Tag Archiv: Ungerhausen

Firmeneinbrüche auch in Ungerhausen

Ungerhausen | 05.07.2019: In der vergangenen Nacht sind mehrere Täter in drei verschiedene Firmen im Gewerbegebiet Ungerhausen eingebrochen. Dort haben sie sich an zwei massiven Tresoren zu schaffen gemacht. Den einen konnten die Täter offenbar mit schwerem Gerät aufbrechen – den zweiten haben sie mit Hilfe eines Gabelstaplers auf einen firmeneigenen Transporter aufgeladen und dann weg gefahren. Den Transporter haben die Täter danach wieder zurück gebracht. Der Beuteschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Ob diese Einbruchserie mit den Einbrüchen in Egg an der Günz etwas zu tun hat, ist noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/firmeneinbrueche-auch-in-ungerhausen-49475/
2019-07-05T16:54:46+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Enkeltrickmafia klaut Seniorin aus Ungerhausen 10.000 Euro

Ungerhausen | 05.02.2019: Seit vielen Jahren wird öffentlich immer wieder vor Enkeltrickbetrügern gewarnt – und trotzdem ist jetzt eine Rentnerin in Ungerhausen genau dieser Betrugsmasche auf den Leim gegangen. Betrüger riefen bei der Frau an und gaben sich als Enkel aus, die dringend 23.000 Euro benötigen. Sie hob daraufhin 10.000 Euro von der Bank ab und gab sie den Betrügern. Erst danach kamen ihr Zweifel und rief einen ihrer echten Enkel an – doch da war es natürlich schon zu spät. Darum warnt die Polizei abermals: Lassen sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen, gerade wenn es um hohe Geldbeträge geht. Fragen sie auch mal bei ihren echten Angehörigen nach, bevor sie eine Entscheidung treffen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/enkeltrickmafia-klaut-seniorin-aus-ungerhausen-10-000-euro-40600/
2019-02-05T08:15:54+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Pressestelle Landratsamt Unterallgäu

Bahnunterführung eröffnet

Ungerhausen | 19.07.2018: Sie ist schon länger fertig – jetzt wurde sie offiziell eingeweiht: Die Bahnunterführung bei Ungerhausen. Es war eine der größten Straßenbaumaßnahmen im Landkreis in den vergangenen Jahren. Rund 5,7 Millionen Euro wurden in das Projekt investiert. Im Vorfeld wurde dazu auch noch eine neue Straße im Gewerbegebiet nach Holzgünz gebaut. Der Bau der Unterführung war auch wegen der Elektrifizierung der Bahnstrecke notwendig geworden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bahnunterfuehrung-eroeffnet-33388/
2018-07-19T06:59:14+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Treuer Hütehund lässt Rettungskräfte nicht zum Frauchen durch

Ungerhausen | 28.05.2018: Treu bis über den Tod hinaus: Ein großer Hütehund hat es Rettungskräften in Ungerhausen ziemlich schwer gemacht, an sein lebloses Frauchen heranzukommen. Die Seniorin war in ihrer Wohnung zusammengebrochen – und nun wachte ihr Hund über sie. So sehr, dass er sogar einer Hundeführerin in die Hand biss, als die ihn einfangen wollte. Schließlich mussten Polizisten den Hund niederringen und fixieren. Wie sich zeigte, konnten die Rettungskräfte aber ohnehin nichts mehr machen – die Frau war bereits seit Stunden tot. Es gibt keine Hinweise auf eine nicht natürliche Todesursache. Der treue Hund ist jetzt im Tierheim.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/treuer-huetehund-laesst-rettungskraefte-nicht-zum-frauchen-durch-31343/
2018-05-28T06:34:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Green Factory in Ungerhausen wird energieunabhängiges Gebäude

Ungerhausen | 06.02.2018: Im Gewerbegebiet Ungerhausen entsteht derzeit das größte energieunabhängige Produktions- und Bürogebäude der Welt. Es hat eine Fläche, die in etwa der Größe von 22 Aldi-Filialen entspricht. Hausherr ist die Alois Müller Gruppe. Bereits ab April startet die Fertigung in den neuen Produktionshalle und bis spätestens Anfang 2019 soll dann auch der Umzug der Verwaltung von Memmingen nach Ungerhausen erfolgen. Die sogenannte „Green Factory“ wird sich durch modernste Energietechnik nahezu selbst versorgen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/green-factory-in-ungerhausen-wird-energieunabhaengiges-gebaeude-26004/
2018-02-06T08:09:59+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Bauarbeiten im Zeitplan: Bald soll der Verkehr durch die neue Unterführung rollen

Ungerhausen | 06.11.2017: Die Bauarbeiten zur Beseitigung des Bahnübergangs in Ungerhausen liegen voll im Zeitplan. Das hat Landrat Hans-Joachim Weirather jetzt mitgeteilt. Der Bahnübergang ist inzwischen durch eine Brücke ersetzt worden. Auch die Arbeiten an der Straße von der Autobahn bis zur Unterführung kommen gut voran. Die Straße wird im Zuge der Beseitigung des Bahnübergangs ausgebaut und es entsteht ein Rad-und Gehweg. Die Gesamtkosten für das Projekt liegen bei rund fünf Millionen Euro. Der Verkehr soll während der Wintermonate durch die neue Unterführung rollen können.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bauarbeiten-im-zeitplan-bald-soll-der-verkehr-durch-die-neue-unterfuehrung-rollen-21974/
2017-11-06T06:16:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Im Unterallgäu gibt es immer mehr Radwege

Unterallgäu | 02.11.2017: Laut Landrat Hans Joachim Weirather wurden in den vergangenen Jahren insgesamt 53 Kilometer neue Radwege geschaffen, beziehungsweise ausgebaut. Durch das sogenannte Radwegeinvestitionsprogramm des Kreistags werden Verbindungen von Ortsteilen zu Hauptgemeinden verbessert und neue Gebiete für Radler erschlossen – unter anderem schon die Radwege zwischen Ungerhausen und Holzgünz oder zwischen Mindelau und Dorschhausen. Weitere Projekte sind in Planung. So werden nächstes Jahr Radwege zwischen Legau und Straß und zwischen Markt Wald und Immelstetten gebaut. Insgesamt ist das ausgeschilderte Radwegenetz im Unterallgäu über 1000 Kilometer lang.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/im-unterallgaeu-gibt-es-immer-mehr-radwege-21892/
2017-11-02T06:52:38+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Bauprojekt abgeschlossen: Brücke statt Bahnübergang in Ungerhausen

Ungerhausen | 11.09.2017: Eines der größten Bauvorhaben des Landkreises Unterallgäu in den vergangenen Jahren ist abgeschlossen. Der vielbefahrene Bahnübergang in Ungerhausen ist endgültig beseitigt worden, seit Samstag gibt es dort jetzt eine Eisenbahnbrücke. Die knapp 2500 Tonnen schwere Brücke ist millimetergenau in die richtige Position geschoben worden – das hat rund vier Stunden gedauert. Jetzt soll der Verkehr unter der Eisenbahnbrücke verlaufen. Die Kosten für die Beseitigung des Bahnübergangs liegen bei rund 5,7 Millionen Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bauprojekt-abgeschlossen-bruecke-statt-bahnuebergang-in-ungerhausen-19351/
2017-09-11T07:38:18+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Bahnfahrer aufgepasst: Streckensperrungen und Schienenersatzverkehr

| 06.09.2017: Bahnfahrer müssen sich im Unterallgäu in den nächsten Tagen auf längere Reisezeiten einstellen. Wegen Brückenbauarbeiten in Ungerhausen und Bauarbeiten an verschiedenen Bahnübergängen ist die Strecke zwischen Buchloe und Memmingen von morgen Abend um 20 Uhr bis zum Sonntag komplett gesperrt. Auch zwischen Türkheim und Bad Wörishofen fahren in dieser Zeit keine Züge. Es gibt einen Schienenersatzverkehr mit Bussen. Fahrgäste sollten ihre Reise wenn möglich schon früher antreten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bahnfahrer-aufgepasst-streckensperrungen-und-schienenersatzverkehr-19221/
2017-09-06T06:55:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Baustelle Schild
© pixabay.com

Achtung, Straßensperrungen! Großprojekte werden in Angriff genommen

| 18.08.2017: Zwei der großen Straßenbauprojekte im Unterallgäu werden jetzt in Angriff genommen. Bis Ende des Jahres soll alles fertig sein. Ab nächsten Montag, den 21. August, ist die Kreisstraße zwischen Unterrieden und Bedernau voraussichtlich für drei Wochen komplett für den Verkehr gesperrt. Die Straße wird in diesem Bereich erneuert und ein neuer Geh- und Radweg wird gebaut. Ab Montag den 28. August ist außerdem die Straße zwischen Mindelau und Dorschhausen voraussichtlich bis Ende des Jahres gesperrt. Auch dort entsteht ein neuer Geh-und Radweg. Die Kosten für beide Projekte liegen insgesamt bei rund viereinhalb Millionen Euro. Die beiden anderen Großprojekte, die Beseitigung des Bahnübergangs Ungerhausen und die Sanierung der alten Eisenbahnbrücke in Illerbeuren, sind im Zeitplan.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/achtung-strassensperrungen-grossprojekte-werden-in-angriff-genommen-18708/
2017-08-18T06:51:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben