Tag Archiv: Tankstelle

Tankstellenmitarbeiter betrogen

Krumbach | 11.06.2019: Auf einen dreisten Betrüger ist ein Tankstellenmitarbeiter in Krumbach hereingefallen. Ein Anrufer gab sich als Angestellter der Tankstellen-Kette aus und forderte seinen Kollegen auf, das Gerät für Telefonkarten zu deaktivieren, weil es ausgetauscht werden solle. Der Mitarbeiter tat dies auch, druckte aber vorher noch Belege mit Codes im Wert von 900 Euro aus und gab diese am Telefon durch. Nach Rücksprache mit seinem Chef war jedoch schnell klar, dass es sich um einen Fake-Anruf handelte. Die Abbuchung der 900 Euro war jedoch nicht mehr zu stoppen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tankstellenmitarbeiter-betrogen-48536/
2019-06-11T06:14:12+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brand in Markt Rettenbacher Tankstellenwerkstatt

Markt Rettenbach | 05.03.2019: Dem Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass gestern Nachmittag in Markt Rettenbach ein Feuer in einer Tankstellenwerkstatt nicht auch noch auf die Tankstelle selbst übergreifen konnte. Ein Angestellter der Werkstatt hatte an seinem eigenen Auto gearbeitet, als es aus noch unbekanntem Grund zum Feuer kam. Ein Löschversuch mit einem Feuerlöscher scheiterte – der Mann zog sich dabei aber eine Rauchgasvergiftung zu. Erst die Feuerwehr konnte den Brand eindämmen. Neben dem Auto des Angestellten sind noch mindestens zwei Kundenfahrzeuge verbrannt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brand-in-markt-rettenbacher-tankstellenwerkstatt-42156/
2019-03-05T06:34:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Versuchte räuberische Erpressung an Tankstelle

Türkheim/Memmingen | 19.12.2018: Für reichlich Aufsehen hat ein junger Mann im Verkaufsraum der Aral-Tankstelle an der Autobahnabfahrt Türkheim gesorgt. Der Mann hatte von einem Tankstellen-Mitarbeiter lautstark Bargeld und darüberhinaus ein Zugticket nach Memmingen verlangt. Als er das nicht bekam, fuchtelte er wie wild mit einem mitgebrachten Gürtel herum, wurde immer lauter und aggressiver. Erst als der Kassier zum Telefon griff, um die Polizei anzurufen, flüchtete der Mann. Ein Streife stellte ihn wenig später am Bahnhof in Türkheim. Er gab zu, in der Tankstelle gewesen zu sein und hatte auch besagten Gürtel in der Tasche. Gegen den Mann, der aus Memmingen stammt, wird nun von der Kripo wegen versuchter räuberischer Erpressung ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/versuchte-raeuberische-erpressung-an-tankstelle-38935/
2018-12-19T06:19:39+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Tankstellenstreit endet in Handschellen

Krumbach | 25.05.2018: An einer Tankstelle in der Krumbacher Bahnhofstraße ist ein 37-jähriger Autofahrer wegen eines Luftdruckgeräts regelrecht in die Luft gegangen. Der Mann wollte das Gerät benutzen, während ein Tankwagen die Tankstelle betankte. Das ist allerdings aus Sicherheitsgründen verboten. Der 37-jährige stritt sich deshalb mit dem Tankwagenfahrer so sehr, dass am Ende die Fäuste flogen. Als die hinzugerufene Polizei eintraf, wollte der Mann seine Personalien nicht angeben und mit seinem Auto abhauen. Die Polizei musste ihn schließlich mit Handschellen abführen. Den Mann erwartet jetzt eine Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tankstellenstreit-endet-in-handschellen-31335/
2018-05-25T14:58:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Kassierer steckt Geld in eigene Tasche – Videoaufnahmen überführen ihn

Memmingen | 14.02.2018: Ein 25-jähriger Memminger, der seinen Chef immer wieder um Geld geprellt hat, ist jetzt vor Gericht gestanden. Der Mann war als Kassierer in einer Tankstelle angestellt und zweigte dort heimlich Geld für sich ab. Er hatte die Kunden in der Tankstelle ganz normal abkassiert – das Geld steckte er dann aber in die eigene Tasche. Insgesamt ergaunerte er sich so rund 1000 Euro. Der Tankstellenpächter bemerkte schließlich, dass in den Abrechnungen etwas nicht stimmte. Da eine Überwachungskamera an der Kasse angebracht ist, flog der ganze Schwindel auf. Vor Gericht hat der Mann alles zugegeben. Er wurde zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt. Außerdem muss er Sozialstunden leisten und dem Tankstellenpächter den entstandenen Schaden zurückzahlen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kassierer-steckt-geld-in-eigene-tasche-videoaufnahmen-ueberfuehren-ihn-27366/
2018-02-14T06:23:20+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gruppe attackiert drei Männer an OMV-Tankstelle Memmingen

Memmingen | 04.11.2017: Heute am frühen Morgen hat eine Gruppe von fünf oder sechs Personen an der OMV-Tankstelle in Memmingen drei Männer angegriffen. Die Attacke geschah um 4:15 Uhr, die Männer wurden mit Fäusten und Füßen traktiert – erst als ein Zeuge dazukam, flüchteten die Angreifer in drei Autos in Richtung Innenstadt.
Die drei Männer wurden leicht verletzt.
Nun sucht die Polizei nach Hinweisen auf die Täter:
Eines der drei Fahrzeuge wird als weißer Honda Accord beschrieben, die anderen Autos waren blau und grau.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gruppe-attackiert-drei-maenner-an-omv-tankstelle-memmingen-21961/
2017-11-04T16:56:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Tankstellenräuber muss ins Gefängnis

Memmingen/Illertissen | 20.06.2017: Der Mann, der Ende Dezember eine Tankstelle in Illertissen überfallen hat, muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Memminger Landgericht verurteilte ihn wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung. Der 52-jährige hatte ein umfassendes Geständnis abgelegt, sein Motiv für den Raubüberfall blieb aber unklar. Der Angeklagte selbst sprach von einem spontanen Impuls, nachdem er sich zuvor betrunken hatte. Bei dem Raubüberfall erbeutete er mehrere hundert Euro. Wenige Tage nach der Tat hatte er sich der Polizei gestellt. Dies und sein umfassendes Geständnis bewahrten ihn vor einer längeren Zeit hinter Gitter

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tankstellenraeuber-muss-ins-gefaengnis-15601/
2017-06-20T15:38:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Raubüberfall auf Memminger BK-Tankstelle aufgeklärt

Memmingen | 02.06.2017:

Der Raubüberfall auf die BK-Tankstelle in der Donaustraße in Memmingen Mitte April ist aufgeklärt. Nach umfangreichen Ermittlungen nahm die Polizei einen 23-jährigen Memminger fest. Gegen den polizeibekannten Täter wurde aufgrund eindeutiger Beweise Haftbefehl erlassen. Der maskierte Mann hatte mit einem Messer die Angestellte bedroht, das Geld aus der Kasse genommen und war dann zu Fuß geflüchtet. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst ergebnislos. Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen und nicht zuletzt aufgrund von Zeugenhinweisen ergab sich zunächst ein vager Tatverdacht gegen einen 23-jährigen Mann. Dieser Tatverdacht konkretisierte sich, zumal auch die Tatkleidung aufgefunden werden konnte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/raubueberfall-auf-memminger-bk-tankstelle-aufgeklaert-14801/
2017-06-02T16:30:23+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Räuber überfällt Tankstelle und bedroht Kassierer

Memmingen | 20.04.2017: Von dem Mann, der am späten Dienstagabend eine Tankstelle in der Memminger Donaustraße überfallen hat, fehlt noch immer jede Spur. Alle Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos. Der maskierte Täter war mit vorgehaltenem Messer in den Verkaufsraum gekommen, hatte den Kassierer bedroht und ihn aufgefordert, die Kasse zu öffnen. Dann flüchtete er mit mehreren hundert Euro Beute zu Fuß in Richtung Adenauerring – von da verliert sich seine Spur.

Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 20 Jahre alten Mann, ca. 175 bis 180 Zentimeter groß und sehr schlank. Er trug einen Kapuzenpulli mit schwarzem oder rotem Schriftzug auf der Vorderseite und eine Jogginghose. Auffällig war eine neongelbe Gesichtsmaske mit Sehschlitzen. Der Mann hatte ein Messer, vermutlich eine Art Küchenmesser, dabei. Hinweise an die Kriminalpolizei Memmingen unter der Rufnummer 08331/100-0

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/raeuber-ueberfaellt-tankstelle-und-bedroht-kassierer-11867/
2017-04-20T08:14:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Fernfahrer beklaut – Tatverdächtiger geht auf Polizisten los

Türkheim | 07.03.2017: In einer Tankstelle bei Türkheim ist ein Fernfahrer beklaut worden. Der Mann hatte eine Tasche mit einer großen Menge Bargeld und seinen Ausweisen unter einem Tisch abgestellt. Während er dann an einem Geldspielautomaten neben dem Tisch spielte, wurde die Tasche geklaut. Der Mann alarmierte die Polizei. Die stieß bei ihren Ermittlungen auf einen Tatverdächtigen. Aber der Mann leugnete die Tat. Während die Polizisten ihn befragten, rastete er aus und versuchte, einen der Beamten mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Er wurde gefesselt und auf die Wache gebracht. Er bekommt mehrere Anzeigen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fernfahrer-beklaut-tatverdaechtiger-geht-auf-polizisten-los-8819/
2017-03-07T06:48:47+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben