Tag Archiv: Verletzte

Unfall mit vier Fahrzeugen: Zwei Verletzte – 70.000 Euro Schaden

Memmingen/Bad Wörishofen | 07.05.2020: Zu einem Unfall mit gleich vier beteiligten Fahrzeugen ist es heute Vormittag in der Allgäuer Straße in Memmingen gekommen. Eine 67-jähige Autofahrerin hatte bei einem Überholvorgang einen Lastwagen touchiert, kam dadurch auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem PKW zusammen. Dann prallte das Auto noch in ein weiteres Fahrzeug. Die Unfallverursacherin und der 51-jährige Fahrer des frontal getroffenen Autos wurden glücklicherweise nicht allzu schwer verletzt. Alle anderen Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden summiert sich auf 70.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten musste die Straße stadteinwärts für ca. eine Stunde voll gesperrt werden. Es kam zu kleineren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Gleich mehrfach gekracht hat es gestern kurz hintereinander in Bad Wörishofen. Erst war ein 5-jähriges Mädchen beim Versuch, mit ihrem Rad auf den Gehweg aufzufahren, gestürzt und brach sich den Arm. Wenig später fiel eine 62-jährige nach einem Schwindelanfall vom Rad, verletzte sich aber nicht allzu schwer. Und dann kam noch ein Auffahrunfall dazu – eine 21-jährige war aus Unachtsamkeit ihrem Vordermann ungebremst ins Heck gekracht. Aber auch hier hatten alle Insassen Glück und zogen sich nur leichte Verletzungen zu.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unfall-mit-vier-fahrzeugen-zwei-verletzte-70-000-euro-schaden-63542/
2020-05-07T16:44:17+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schulbus kracht in Auto – 7 Verletzte

Mindelheim | 21.01.2020: Heute Morgen ist auf der Krumbacher Straße in Mindelheim auf dem Weg zur Schule ein Schulbus frontal in ein Auto gekracht. Im Kombibus saßen sieben Personen, darunter vier Schulkinder im Alter von 7 bis 14 Jahren. Drei Kinder und zwei Erwachsene wurden leicht verletzt und kamen ins Klinikum Mindelheim. Der Busfahrer war aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem Auto zusammengestoßen. Der Fahrer des Autos und ein Kind darin wurden ebenfalls leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 25.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schulbus-kracht-in-auto-7-verletzte-58193/
2020-01-21T15:32:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

ECDC Memmingen: Verletztenmisere schweißt zusammen

Memmingen | 17.12.2019: Beim Eishockey-Oberligisten ECDC Memmingen vergeht bald keine Woche mehr ohne eine Schreckensnachricht. Mit Milan Pfalzer ist bereits der vierte Spieler so schwer verletzt worden, dass er bis Saisonende ausfällt. Das gleiche Schicksal hat ja auch Sven Schirrmacher, Samir Kharboutli und Kapitän Daniel Huhn ereilt, der nun als Co-Trainer fungiert. Die Verletzungsmisere schweißt die Truppe aber nur noch mehr zusammen:

Am Wochenende ist wieder Derby-Time. Am Freitag empfangen die Indians den ERC Sonthofen. Die Partei wird von Hitradio RT1 als Spiel der Herzen zugunsten der Kartei der Not präsentiert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ecdc-memmingen-verletztenmisere-schweisst-zusammen-57332/
2019-12-17T14:46:02+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schwere Unfälle mit vielen Verletzten

Landkreis Unterallgäu/Krumbach | 11.11.2019: Auf der A7 bei Woringen ist am Samstag eine Ersthelferin bei Unfall von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die 44-jährige Frau wollte einem Autofahrer helfen, der aufgrund eines Unfalls auf der rechten Spur stand. Sie hatte ihr Auto deshalb auf dem Standstreifen geparkt und wollte auf der Standspur zum Unfallauto laufen. In diesem Moment kam es auf der linken Spur zu einem Folgeunfall – ein Mercedesfahrer ist mit hoher Geschwindigkeit auf einen Hyundaifahrer aufgefahren. Der Hyundai wurde dadurch auf die Standspur geschleudert und hat die Ersthelferin voll erfasst. Auch der Hyundaifahrer wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber musste die Verletzten ins Krankenhaus bringen. Die Autobahn war stundenlang gesperrt – der Schaden liegt bei rund 70.000 Euro.
Auch auf der A96 bei Stetten gab`s einen schweren Unfall. Am Freitagabend ist ein SUV-Fahrer ist aus bisher ungeklärter Ursache mit vollem Tempo auf einen Lieferwagen aufgefahren. Der Lieferwagen wurde dadurch auf den Grünstreifen geschleudert und hat sich dort mehrmals überschlagen. Der Fahrer des SUVs wurde dabei schwer verletzt. Da der genaue Unfallhergang noch nicht geklärt werden konnte, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.
Auf der B16 bei Neuburg an der Kammel ist gestern Nachmittag ein 67-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Er kam aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwere-unfaelle-mit-vielen-verletzten-55232/
2019-11-11T06:37:20+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Frontalzusammenstoß: Vier Schwerverletzte

Bad Wörishofen | 29.10.2019: Vier Schwerverletzte und über 30.000 Euro Sachschaden – das ist die Bilanz eines Unfalls bei Bad Wörishofen. Auf Höhe des Flugplatzes hatte ein 48-jähriger Autofahrer trotz Gegenverkehr überholt und stieß frontal mit einem PKW zusammen. Zwei nachfolgende Fahrzeuge konnten nicht mehr ausweichen und krachten in die kollidierten Autos.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/frontalzusammenstoss-vier-schwerverletzte-54914/
2019-10-29T13:24:10+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Drei Verletzte bei Unfall auf A96

Bad Wörishofen | 28.08.2019: Gestern Nachmittag hat’s auf der A96 schon wieder gekracht. Bei Bad Wörishofen wollte eine 75-jährige Autofahrerin auf die Autobahn auffahren. Allerdings hat sich nicht richtig gekuckt und das Auto eines 28-Jährigen gerammt, der auf der rechten Spur unterwegs war. Der 28-Jährige wurde nicht verletzt – seine Beifahrerin nur leicht. Anders erging es der 75-jährigen Unfallverursacherin und ihrem 90-jährigen Beifahrer. Ihr Auto hat sich mehrfach überschlagen – beide wurden schwer verletzt und mussten durch einen Rettungshubschrauber versorgt werden. Der Schaden geht in die Zehntausende.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/drei-verletzte-bei-unfall-auf-a96-3-52158/
2019-08-28T08:29:33+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Unfall mit acht Verletzten

Krumbach | 27.08.2019: Bei einem Unfall in Krumbach sind gestern Nachmittag insgesamt acht Personen verletzt worden. Eine 38-jährige Autofahrerin hatte an einer Kreuzung einen vorfahrtsberechtigten PKW übersehen und stieß frontal mit ihm zusammen. Im Auto der Verursacherin saßen neben ihr noch ein Erwachsener und fünf Kinder im Alter zwischen vier und vierzehn Jahren. Sie mussten alle ins Krankenhaus gebracht werden ebenso wie der Fahrer des anderen Wagen. Es entstand Sachschaden von 20.000 Euro. Die Nordstraße war zur Unfallaufnahme eine Stunde komplett gesperrt. Insgesamt waren ca. 20 Personen der freiwilligen Feuerwehr und 10 Personen des Rettungsdienstes im Einsatz.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unfall-mit-acht-verletzten-52117/
2019-08-27T05:57:28+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Vier Verletzte wegen angebranntem Essen

Bad Wörishofen | 18.04.2019: Vier Verletzte wegen angebranntem Essen – So ist ein Einsatzbericht der Bad Wörishofer Polizei und Feuerwehr überschrieben. Eine ältere Frau war in ihrer Wohnung gestürzt und schaffte es nicht mehr, aus eigener Kraft aufzustehen. Das geschah, während sie kochte. Folglich konnte sie auch die Pfanne nicht mehr von der eingeschalteten Herdplatte nehmen. Das Essen brannte an und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Glücklicherweise kam wenig später der Pflegedienst und öffnete die Wohnung, um der Frau zu helfen. Dabei zogen sich drei Pflegerinnen und die Seniorin Rauchvergiftungen zu. Glücklicherweise kam es zu keinem Brand, die Feuerwehr musste lediglich mit einem Lüfter das Mehrfamilienhaus vom Qualm befreien.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/vier-verletzte-wegen-angebranntem-essen-45637/
2019-04-18T14:12:10+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Sechs Verletzte bei Unfall auf der A7

Altenstadt | 24.07.2017: Ein schwerer Unfall auf der A7 zwischen Altenstadt und Illertissen hat am Samstag sechs Verletzte gefordert. Eine 55-jährige ist auf ein anderes Auto aufgefahren. Anschließend konnten noch zwei weitere Autos nicht rechtzeitig anhalten und fuhren in die Unfallfahrzeuge. Fünf Personen verletzten sich dabei leicht, eine Person wurde so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. Der Sachschaden liegt insgesamt bei rund 33.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sechs-verletzte-bei-unfall-auf-der-a7-17922/
2017-07-24T06:37:23+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schwerer Unfall auf der A7 – Fünf Verletzte

Bad Grönenbach | 26.06.2017: Auf der A7 zwischen Bad Grönenbach und Woringen hat es gestern Morgen einen schweren Autounfall gegeben. Fünf junge Unterallgäuer waren auf dem Rückweg von einem Festival. Der 24-jährige Fahrer kam aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab – das Auto überschlug sich daraufhin mehrfach. Dabei erlitten die 18-jährige Beifahrerin und zwei junge Männer im Alter von 20 und 21 Jahren schwere Verletzungen. Bei einer 19-jährigen waren die Verletzungen so schwer, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. Laut Polizei besteht aber keine Lebensgefahr.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerer-unfall-auf-der-a7-fuenf-verletzte-15767/
2017-06-26T08:59:42+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben