Tag Archiv: Tiefgarage

Lange Gefängnisstrafe für Entführung und Vergewaltigung

Memmingen | 08.08.2019: Selbst sein Geständnis bewahrte den Mann, der vergangenes Jahr in einer Memminger Tiefgarage seine Ex-Freundin überfallen, entführt und missbraucht hat, nicht vor einen langen Gefängnisstrafe.
Wegen erpresserischem Menschenraub und Vergewaltigung verurteilte ihn das Landgericht Memmingen zu sechs Jahren und neun Monaten Gefängnis. Der 37-jährige hatte zu Prozessbeginn noch nichts gesagt, dann aber sein Schweigen gebrochen und schließlich die Tatvorwürfe zugegeben. Als Motiv gab er an, mit der Trennung seiner Freundin nicht klar gekommen zu sein. Er habe ihr einen Denkzettel verpassen wollen. Mit dem Urteil folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte auf eine Strafe unter fünf Jahren plädiert.Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, es kann noch Revision eingelegt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/lange-gefaengnisstrafe-fuer-entfuehrung-und-vergewaltigung-51535/
2019-08-08T16:55:49+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
 

Ex Freundin überfallen und entführt – Urteil fällt heute

Memmingen | 08.08.2019: Im Prozess um einen 37-jährigen Mann, der letztes Jahr in einer Memminger Tiefgarage seine Ex-Freundin überfallen, entführt und missbraucht haben soll, wird heute das Urteil erwartet. Der Angeklagte hat die Tat nach anfänglichem Schweigen in wesentlichen Teilen gestanden. Die Indizien und Aussagen des Opfers sowie weiterer Zeugen hatten ihn schwer belastet. Die Staatsanwaltschaft fordert sechs Jahre und neun Monate Gefängnis wegen erpresserischen Menschenraub und Vergewaltigung. Die Verteidigung plädierte auf eine Freiheitsstrafe unter fünf Jahren.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ex-freundin-ueberfallen-und-entfuehrt-urteil-faellt-heute-51417/
2019-08-08T06:45:48+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Eine neue Tiefgarage und Spielplätze für den Memminger Osten

Memmingen | 17.10.2017: Das Memminger Projekt „Soziale Stadt Ost“ ist wieder einen Schritt weiter: Der Stadtrat hat jetzt einem Maßnahmenplan zur Aufwertung des Quartiers zugestimmt. So sollen unter anderem mehr Parkplätze durch den Bau einer sogenannten Quartiersgarage entstehen und einige Spielplätze sollen neu gestaltet werden. Auch viele Bürger hatten im Vorfeld Ideen eingebracht. Die ersten Baumaßnahmen sollen im Frühjahr starten. Ziel des Projekts  „Soziale Stadt Ost“ ist die Verschönerung des Memminger Ostens.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/eine-neue-tiefgarage-und-spielplaetze-fuer-den-memminger-osten-21353/
2017-10-17T07:26:55+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Löschpulver in Stadthallen-Tiefgarage versprüht

Memmingen | 11.07.2017:

Noch unbekannte Täter haben in der Tiefgarage der Memminger Stadthalle eine ziemliche Sauerei angerichtet. Sie rissen mehrere Feuerlöscher aus der Verankerung und versprühten im untersten Parkgeschoss das Löschpulver. Dadurch wurde auch die Brandmeldeanlage ausgelöst. Der gesamte Sachschaden steht noch nicht fest.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/loeschpulver-in-stadthallen-tiefgarage-versprueht-16545/
2017-07-11T06:27:03+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
tiefgarage parkhaus parkplatz
© pixabay.com

Antrag für neue Tiefgarage

Memmingen | 24.04.2017: Der Memminger CSU-Stadtrat Gerhard Neukamm hat eine Tiefgarage anstelle des abgesenkten Westertorplatzes ins Gespräch gebracht.
Der Platz werde eh schlecht angenommen und sei sanierungsbedürftig.
Da es in der westlichen Altstadt viel zu wenige Parkplätze gebe, könnte hier mit einer Tiefgarage nicht nur Abhilfe geschaffen werden.
Mit einem entsprechenden Umbau wäre der gesamte Bereich auch attraktiver und hätte wieder mehr Aufenthaltsqualität.
Neukamm hat beantragt, dass die Stadtverwaltung den Vorschlag auf seine Machbarkeit hin prüft und wenn möglich verschiedene Varianten ausarbeitet.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/antrag-fuer-neue-tiefgarage-12033/
2017-04-24T07:39:17+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Videoüberwachung in Ichenhausen wird ausgebaut

Ichenhausen | 13.03.2017: Ichenhausen will in Zukunft verstärkt auf Videoüberwachung setzen. In der Tiefgarage am Schlossplatz kommt es immer wieder zu Ruhestörungen durch feiernde Jugendliche und entsprechenden Beschwerden. Jetzt reagiert die Stadt mit einer verstärkten Überwachung. Es sollen drei zusätzliche Kameras installiert werden, um das Geschehen zu kontrollieren. Zudem sollen Tafeln mit Verhaltensregeln aufgehängt werden. Außerdem soll hier auch bald eine Sicherheitswacht auf Streife gehen und für Ruhe und Ordnung sorgen. Das Personal wird derzeit noch von der Polizei ausgebildet.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/videoueberwachung-in-ichenhausen-wird-ausgebaut-9243/
2017-03-13T11:04:04+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mann knackt Jackpot in Parkhaus

Memmingen | 13.01.2017: In einem Memminger Parkhaus hat ein Mann jetzt einen unverhofften Geldsegen bekommen. Der Kassenautomat hat sich wohl für einen Glücksspielautomaten gehalten: Eigentlich wollte der Mann nur ein Parkticket ziehen. Dadurch hat er dann offenbar den „Jackpot“ des Automaten geknackt: Statt das Geld zu nehmen, spuckte der Automat sage und schreibe 201,50 Euro aus. Manche wären jetzt schwach geworden und hätten sich mit dem unverhofften Geldsegen aus dem Staub gemacht – der 48-jährige war aber so ehrlich, dass er sich sofort auf den Weg zur Polizei machte und dort das Geld abgab. Die Betreiberfirma hat jetzt vor, sich bei dem aufrechten Bürger in geeigneter Weise zu bedanken. Und zum Schluss die schlechte Nachricht für alle Glücksjäger: Der Defekt an dem Automaten ist zwischenzeitlich behoben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-knackt-jackpot-in-tiefgarage-5815/
2017-01-13T09:17:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Randale in Steinheimer Tiefgarage – Zeugen gesucht

Memmingen-Steinheim | 29.11.2016:

In einer Tiefgarage in Steinheim hat ein noch Unbekannter randaliert. Er hat einen Feuerlöscher von der Wand gerissen und ihn vollständig entleert. Dadurch wurde die Tiefgarage komplett vernebelt und schließlich der Brandalarm ausgelöst. Auch wurden mehrere Autos mit Löschpulver bedeckt – ob Lackschaden entstand, muss noch geklärt werden. Zum Zeitpunkt der Sachbeschädigung verließen zwei Jungs im Alter von geschätzt 10 bis 14 Jahren die Tiefgarage. Einer der beiden trug eine orange Jacke, der zweite eine schwarze. Die Jungs könnten eventuelle Zeugen sein und werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen zu melden.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/randale-in-steinheimer-tiefgarage-zeugen-gesucht-4070/
2016-11-29T09:31:43+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben