Tag Archiv: Täter

Raubüberfall in Memminger Bahnhofstraße

Memmingen | 22.07.2019: In der Nacht von Freitag auf Samstag ist in der Memminger Bahnhofstraße ein Mann überfallen worden. Der Mann war gerade auf dem Heimweg von einer Disco, als er von drei unbekannten Männern von hinten angegriffen und zusammen geschlagen wurde. Ein Freund des Opfers wollte ihm zur Hilfe kommen – aber auch er wurde von den drei Männern brutal verprügelt. Nach der Attacke bemerkte eines der Opfer, dass ihm zwei wertvolle Halsketten abgerissen wurden.
Die Täter flüchteten wohl Richtung Innenstadt. Die Polizei braucht jetzt eure Hilfe: Wer hat in der Nacht etwas bemerkt oder die drei Männer gesehen?

Täterbeschreibung:
Die drei Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein. Einer davon ca. 170 cm groß. Zwei von Ihnen hatten einen sogenannten „Undercut“.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/raubueberfall-in-memminger-bahnhofstrasse-50540/
2019-07-22T06:31:38+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mehrere Vergewaltigungen – Polizei schnappt dringend Tatverdächtigen

Unterallgäu | 06.12.2018: Sie haben ihn! Die Polizei hat wahrscheinlich den Mann geschnappt, der am Montagabend versucht haben soll in Egg an der Günz eine Frau zu vergewaltigen. Der 25-jährige Mann soll nämlich noch mehr Frauen bei einem Badesee nahe Babenhausen vergewaltigt haben. Dem Mann werden heftige Straftaten vorgeworfen: Eines seiner Opfer war mit ihrem Hund unterwegs, als er die Frau bedrängte. Sie stieg in ihr Auto, um wegzufahren. Dabei soll er sie ins Auto gestoßen und dort vergewaltigt haben. Danach konnte sie sich befreien, nach Hause fahren und die Polizei rufen. Die erhielt fast zeitgleich einen weiteren Anruf: Unweit des Tatorts ist eine weitere Frau schwer verletzt worden. Sein zweites Opfer soll er in eine Umkleidekabine des Badesees gedrängt haben, um sie dort zu vergewaltigen. Obwohl sich die Frau mit einer Schere wehrte, war es letztlich der Zufall, der ihr half: Ein Spaziergänger wurde aufmerksam, woraufhin der Täter flüchtete. Der dringend Tatverdächtige aus Eritrea gibt zu, vor Ort gewesen zu sein, streitet die Taten aber ab. Er wird heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Polizei glaubt, dass der 25-jährige auch für die Tat in Egg verantwortlich ist.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mehrere-vergewaltigungen-polizei-schnappt-dringend-tatverdaechtigen-38472/
2018-12-06T12:45:01+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Versuchte Vergewaltigung bei Egg an der Günz

Egg a. d. Günz | 06.12.2018: Die Memminger Kripo ermittelt momentan wegen einer versuchten Vergewaltigung bei Egg an der Günz. Die Tat hat sich am vergangenen Montagabend ereignet. Eine Frau war außerorts auf der Frickenhausener Straße mit ihrem Hund unterwegs. Dort wurde sie ihren Angaben zufolge von einem Radfahrer angesprochen. Der Mann habe sie festgehalten und nicht weiterlaufen lassen. Nach derzeitigen Ermittlungen hat der Mann die Frau mit Gewalt auf die angrenzende Wiese gezerrt, sie zu Boden gedrückt, ihr die Kleidung weggerissen und dann versucht sie zu vergewaltigen. Nach einiger Zeit hat er sie aber losgelassen und ist mit dem Fahrrad geflüchtet.
Der Täter wird folgendermaßen beschrieben:
25 bis 30 Jahre alt, dunkelhäutig, rund 175 cm groß, schlank und mit kurzen krausen schwarzen Haaren
Die Tat soll sich am Montagabend zwischen 18.30 und 19.45 Uhr zugetragen haben – die Ermittler suchen nach weiteren Täterhinweisen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/versuchte-vergewaltigung-bei-egg-an-der-guenz-38448/
2018-12-06T06:31:24+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brandstiftung in Memmingen

Memmingen | 15.11.2018: Gestern Abend hat in der Memminger Innenstadt eine Mülltonne gebrannt. Ein Zeuge vor Ort hat das Feuer alleine nicht löschen können und die Freuerwehr eingeschaltet.
Gebäudefassaden und ein Fenster sind beschädigt worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht nach Zeugen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brandstiftung-in-memmingen-37698/
2018-11-15T17:53:58+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Täter gefasst: Der Mann der eine Frau in Memmingen in den Kofferraum gesperrt hat sitzt in Untersuchungshaft

Memmingen | 31.10.2018: Die Frau wurde Anfang Oktober in einer Tiefgarage überfallen – ihr wurde die EC Karte abgenommen und der PIN erpresst.
Anschließend wurde sie vom Täter in den Kofferraum ihres eigenen Autos gesperrt. Jetzt steht fest, dass es sich bei der Frau nicht um ein Zufallsopfer handelt.
Der Täter stammte aus ihrem privaten Umfeld – wegen der Maskierung hatte sie ihn allerdings nicht erkannt.
Der Mann hat wohl aus einem persönlichen Motiv heraus gehandelt – jetzt wurde er erstmal verhaftet.
Bisher hat er sich noch nicht zu der Tat geäußert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/taeter-gefasst-der-mann-der-eine-frau-in-memmingen-in-den-kofferraum-gesperrt-hat-sitzt-in-untersuchungshaft-37313/
2018-10-31T16:55:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Automatenknacker geschnappt

Krumbach | 13.07.2018: Die Polizei hat in Krumbach Automatenknacker geschnappt. Ein Anwohner hatte drei junge Männer beobachtet, wie sie versuchten, einen Zigarettenautomaten aufzuflexen und setzte einen Notruf ab. Sofort rückten mehrere Streifen an, woraufhin die Täter flüchteten. Ein 17-jähriger konnte noch vor Ort festgenommen werden. Er gab bei der Vernehmung dann auch die Namen seiner Komplizen preis. Ein 15 Jahre alten Schüler konnte daraufhin zuhause gefasst werden, der dritte im Bunde, ein 19-jähriger ist noch flüchtig. Wie sich herausstellte, hatte das Trio zuvor schon einen Baucontainer aufgebrochen und Werkzeug gestohlen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/automatenknacker-geschnappt-33194/
2018-07-13T07:07:25+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schlägerei auf dem Memminger Stadtfest

Memmingen | 11.06.2018: Das Memminger Stadtfest hat sich am Wochenende über zahlreiche Besucher freuen können – allerdings ist es auch zu einer Schlägerei mit gefährlicher Körperverletzung gekommen. Am Samstagabend hatte zunächst eine Gruppe von drei Jugendlichen auf eine andere Gruppe eingeprügelt. Die drei Täter flüchteten daraufhin, verfolgt von der Security des Stadtfestes. Auf ihrer Flucht warfen sie absichtlich einen Motorroller um, um ihre Verfolger zu blockieren. Die Security konnte dennoch einen der Täter fassen, die Personalien der anderen beiden sind bekannt. Die Opfer der Schläger erlitten einen Nasenbeinbruch, Schnittverletzungen durch einen Sturz auf einen Maßkrug und Prellungen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schlaegerei-auf-dem-memminger-stadtfest-32230/
2018-06-11T09:01:28+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Paul Hill -Fotolia.com

17-jähriger Messerstecher vor Gericht

Krumbach | 23.04.2018: Die Tat hatte in Krumbach Entsetzen ausgelöst: Vor einem halben Jahr hat ein 17-Jähriger einen anderen Jugendlichen mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Jetzt wird ihm der Prozess gemacht. Das 16-jährige Opfer war in der Nähe des Bahnhofs mit zwei anderen Jugendlichen in Streit geraten. Einer der beiden hatte dann plötzlich ein Messer gezogen und auf den 16-jährigen eingestochen. Der erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei hatte mit Hochdruck nach dem Täter gefahndet und konnte ihn mithilfe von Zeugen schnell ausfindig machen. Der Jugendliche wurde in seiner Wohnung festgenommen. Seither sitzt er in Untersuchungshaft.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/17-jaehriger-messerstecher-vor-gericht-30522/
2018-04-23T06:07:13+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Polizei Verhör blau
© pixabay.com

Falsche Polizisten treiben immer öfter ihr Unwesen

| 06.04.2018: Der Polizei in der Region bereitet die steigende Zahl betrügerischer Telefonanrufer Sorgen, die sich als Polizisten ausgeben. Dabei sind oft ältere Menschen Opfer der Anrufer. Polizeichef Werner Strößner im RT1-Interview:

Die Masche der Täter ist immer gleich: Sie geben sich als Polizisten aus und behaupten, dass das Vermögen der Angerufenen in Gefahr sei. Sie sollten es sicherheitshalber an die Polizei übergeben. Ein Komplize kommt dann als Polizist getarnt vorbei und nimmt das Geld mit. Durch einen technischen Trick wird beim Anruf sogar die 110 auf dem Display angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/falsche-polizisten-treiben-immer-oefter-ihr-unwesen-29893/
2018-04-06T06:55:59+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Ertappter Dieb fährt Augenzeugen an

Memmingen | 13.03.2018: In Memmingen hat ein auf frischer Tat ertappter Dieb einen Zeugen angefahren. Der Mann hatte bemerkt, wie der Unbekannte aus dem Container neben einem Elektromarkt einen Fernseher herausholte. Als er den mutmaßlichen Dieb ansprach, sprang der in sein Auto, gab Gas und fuhr direkt auf den Zeugen zu. Der versuchte noch, zur Seite zu springen, aber das Auto erwischte ihn am Knie. Der Täter flüchtete dann in Richtung Autobahn.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ertappter-dieb-faehrt-augenzeugen-an-29055/
2018-03-13T07:12:39+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben