Tag Archiv: Tourismus

Maßnahmenpaket für mehr Touristen

Memmingen | 17.09.2019: Die Stadt Memmingen will den Tourismus ankurbeln. Mit einem Maßnahmenpaket sollen mehr Gäste in die Stadt gelockt werden. So soll unter anderem eine spezielle Website für den Fremdenverkehr eingerichtet werden, auch die Social Media Plattformen wie Facebook oder Instagram sollen bedient werden. Die Stadt will zudem den Rad-Tourismus voranbringen und auch Besonderheiten wie etwa die Kramerzunft als Wiege der 12 Bauernartikel soll besser vermarktet werden. Wie viel Geld für den Ausbau des Tourismus investiert wird, ist aber noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/massnahmenpaket-fuer-mehr-touristen-52749/
2019-09-17T11:03:25+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Landkreis möchte noch mehr Urlauber

Unterallgäu | 12.03.2019: Das Unterallgäu lockt immer mehr Touristen an. Im vergangenen Jahr gab es zum fünften Mal in Folge einen neuen Gästerekord – und es sollen noch mehr Menschen hier Urlaub machen. Deshalb war der Landkreis auch bei den großen Reisemessen „CMT“ in Stuttgart und „Free“ in München am Start. Zusammen mit Bad Grönenbach, Ottobeuren, Mindelheim und Memmingen präsentierte man sich an einem Stand unter dem Dach der Marke „Allgäu“. Und das Interesse der Besucher war groß. Wie es seitens des Landratsamtes heißt, konnte man richtig punkten. Es habe viele Gespräche und eine sehr hohe Nachfrage nach Prospekten gegeben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/landkreis-moechte-noch-mehr-urlauber-43898/
2019-03-12T09:43:34+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Trotz Tourismusrekord: Region muss sich weiterentwickeln

Memmingen/Unterallgäu | 14.02.2019: Der neuerliche Tourismusrekord für die Urlaubsregion Allgäu ist erfreulich, aber kein Grund sich auszuruhen. Das sagte der Memminger Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Tourismusverbands, Klaus Holetschek nach Vorlage der aktuellen Zahlen. „Es geht darum, nicht stehenzubleiben, sondern sich weiterzuentwickeln“, so Holetschek. Das wichtigste Kriterium sei die Qualität des touristischen Angebots. Urlaub in unserer Region müsse einzigartig sein. Dies funktioniere mit qualitativ hochkarätiger Struktur am besten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/trotz-tourismusrekord-region-muss-sich-weiterentwickeln-41346/
2019-02-14T07:06:23+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Holetschek: Tourismus im Allgäu muss auf Qualität setzen

Memmingen/Landkreis Unterallgäu | 14.08.2018: Der Tourismus im Allgäu boomt – doch für den Vorsitzenden des regionalen Tourismusverbands, den Memminger Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek ist das kein Grund, sich auszuruhen. Die Gäste-Zahlen seien zwar hervorragend, aber steigerungsfähig. So könnten noch viele Angebote etwa im Wander- und Radbereich ausgebaut werden. Ganz wichtig sei aber der konsequente Weg zu hoher Qualität.
Auch Faktoren wie Mobilfunk-Abdeckung seien nicht zu vernachlässigen. Ein guter Schritt sei das jetzt für die Tourismusregion Allgäu gestartete Modellprojekt zur Digitalisierung. Dies werde für mehr Innovation und bessere Servicequalität durch vernetzte Datenflüsse sorgen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/holetschek-tourismus-im-allgaeu-muss-auf-qualitaet-setzen-34469/
2018-08-14T07:00:39+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Bad Wörishofer SPD und Grüne fordern Marketing-Manager

Bad Wörishofen | 21.06.2018: Die Fraktionen der SPD und der Grünen im Bad Wörishofer Stadtrat fordern die Einstellung eines Marketing-Managers für Kur und Tourismus. Hier gebe es noch viel Entwicklungspotential. Gerade mit dem „Produkt Kneipp“ müsse noch deutlich mehr geworben werden. Die beiden Fraktionen führen an, dass trotz steigender Gästezahlen die Übernachtungen immer weniger werden. Dem müsse mit einer neuen touristischen Strategie und nachhaltigen Maßnahmen entgegengesteuert werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bad-woerishofer-spd-und-gruene-fordern-marketing-manager-32507/
2018-06-21T08:17:42+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Tourismus im Unterallgäu soll weiterentwickelt werden

Unterallgäu | 03.05.2018: Der Tourismus im Unterallgäu soll Stück für Stück weiterentwickelt werden. Die Aktionsgruppe Kneippland hat dafür drei weitere Projekte beschlossen. So sollen unter anderem weitere Wander- und Radwege als sogenannte erlebbare Wege gestaltet werden. Beispielsweise ist im Raum Kirchheim/ Pfaffenhausen eine Radrunde mit dem Titel „Fabelhafte Storchenwelt“ geplant, zwischen Illerbeuren und Kronburg eine Wanderstrecke mit dem Thema „Herrschaftszeiten“. In Bad Wörishofen soll eine interaktive Naturerlebnisroute entstehen – ein rund acht Kilometer langer Wanderweg, der an verschiedenen Stationen die heimische Tier- und Pflanzenwelt erklärt. Zudem ist der Aufbau eines allgäuweiten Netzwerks geplant, das Tourismusprojekte in der Region miteinander verknüpft. Für die Projekte fließen aus EU-Mitteln insgesamt 200.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tourismus-im-unterallgaeu-soll-weiterentwickelt-werden-30737/
2018-05-03T11:47:53+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Neuer Gästerekord in Memmingen und dem Unterallgäu

Memmingen/Landkreis Unterallgäu | 12.02.2018:

Jetzt ist es offiziell: Die Stadt Memmingen und der Landkreis Unterallgäu verzeichnen einen neuen Gästerekord. Noch nie kamen so viele Touristen in die Region wie 2017 – und das heißt auch: Zum vierten Mal in Folge wurde die Marke des Vorjahres gerissen. Markant war der Zuwachs in Memmingen: Über 16 Prozent mehr und damit erstmals über 100.000 Touristen zählt das statistische Landesamt für das vergangene Jahr. Nicht ganz so deutlich ist der Anstieg im Landkreis Unterallgäu. Aber mit fast 300.000 Gästen wurde auch hier ein neuer Bestwert aufgestellt. Und noch ein interessanter Aspekt: Im Landkreis hatte jeder 5. Tourist einen ausländischen Pass, in Memmingen war es fast jeder Zweite.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/neuer-gaesterekord-in-memmingen-und-dem-unterallgaeu-26708/
2018-02-12T15:39:39+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Stadt Memmingen

Touristenboom in der Region

Memmingen/Unterallgäu | 09.01.2018: Die Stadt Memmingen und der Landkreis Unterallgäu steuern zum vierten Mal in Folge auf einen neuen Touristenrekord zu. Zwar fehlen noch die endgültigen Dezember-Zahlen, aber klar ist: 2017 kamen so viele Gäste wie noch nie in die Region. Die Stadt Memmingen wird die 100.000er Marke deutlich übertreffen, bislang steht ein Plus von knapp 12 Prozent. Folglich wird auch die Zahl der Übernachtungen einen neuen Höchststand erreichen. Im Unterallgäu dürften die Beherbergungsbetriebe wohl ebenfalls zufrieden sein. Dort könnte sogar die Marke mit 300.000 Gästeankünften geknackt werden. Allerdings bleiben die Touristen immer weniger lang: Der Trend zum Kurzurlaub hält an.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/touristenboom-in-der-region-24963/
2018-01-09T12:48:05+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Bald gibt’s „Glückswege“ im Unterallgäu

Unterallgäu | 09.11.2017: Im Unterallgäu sollen neue, besondere Rad- und Wanderwege entstehen – die sogenannten Glückswege. Der Tourismusausschuss des Landkreises hat jetzt darüber beraten, wie das Konzept umgesetzt werden soll. Der stellvertretende Landrat Helmut Koch am RT1-Mikrofon:

Vorgesehen sind Rundwege zu Themen wie „Fabelhafte Storchenwelt“ oder „Quellensteig“. Insgesamt sollen 19 Glückswege mit einer Gesamtlänge von 275 Kilometern ausgeschildert werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bald-gibts-glueckswege-im-unterallgaeu-22122/
2017-11-09T12:37:49+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Weiter gute Touristik-Bilanz

Memmingen/Landkreis Unterallgäu | 11.07.2017:

Gute Touristik-Bilanz für Memmingen und das Unterallgäu. Die Gästezahlen bewegen sich weiter auf hohem Niveau. Die Stadt Memmingen liegt mit ihren Touristenzahlen weiter auf Rekordkurs. Auch in den vergangenen Wochen waren die Zuwachsraten gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum im zweistelligen Bereich. Aktuell sind es 15 Prozent mehr Gäste und die starken Sommermonate kommen erst noch. Im Landkreis Unterallgäu ist zwar eine Stagnation bei den Gästezahlen festzustellen, doch mit Blick auf das vergangene Jahr durchaus zu verkraften. Denn da kamen so viele Besucher wie noch nie – mit einem neuen Rekord am Ende des Jahres. Und der könnte heuer durchaus noch geknackt werden.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weiter-gute-touristik-bilanz-16554/
2017-07-11T06:40:10+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben