Tag Archiv: Unfall

Unfall auf A96 mit vier Autos

Landkreis Unterallgäu | 08.11.2019: Schwerer Unfall heute Vormittag auf der A96 zwischen Bad Wörishofen und Mindelheim mit insgesamt vier beteiligten Autos. Auslöser war ein 58-jähriger Autofahrer, der zum Überholen ausscherte, dabei aber einen herankommenden PKW übersah. Es folgten Vollbremsungen, Kollisionen, Schleuderpartien und ein Überschlag. Die Beteiligten hatten aber großes Glück: Der Unfallverursacher erlitt eine Kopfplatzwunde, die anderen Insassen wurden leicht verletzt, aber vorsorglich in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Es entstand Sachschaden von mehr als 40.000 Euro. Die Autobahn war für knapp zwei Stunden gesperrt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unfall-auf-a96-mit-vier-autos-55201/
2019-11-08T13:31:09+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Frontalzusammenstoß: Vier Schwerverletzte

Bad Wörishofen | 29.10.2019: Vier Schwerverletzte und über 30.000 Euro Sachschaden – das ist die Bilanz eines Unfalls bei Bad Wörishofen. Auf Höhe des Flugplatzes hatte ein 48-jähriger Autofahrer trotz Gegenverkehr überholt und stieß frontal mit einem PKW zusammen. Zwei nachfolgende Fahrzeuge konnten nicht mehr ausweichen und krachten in die kollidierten Autos.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/frontalzusammenstoss-vier-schwerverletzte-54914/
2019-10-29T13:24:10+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schwarzer Sand führt zu Unfall

Ettringen | 24.10.2019: Ein etwas ungewöhnlicher Unfall ereignete sich gestern Abend in Bedernau am Kirchberg. Ein 20-jähriger Autofahrer war in einer Kurve ohne eigenes Verschulden von der Straße abgekommen. Grund war schwarzer Sand, der großflächig auf der Fahrbahn lag und so das Auto ins Schleudern brachte. Der 20-jährige blieb unverletzt, am Auto entstand jedoch Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Wer Hinweise zum Verursacher beziehungsweise zu dem schwarzen Sand geben kann, soll sich bei der Mindelheimer Polizei melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwarzer-sand-fuehrt-zu-unfall-54787/
2019-10-24T14:24:05+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schadensträchtiger Unfall – Verursacher wundersamerweise unverletzt

Unterrieden | 23.10.2019: Mindestens 50.000 Euro Schaden, aber der Unfallverursacher blieb wie durch ein Wunder unverletzt – so heißt es im Einsatzbericht der Mindelheimer Polizei zu einem Unfall in Unterrieden. Ein 69-jähriger war aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Auto samt Anhänger von der Straße abgekommen. Er fuhr über den Gehweg, durchbrach dann einen Gartenzaun und krachte schließlich in ein Auto, das in einem Carport stand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen gegen die Pfosten des Carports geschoben, der dadurch zusammenbrach. Das Dach krachte auf die beiden Autos, die so völlig zerstört wurden – Der 69-jährige konnte sich aber wundersamerweise unverletzt aus dem Wrack befreien. Bei ihm wurde eine Blutprobe angeordnet, weil er unter dem Einfluss von Medikamenten stand.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schadenstraechtiger-unfall-verursacher-wundersamerweise-unverletzt-54716/
2019-10-23T15:49:06+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Junge knallt auf Windschutzscheibe

Memmingen | 16.10.2019: Nach einem Fahrrad-Trick ist ein Junge in Memmingen auf der Windschutzscheibe eines Autos gelandet. Der 9 Jährige wollte seinen Kumpels einen neuen Trick zeigen und vom Gehweg auf die Straße schanzen. Scheinbar hatte er das heranfahrende Auto übersehen und knallte auf die Windschutzscheibe. Er musste leicht verletzt ins Krankenhaus. Am Auto ist ein Sachschaden von rund 20.000 Euro entstanden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/junge-knallt-auf-windschutzscheibe-54448/
2019-10-16T14:30:48+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Pedelec-Radlerin schwer verletzt

Memmingen | 09.10.2019: Gestern Nachmittag ist eine Radfahrerin auf ihrem Pedelec bei einem Unfall zwischen Volkratshofen und Ferthofen schwer verletzt worden. Die Radfahrerin kannte sich vor Ort nicht so gut aus, und fuhr deshalb auf der Straße, statt auf dem Radweg daneben. Eine 54-jährige Autofahrerin wollte die Radlerin überholen und übersah dabei aber ein entgegenkommendes Auto. Durch den folgenden Crash wurde durch das Heck ihres Autos auch die Radfahrerin erfasst und in die Böschung geschleudert. Die Radlerin wurde schwer, der Fahrer des entgegenkommenden Autos leicht verletzt. Der Schaden liegt bei gut 20.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/pedelec-radlerin-schwer-verletzt-54126/
2019-10-09T15:46:23+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

7-jähriges Schulkind bei Autounfall schwer verletzt

Leutkirch | 09.10.2019: Ein Auto hat gestern Nachmittag einen 7-jährigen Jungen in Leutkirch bei einem Unfall erfasst und schwer verletzt. Das Grundschulkind überquerte gerade einen Fußgängerüberweg, als ihn der 52-jährige Autofahrer offensichtlich übersah. Der 7-jährige knallte auf die Motorhaube des Autos und stürzte auf die Straße. Ein Notarzt musste das Kind versorgen, das dann in eine Unfallklinik gebracht wurde.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/7-jaehriges-schulkind-bei-autounfall-schwer-verletzt-54096/
2019-10-09T08:54:03+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Auto kracht in Hauswand – 29.000 Euro Schaden

Apfeltrach | 08.10.2019: Ein Autofahrer ist in Apfeltrach mit seinem Wagen voll in eine Hauswand gekracht. Wie das passieren konnte ist noch unklar. Durch den Aufprall wurde er im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er ist mit schwesten Verletzungen ins Krankenhaus gekommen. Es entstand ein Sachschaden von rund 29.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auto-kracht-in-hauswand-29-000-euro-schaden-53992/
2019-10-08T08:33:00+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Radfahrer angefahren und schwer verletzt

Memmingen | 07.10.2019: Gestern Abend wurde ein Fahrradfahrer in Memmingen von einem Auto angefahren. Er hatte dunkle Kleidung an, kein Licht am Rad und ist an einer Kreuzung auch noch an der Kreuzung zur Lindenbadstraße bei Rot über die Ampel gefahren. Mit schweren Verletzungen ist er ist Krankenhaus gekommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/radfahrer-angefahren-und-schwer-verletzt-53976/
2019-10-07T14:38:38+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Motorradfahrer bei Unfall nahe Egelsee lebensgefährlich verletzt

Egelsee | 07.10.2019: Ein 23-jähriger Motorradfahrer ist am Wochenende bei Egelsee bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Biker wollte auf der Fahrt von Oberopfingen Richtung Egelsee ein Auto überholen – und das kurz vor einer scharfen Kurve. Ein 24-jähriger BMW-Fahrer hinter ihm kam auf die gleiche dumme Idee. Der Biker konnte das Auto vor ihm zwar gerade noch vor der Kurve überholen, war dann aber für die Kurve zu schnell und krachte in die Leitplanke. Auch der BMW-Fahrer konnte beide noch überholen, krachte aber ebenfalls in die Leitplanke. Den Autofahrern ist nichts passiert – der Biker musste aber mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Hubschrauber abtransportiert werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/motorradfahrer-bei-unfall-nahe-egelsee-lebensgefaehrlich-verletzt-53950/
2019-10-07T08:55:26+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben