Tag Archiv: Schulbus

Schulbus kracht in Auto – 7 Verletzte

Mindelheim | 21.01.2020: Heute Morgen ist auf der Krumbacher Straße in Mindelheim auf dem Weg zur Schule ein Schulbus frontal in ein Auto gekracht. Im Kombibus saßen sieben Personen, darunter vier Schulkinder im Alter von 7 bis 14 Jahren. Drei Kinder und zwei Erwachsene wurden leicht verletzt und kamen ins Klinikum Mindelheim. Der Busfahrer war aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem Auto zusammengestoßen. Der Fahrer des Autos und ein Kind darin wurden ebenfalls leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 25.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schulbus-kracht-in-auto-7-verletzte-58193/
2020-01-21T15:32:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Kinder schlafen im Schulbus ein

Bad Wörishofen | 27.11.2019: Was für ein Schock für eine Mutter aus Bad Wörishofen. Am Montagnachmittag hat sie an einer Bushaltestelle auf ihren sechs-jährigen Sohn gewartet. Der Bus aus Mindelheim kam zwar – allerdings ist ihr Sohn nicht ausgestiegen. Die Eltern haben ihr Kind deshalb zuerst selbst in Mindelheim gesucht, später haben sie dann die Polizei informiert, die mit mehreren Streifen nach dem Jungen suchte. Die Polizei konnte dann den Busfahrer erreichen – und der konnte die Eltern erlösen. Offenbar hat der Junge die ganze Fahrt über unbemerkt im Schulbus geschlafen. Und auch gestern wäre es fast zu einem Großeinsatz gekommen: Ein Vater wartete ebenfalls in Bad Wörishofen auf seine neun Jahre alte Tochter, doch auch sie ist eingeschlafen. Noch während der Vater bei der Polizei die Vermisstenanzeige aufgab, kam der erlösende Anruf, dass die neun-Jährige wieder gesund und wach zuhause ist.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kinder-schlafen-im-schulbus-ein-56313/
2019-11-27T15:20:08+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schulbusunfall: 15 Kinder leicht verletzt

Aichstetten | 08.05.2019: Bei einem Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem Sattelzug sind bei Aichstetten mehrere Kinder im Alter zwischen elf und dreizehn Jahren verletzt worden – zum Glück nicht allzu schwer. Der LKW-Auflieger war beim Ausscheren gegen den Schulbus geprallt, wodurch dessen Scheiben zerbarsten. 16 der insgesamt 30 mitfahrenden Schulkinder zogen sich durch Glassplitter Schnittwunden zu. Ein Kind musste laut Polizei stationär im Krankenhaus aufgenommen werden, alle anderen konnte die Klinik nach der Wund-Behandlung wieder verlassen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schulbusunfall-15-kinder-leicht-verletzt-46348/
2019-05-08T08:34:03+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schulbusunfall: Neun Kinder verletzt

Ichenhausen | 21.02.2019: Bei einem Schulbusunfall in Ichenhausen sind gestern insgesamt elf Personen, darunter neun Grundschulkinder, verletzt worden. Ein 83-jähriger Autofahrer hat an einer Kreuzung dem Bus die Vorfahrt genommen, so kam es zum Zusammenprall. Der 83-Jährige wurde schwer verletzt in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden – seine Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Schulbus war mit 54 Kindern besetzt, neun davon wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz war ein Kriseninterventionsteam und ein Rettungshubschrauber, der allerdings nicht gebraucht wurde. Der Schaden beträgt über 10.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schulbusunfall-neun-kinder-verletzt-41575/
2019-02-21T07:18:47+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Schulbusse werden kontrolliert

Buchloe | 23.05.2017: Nach einer Kontrolle der Linienbusse in Buchloe kann die Polizei ein überwiegend positives Fazit ziehen. Insgesamt kontrollierten die Beamten sieben Busse. Die Kontrollen fanden bewusst zu Zeiten statt in denen sich hauptsächlich Schüler in den Bussen aufhielten. Das Ergebnis: Die Busse sind nicht überladen oder überfüllt. Allerdings konnten die Beamten bei einigen Fahrern Mängel im Umgang mit Feuerlöschern oder Erste Hilfe Material feststellen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schulbusse-werden-kontrolliert-13968/
2017-05-23T07:24:58+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben