Tag Archiv: Stall

Stallbrand in Eppishausen war Brandstiftung – Verdächtiger verhaftet

Eppishausen | 02.05.2019: 120 Feuerwehrleute und Polizisten haben Ende Februar einen Stall bei Eppishausen löschen müssen. Jetzt hat sich gezeigt: Was wie ein technischer Defekt ausgesehen hat, war in Wahrheit Brandstiftung! Der Eigentümer hatte offenbar seit längerer Zeit finanzielle Probleme. Kurz vor dem Brand schloss er deshalb eine Brandversicherung ab. Um nicht in Verdacht zu geraten, ließ er seine 79-jährige Mutter den Brand legen, während er verreist war. Die Kripo Memmingen kam dem versuchten Versicherungsbetrug nach aufwändigen Ermittlungen auf die Schliche. Die Frau hat die Tat bereits zugegeben, der Eigentümer sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Bei dem Brand ist ein Schaden von einer halben Million Euro entstanden, ein Pferd wurde durch das Feuer verletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/stallbrand-in-eppishausen-war-brandstiftung-verdaechtiger-verhaftet-46143/
2019-05-02T15:56:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Stall abgebrannt – Tiere gerettet

Eppishausen | 25.02.2019: Auf einem Bauernhof bei Eppishausen ist in der Nacht ein Stall abgebrannt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Verletzt wurde niemand.
Die Tiere im Stall konnten noch rechtzeitig ins Freie gebracht werden. Ein Pferd wurde durch den Brand verletzt und musste zu einem Tierarzt gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa eine halbe Million Euro. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt. Von den umliegenden Feuerwehren waren ca. 120 Personen im Einsatz sowie drei Rettungswägen und ein Notarzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/stall-abgebrannt-tiere-gerettet-41705/
2019-02-25T07:09:41+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brand in Wattenweiler: Ursache vermutlich fahrlässige Brandstiftung

Wattenweiler | 26.06.2018: Zu dem Brand eines Stallgebäudes in Wattenweiler am vergangenen Freitag laufen noch immer die Ermittlungen der Memminger Kripo. Nach den bisherigen Erkenntnissen ist eine vorsätzliche Brandstiftung beziehungsweise eine Fremdeinwirkung nahezu ausgeschlossen. Die Spezialisten der Kripo vermuten, dass das Feuer wohl durch eine fahrlässige Brandstiftung entstanden ist. Die Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen und gestalten sich aufgrund des hohen Zerstörungsgrades als schwierig. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 1,3 Millionen Euro. Bei dem Brand sind auch mehrere Kälber, Kühe und ein Zuchtbulle verendet.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brand-in-wattenweiler-ursache-vermutlich-fahrlaessige-brandstiftung-32652/
2018-06-26T06:43:05+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Noch keine heiße Spur bei Fahndung nach Pferdeschänder

Niederrieden | 06.04.2018: Im Fall des Pferdeschänders von Niederrieden gibt es noch keine heiße Spur. Der Unbekannte hatte sich vor einer Woche Zugang zu einem Stall verschafft – dort verletzte er dann ein Pferd mit einem spitzen Gegenstand im Genitalbereich. Vor knapp einem Jahr hatte ein Tierquäler in Winterrieden ebenfalls einer Stute mit einem Messer schwere Wunden zugefügt. Laut Polizei ist unklar, ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/noch-keine-heisse-spur-bei-fahndung-nach-pferdeschaender-29900/
2018-04-06T08:21:47+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Einbrecher klaut Hasen aus dem Stall

Krumbach | 31.03.2017: In Krumbach hat ein Einbrecher jetzt eher ungewöhnliche Beute gemacht. Der noch unbekannte Täter ist in ein Haus eingestiegen und hat dort neben mehreren Möbelstücken, einer Spielekonsole und Schmuck auch einen Hasen geklaut. Das Tier war in einem Stall vor dem Haus untergebracht. Die Bewohner waren zur Tatzeit nicht zuhause. Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Wer etwas gesehen hat oder weiß, wo der Hase ist, soll sich melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/einbrecher-klaut-hasen-aus-dem-stall-11008/
2017-03-31T06:09:35+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben