Tag Archiv: Unfall

  © Pressestelle Stadt Memmingen

Fußgängerin wird gleich von zwei Geisterradlern angefahren

Memmingen | 22.01.2020: Was für ein Pech! Eine Fußgängerin ist in Memmingen gleich von zwei Geisterradlern angefahren worden. Die Frau war Richtung Amendingen auf Höhe der Firma Pfeifer Beschläge unterwegs, als ihr auf dem Gehweg in falscher Richtung ein Radfahrer entgegenkam. Der Radler prallte mit der Frau zusammen, die dadurch stürzte. Statt sich um die Frau zu kümmern, haute der Radfahrer ab. Daraufhin nährte sich ein zweiter Geisterradler, der die am Boden liegende Frau übersah und ihr über`s Bein fuhr. Obwohl dieser Radfahrer sogar stürzte, rappelte er sich wieder auf und haute ebenfalls ab. Die Frau wurde zum Glück nur leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich bereits am Freitag – die Polizei hofft noch auf Hinweise auf die Radfahrer.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fussgaengerin-wird-gleich-von-zwei-geisterradlern-angefahren-58264/
2020-01-22T08:02:22+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schulbus kracht in Auto – 7 Verletzte

Mindelheim | 21.01.2020: Heute Morgen ist auf der Krumbacher Straße in Mindelheim auf dem Weg zur Schule ein Schulbus frontal in ein Auto gekracht. Im Kombibus saßen sieben Personen, darunter vier Schulkinder im Alter von 7 bis 14 Jahren. Drei Kinder und zwei Erwachsene wurden leicht verletzt und kamen ins Klinikum Mindelheim. Der Busfahrer war aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem Auto zusammengestoßen. Der Fahrer des Autos und ein Kind darin wurden ebenfalls leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 25.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schulbus-kracht-in-auto-7-verletzte-58193/
2020-01-21T15:32:26+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Bildstelle Freiw. Feuerwehr Bad Wörishofen

32-jähriger bei Autounfall schwer verletzt

Bad Wörishofen | 20.01.2020: Am Samstagmorgen ist ein 32-jähriger Autofahrer bei einem Unfall nahe Bad Wörishofen schwer verletzt worden. Der Mann war aus Richtung Türkheim kommend unterwegs, als er den sogenannten Blumenfeldkreisverkehr aus ungeklärter Ursache überfuhr. Dadurch überschlug sich sein Auto und blieb auf einer Wiese auf dem Dach liegen. Insgesamt über ein Dutzend Feuerwehrleute aus Bad Wörishofen waren im Einsatz, um den im Brustbereich schwer verletzten Mann aus dem Auto zu befreien. Da der 32-jährige deutlich nach Alkohol roch, wurde ihm auch gleich noch Blut abgenommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/32-jaehriger-bei-autounfall-schwer-verletzt-58114/
2020-01-20T07:00:23+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Frau stirbt nach Unfall im Krankenhaus

Tussenhausen | 17.01.2020: Die 65-jährige Autofahrerin, die vergangene Woche zwischen Zaisertshofen und Tussenhausen verunglückt ist, ist ihren schweren Verletzungen erlegen. Wie berichtet, war sie aus zunächst unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und seitlich in den Graben gestürzt. Die nicht angeschnallte Frau wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr schwer verletzt geborgen. Jetzt starb sie im Krankenhaus. Im Nachhinein konnte laut Polizei ermittelt werden, dass als Ursache für den Unfall der hohe Alkoholpegel der Frau angenommen werden kann. Der Wert lag bei weit über zwei Promille.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/frau-stirbt-nach-unfall-im-krankenhaus-58100/
2020-01-17T13:53:58+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

Schwerer Unfall auf A96 endet glimpflich

Memmingen | 16.01.2020: Dieser Unfall gestern Nachmittag auf der A96 bei Memmingen hätte böse enden können. Eine 48-jährige Frau wollte bei Memmingen-Ost auf die Autobahn auffahren, doch noch am Beginn Auffahrt wurde sie von hinten von einem LKW gerammt. Der LKW fuhr verbotenerweise auf dem Standstreifen. Durch den Crash wurde ihr Auto quer über die Autobahn geschleudert und auf der linken Spur von einem weiteren LKW erfasst. Obwohl ihr Auto völlig zerstört wurde, konnte die Frau mit nur leichten Verletzungen geborgen werden. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 50.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerer-unfall-auf-a96-endet-glimpflich-58021/
2020-01-16T06:40:44+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gefährliches Manöver auf A7

Woringen | 15.01.2020: Ein höchst gefährliches Manöver hat ein russischer LKW-Fahrer auf der A7 vollzogen. Er wollte zunächst an der Anschlussstelle Woringen von der Autobahn abfahren, überlegte es sich dann aber doch anders. Er bremste seinen Sattelzug bis zum Stillstand ab und setzte dann zurück, um wieder auf die Fahrspur zu kommen. Ein nachfolgender PKW versuchte noch auszuweichen, drückte auf die Hupe – doch ohne Erfolg. Der LKW stieß gegen das Auto und richtete erheblichen Schaden an, der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefaehrliches-manoever-auf-a7-58013/
2020-01-15T15:59:40+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

70-Jährige überfahren und schwerstverletzt

Obergünzburg | 15.01.2020: In Obergünzburg ist gestern Abend eine 70-jährige Fußgängerin überfahren worden. Die Frau war offenbar sehr dunkel gekleidet, als sie die Straße überquerte. Ein 59-jähriger Autofahrer hatte die Frau zu spät gesehen und frontal erfasst. Die 70-Jährige prallte erst gegen die Windschutzscheibe und wurde dann einige Meter weiter geschleudert. Sie wurde schwerstverletzt ins Krankenhaus gebracht. Ein Gutachter muss den genauen Unfallhergang klären.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/70-jaehrige-ueberfahren-und-schwerstverletzt-57993/
2020-01-15T06:34:16+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Rollerfahrer stirbt bei Unfall

Legau | 13.01.2020: Am Samstagnachmittag ist bei Legau ein 33-jähriger Rollerfahrer ums Leben gekommen. Eine 48-jährige Autofahrerin hatte den Rollerfahrer an einer Kreuzung wohl übersehen und frontal erwischt. Der Rollerfahrer verstarb noch am Unfallort. Die Autofahrerin und ihr 12-jähriger Sohn kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/rollerfahrer-stirbt-bei-unfall-57898/
2020-01-13T07:17:28+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Seniorin bei Unfall schwer verletzt

Zaisertshofen | Tussenhausen | 10.01.2020: Bei einem Unfall zwischen Zaisertshofen und Tussenhausen ist gestern Nachmittag eine 75-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Nach Zeugenaussagen fuhr sie plötzlich Schlangenlinien, kam von der Fahrbahn ab und stach im Straßengraben ein. Sie wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, ehe sie mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Der ebenfalls im Wagen sitzende Hund der Frau blieb unverletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/seniorin-bei-unfall-schwer-verletzt-57829/
2020-01-10T07:32:15+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
 

Autofahrer erwischt Geisterradler beim Abbiegen – leicht verletzt

Memmingen | 09.01.2020: Seit Monaten warnen die Stadt Memmingen und die Polizei vor den Gefahren des Geisterradelns – und trotzdem ist es gestern am frühen Morgen erneut zu einem Unfall mit einem Geisterradler gekommen. Der Radfahrer war auf der Donaustraße in falscher Fahrtrichtung unterwegs, als ihn ein Autofahrer beim Abbiegen übersehen hat. Der Radfahrer stürzte und kam leicht verletzt ins Klinikum Memmingen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/autofahrer-erwischt-geisterradler-beim-abbiegen-leicht-verletzt-57810/
2020-01-09T12:22:02+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben