor Schmerzen zusammengebrochen, ihre Mutter rief daraufhin den Notarzt und die Polizei. Den bisherigen Ermittlungen zufolge war die junge Frau kurz vor 22 Uhr plötzlich von mehreren Männern angegriffen worden. Die Täter flüchteten nach der Attacke Richtung Bahnhof. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brutale-attacke-maenner-schlagen-25-jaehrige-frau-zusammen-23215/
2017-12-11T06:28:49+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben