Tag Archiv: Waffe

Polizei mit Waffe bedroht

Obergünzburg | 21.06.2019: Gegen 23 Uhr wurde ein Autofahrer von einer Gruppe Männer aufgehalten und von einem Mann mit einer Pistole bedroht. Daraufhin hat der Autofahrer die Polizei gerufen – sofort sind mehrere Streifen ausgerückt. Am Waldbad konnte die Polizei das illegale Zeltlager der Männer finden. Der Mann, der den Autofahrer bedroht hatte, hat dann auch noch Waffe auf die Polizisten gerichtet. Solange, bis die Beamten einige Warnschüsse abgaben. Letztendlich konnte der Mann überwältigt und festgenommen werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-mit-waffe-bedroht-48937/
2019-06-21T15:27:59+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Schlag gegen Drogenszene: 117 Kilo Rauschgift sichergestellt

Memmingen | 01.02.2018: Es ist der größte Drogenfund, den es im Allgäu je gegeben hat: Die Polizei hat bei einem 31-jährigen Memminger über 100 Kilo Marihuana und Haschisch entdeckt. Die Polizisten sind dem Mann im Rahmen einer großangelegten Ermittlung auf die Schliche gekommen. Vergangenes Frühjahr hatten die Rauschgiftfahnder unter anderem im Landkreis Neu-Ulm Wohnungen durchsucht und dabei Drogen und Waffen entdeckt. Die weiteren Ermittlungen führten dann zu dem 31-jährigen Memminger. Jetzt ist der Mann den Beamten ins Netz gegangen – er saß im Auto und hatte mehrere Kilo Marihuana dabei. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizisten dann noch mehr Drogen – insgesamt wurden bei ihm 117 Kilo Rauschgift sichergestellt. Der Dealer sitzt inzwischen im Gefängnis.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schlag-gegen-drogenszene-117-kilo-rauschgift-sichergestellt-25824/
2018-02-01T15:05:50+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Mann schießt an Busbahnhof mit Schreckschusswaffe um sich

Mindelheim | 02.01.2018: Am Mindelheimer Busbahnhof hat ein Mann mit einer Schusswaffe am Samstag für Aufregung gesorgt. Der 57-jährige hat mit der Pistole immer wieder in die Luft geschossen. Die Polizei schnappte ihn und nahm ihm die Waffe ab. Dabei stellte sich heraus, dass es keine echte Pistole war, sondern nur eine sogenannte Schreckschusswaffe. Da der Mann stark betrunken war, nahmen ihn die Beamten mit auf die Wache und steckten ihn in die Ausnüchterungszelle. Er bekommt jetzt eine Anzeige, weil er die Schreckschusswaffe dabei hatte, obwohl er keinen „kleinen Waffenschein“ hat.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-schiesst-an-busbahnhof-mit-schreckschusswaffe-um-sich-24607/
2018-01-02T06:08:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Bewaffneter Mann sorgt für Großeinsatz der Polizei

Ettringen | 10.08.2017: Ein bewaffneter Mann hat bei Ettringen einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Mann hat offenbar seinen ehemaligen Chef in einer Gärtnerei mit einer Pistole bedroht. Dann sei er aber weggelaufen, ohne einen Schuss abzugeben. Aufgrund der zunächst unklaren Lage, rückte die Polizei mit einer Vielzahl von Streifenwagen an. Kurz danach konnte der Beschuldigte auch festgenommen werden. Er hatte aber keine Waffe bei sich. Die Polizei suchte daher das Firmengelände und das angrenzende Wertachufer ab. Dort fanden sie eine Tüte mit Waffenutensilien. Gegen den 21-jährigen Saisonarbeiter aus Rumänen wird weiter ermittelt, er durfte nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung aber seine geplante Heimreise antreten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bewaffneter-mann-sorgt-fuer-grosseinsatz-der-polizei-18477/
2017-08-10T07:22:58+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

89-jähriger wegen Mordes vor Gericht

Memmingen | 10.01.2017: Vor dem Memminger Landgericht hat heute der Prozess gegen einen 89-jährigen Westerheimer begonnen. Er muss sich unter anderem wegen Mordes verantworten. Der Rentner soll im Februar vergangenen Jahres seinen Sohn erschossen und einen weiteren Verwandten verletzt haben. Der 89-jährige hat mit seinem Sohn und dem Mann seiner Enkelin verabredet, dass sie sich Reifen aus seiner Garage abholen. Als die Männer da waren, hat der Rentner aber wohl auf einmal befürchtet, dass sie noch andere Sachen aus seiner Garage mitnehmen – er beschloss deshalb laut Anklage, den Verwandten zu erschiessen. Dass der Mann mit dem Leben davon kam, hat er seinem Schlüsselbund und seinem Handy zu verdanken – denn daran sind beide Kugeln abgeprallt. Der 65 Jahre alte Sohn des Rentners wurde tödlich getroffen. Der 89-jährige flüchtete, wurde aber wenig später gefasst. Der Prozess ist vorerst auf sechs Verhandlungstage angesetzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/89-jaehriger-wegen-mordes-vor-gericht-5555/
2017-01-10T10:12:39+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Nach Überholmanöver mit Waffe bedroht

Memmingen | 28.11.2016: Die Polizei hat einen 19-jährigen Mercedesfahrer aus dem Verkehr gezogen, der auf der A96 bei Memmingen eine Waffe gezogen hat. Der junge Mann hatte zuvor ein anderes Fahrzeug riskant überholt.
Dann hat er die Waffe gezogen, um den anderen Autofahrer zu bedrohen. Der Polizei gelang es schließlich den Mann aus dem Bodenseekreis zu stoppen. Wie sich zeigte, handelte es sich bei der Waffe um eine Schreckschusspistole, für die der 19-jährige sogar einen kleinen Waffenschein besitzt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/nach-ueberholmanoever-mit-waffe-bedroht-3974/
2016-11-28T06:09:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben