Tag Archiv: Zugunfall

© pixabay.com

Schon wieder Unfall an unbeschrankten Bahnübergang

Niederraunau | 25.01.2019: Unbeschrankte Bahnübergänge führen in der Region immer wieder zu schweren Unfällen. Erst vor wenigen Tagen ist Pfronten ein Mann bei Unfall mit einem Zug gestorben. Dieser Unfall gestern Abend in Niederraunau bei Krumbach ist zum Glück glimpflich ausgegangen. Eine 52-jährige Autofahrerin hatte beim Überqueren des Bahnübergangs den kommenden Zug übersehen. Zum Glück hat der Zug nur das Heck des Autos gerammt – dadurch wurde die Frau nur leicht verletzt. Warum die Frau den Zug übersehen hatte ist noch unklar. Die Polizei sucht nach Zeugen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schon-wieder-unfall-an-unbeschrankten-bahnuebergang-40198/
2019-01-25T08:00:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Radfahrer an Bahnübergang nahe Mindelheim von Zug erfasst und schwer verletzt

Hausen | 07.03.2018: Ein Fahrradfahrer ist gestern Nachmittag bei Mindelheim bei einem Zusammenstoß mit einem Zug schwer verletzt worden. Der 41-jährige fuhr mit seinem Rad am Ortsrand von Hausen in Richtung Mindelheim als er an einem unbeschrankten Bahnübergang frontal von einem Zug erfasst wurde. Der Mann wurde schwer verletzt neben die Gleise geschleudert, sein Fahrrad vom Zug mitgeschleift. Zeugen leisteten erste Hilfe, bis der Radfahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde. Das Unglück geschah, obwohl der Zug nicht allzu schnell fuhr und den Mann mit einem Pfeifsignal warnte. Obendrein war es zum Unfallzeitpunkt noch hell und die Strecke eigentlich gut einsehbar. Ein Sachverständiger soll die Unfallursache klären.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/radfahrer-an-bahnuebergang-nahe-mindelheim-von-zug-erfasst-und-schwer-verletzt-28257/
2018-03-07T06:16:38+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben