Tag Archiv: Zug

© pixabay.com

60 Fahrgäste aus Zug evakuiert

Unterallgäu | 24.09.2019: Rund 60 Zugpassagiere mussten heute morgen auf der Strecke Bad Grönenbach – Memmingen evakuiert werden. Wegen einer überhitzten Bremse hat es rund um den Zug stark zu Qualmen begonnen – 17 Personen wurden durch den Rauch leicht verletzt. Eine schwangere Frau wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Passagiere wurden mit dem Bus weiterbefördert. Mittlerweile läuft der Zugverkehr wieder.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/60-fahrgaeste-aus-zug-evakuiert-53269/
2019-09-24T15:20:47+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Zug streift Auto – niemand verletzt

Niederraunau | 24.07.2019: Diese Fahrstunde wird eine 22-jährige ihr Leben lang nicht vergessen. Sie wollte an einem unbeschrankten Bahnübergang in Niederraunau anhalten, weil aus Richtung Krumbach der Regionalzug angefahren kam. Die Fahrschülerin hat allerdings zu spät gebremst, und stand mit der Fahrzeugschnauze leicht auf den Gleisen. Eigentlich hätte sie noch genügend Zeit gehabt um zurückzusetzen – aber sie war so in Panik, dass sie voll auf die Bremse gestiegen ist. Deshalb konnte auch ihr Fahrlehrer, der schon den Rückwärtsgang eingelegt hatte, nichts mehr ausrichten. Der Lokführer schaffte es trotz einer Notbremsung nicht mehr anzuhalten und streifte das Fahrschulauto an der Stoßstange. Es wurde aber niemand verletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zug-streift-auto-niemand-verletzt-50700/
2019-07-24T17:05:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Zug kollidiert mit Kuh

Unterallgäu | 24.06.2019: Gestern Vormittag ist zwischen Sontheim und Memmingen ein Zug mit einer Kuh zusammen gestoßen. Insgesamt zwei Kühe sind wohl aus einer Weide ausgebrochen und standen dann auf den Gleisen. Der Zugführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und hat eine Kuh erfasst. Diese wurde so schwer verletzt, dass sie kurz danach erschossen werden musste. Die andere Kuh konnte zurück getrieben werden. Die Bahnstrecke war rund zwei Stunden lang gesperrt. Zugpassagiere und Mitarbeiter wurden nicht verletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zug-kollidiert-mit-kuh-49008/
2019-06-24T11:35:20+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Zug gegen Auto – niemand verletzt

Buchloe | 10.12.2018: An einem Bahnübergang bei Buchloe ist gestern Nachmittag ein Auto von einem Zug erfasst worden. Eine 84-jährige Autofahrerin war nach dem Übergang zu früh abgebogen, ihr PKW verhakte sich im Gleisbereich und steckte fest. Dann ging die Schranke zu und die Frau sowie ihre 86 Jahre alte Beifahrerin stiegen aus. Der wenige Minuten später kommende Zug konnte nicht mehr vollständig bremsen und prallte in das Auto. Von den Zuginsassen wurde niemand verletzt, die beiden älteren Frauen erlitten einen Schock. Die Bahnstrecke musste mehrere Stunden gesperrt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zug-gegen-auto-niemand-verletzt-38550/
2018-12-10T08:15:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Traktor von Zug erfasst – Glimpflicher Ausgang

Ichenhausen | 02.05.2018:

Auf der Mittelschwabenbahn Mindelheim-Günzburg ist heute Vormittag an einem unbeschrankten Übergang bei Ichenhausen ein Traktor mit einem Zug zusammengestoßen – glücklicherweise ohne allzu gravierende Folgen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Lokführer ausreichend vor dem Bahnübergang die Geschwindigkeit reduziert und das geforderte Warnsignal gegeben. Der 83-jährige Traktorfahrer hielt aber nicht an und wurde trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung von dem Zug erfasst – zum Glück nur vorne. Nach dem Aufprall krachte der Traktor nochmals mit dem Heck in den Zug und wurde dann in das angrenzende Feld geschleudert, wo er umkippte. Der Fahrer zog sich nur leichte Verletzungen zu, ebenso einer der neun Fahrgäste. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/traktor-von-zug-erfasst-glimpflicher-ausgang-30715/
2018-05-02T14:34:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Hitradio RT1

Polit-Promis geben Startschuss für Elektrifizierung

Memmingen | 23.03.2018: Startschuss für die Elektrifizierung der Bahnstrecke München – Memmingen – Lindau. Heute Vomittag war der offizielle Spatenstich am Memminger Bahnhof. Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder am RT1-Mikrofon:

Auch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer war vor Ort. Er freut sich, dass die Bahnstrecke endlich elektrifiziert wird:

Der Abschnitt zwischen Buchloe und Leutkirch ist ab 22 Uhr ein halbes Jahr für den Zugverkehr gesperrt, stattdessen gibt es Schienenersatzverkehr mit Bussen. Bärbel Fuchs von der Deutschen Bahn:

Kinderwagen, Fahrräder oder Rollstühle können nur in den Ortsbussen mitfahren.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polit-promis-geben-startschuss-fuer-elektrifizierung-29466/
2018-03-23T13:25:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Viele Bahnübergänge gesperrt

Memmingen | 21.03.2018: Ab Freitag müssen Autofahrer in Memmingen einiges beachten. Auf der Bahnstrecke Tannheim – Memmingen werden Gleise erneuert. Während der Bauarbeiten sind mehrere Bahnübergänge zeitweise gesperrt. Zudem müssen sich Anwohner auf Lärmbelästigungen einstellen. Die Bauarbeiten dauern bis Anfang Mai. Die Bahnübergänge werden wie folgt für den Straßenverkehr gesperrt:

Allgäuer Straße:

25.03.2018, 19:00 Uhr – Di., 27.03.2018, 10:00 Uhr,
03.04.2018, 5:00 Uhr – Fr., 06.04.2018, 6:00 Uhr,
22.04.2018, 5:00 – 12:00 Uhr,

Dickenreiserweg:

26.03.2018, 7:00 Uhr – Mi., 28.03.2018, 14:00 Uhr,
22.04.2018, 5:00 Uhr – Sa., 28.04.2018, 6:00 Uhr,

Stadtweiherstraße:

26.03.2018, 7:00 Uhr – Mi., 28.03.2018, 14:00 Uhr,
18.04.2018, 5:00 – 8:00 Uhr,
22.04.2018, 5:00 Uhr – Mi., 25.04.2018, 5:00 Uhr.

Bodenseestraße, Memmingen:

28.03. 14:00 Uhr bis 30.03. 5:00 Uhr,
30.03. 23:00 Uhr bis 03.04. 5:00 Uhr
18.04. 8:00 – 11:00 Uhr,
25.04. 5:00 Uhr bis 27.04. 6:00 Uhr

Bismarckstraße, Memmingen:

30.03. 5:00 – 23:00 Uhr,
05.04. 5:00 Uhr bis 06.04. 5:00 Uhr,
07.04. 4:00 – 19:00 Uhr,
18.04. 11:00 – 17:00 Uhr
22.04. 15:00 bis 24.04.12:00 Uhr

Buxacherstraße, Memmingen:

06.04. 5:00 Uhr bis 07.04. 4:00 Uhr,
07.04. 19:00 Uhr bis 09.04. 19:00 Uhr,
19.04. 4:00 – 12:00 Uhr
24.04. 12:00 Uhr bis 26.04. 6:00 Uhr

Auweg, Arlach:

22.03. 00:05 Uhr bis 20.05. 23:55 Uhr

 

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/viele-bahnuebergaenge-gesperrt-29355/
2018-03-21T10:46:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © RT1 Südschwaben

Für Bahnreisende heißt es bald Straße statt Schienen

Memmingen | 14.03.2018: Am Freitag in einer Woche startet die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau. Der Abschnitt zwischen Buchloe und Leutkirch wird für ein halbes Jahr komplett für den Zugverkehr gesperrt – stattdessen gibt’s Schienenersatzverkehr mit Bussen. Bärbel Fuchs von der Deutschen Bahn im RT1-Interview:

Wenn alles fertig ist, soll die Fahrt zwischen Memmingen und München nur noch rund eine Stunde dauern.

In dieser Woche ist übrigens das Bahn-Baustellenmaskottchen Max Maulwurf in den Regionalbahnen zwischen Memmingen und Buchloe unterwegs. Er verteilt Süßigkeiten und Flyer mit Infos zur Streckensperrung an die Fahrgäste.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fuer-bahnreisende-heisst-es-bald-strasse-statt-schienen-29124/
2018-03-14T16:24:25+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Radfahrer an Bahnübergang nahe Mindelheim von Zug erfasst und schwer verletzt

Hausen | 07.03.2018: Ein Fahrradfahrer ist gestern Nachmittag bei Mindelheim bei einem Zusammenstoß mit einem Zug schwer verletzt worden. Der 41-jährige fuhr mit seinem Rad am Ortsrand von Hausen in Richtung Mindelheim als er an einem unbeschrankten Bahnübergang frontal von einem Zug erfasst wurde. Der Mann wurde schwer verletzt neben die Gleise geschleudert, sein Fahrrad vom Zug mitgeschleift. Zeugen leisteten erste Hilfe, bis der Radfahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde. Das Unglück geschah, obwohl der Zug nicht allzu schnell fuhr und den Mann mit einem Pfeifsignal warnte. Obendrein war es zum Unfallzeitpunkt noch hell und die Strecke eigentlich gut einsehbar. Ein Sachverständiger soll die Unfallursache klären.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/radfahrer-an-bahnuebergang-nahe-mindelheim-von-zug-erfasst-und-schwer-verletzt-28257/
2018-03-07T06:16:38+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Zug Bahn Lok
© pixabay.com

Für Fahrgäste wird’s ernst: Bahnstrecke komplett gesperrt

| 16.02.2018: Ab Freitag, den 23. März wird es ernst für Bahnreisende in der Region: Dann beginnt die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau. Der Abschnitt zwischen Buchloe und Leutkirch wird für ein halbes Jahr komplett für den Zugverkehr gesperrt. Stattdessen gibt es einen Schienenersatzverkehr, sagt Bahn-Pressesprecherin Kathrin Kratzer:

Fahrplanänderungen wird es deshalb auch für die Nebenstrecken nach Bad Wörishofen oder Richtung Krumbach geben. Zudem verlängern sich die Fahrzeiten teilweise um bis zu 40 Minuten. Eine gute Nachricht gibt es für Pendler: Abo-Kunden sollen wegen der Unannehmlichkeiten ihr Abo teilweise zurückerstattet bekommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fuer-fahrgaeste-wirds-ernst-bahnstrecke-komplett-gesperrt-27509/
2018-02-16T06:28:25+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben