Tierquäler-Skandal: Doppelt so viele Kühe verendet wie normal

Der Skandalbauernhof aus Bad Grönenbach kommt nicht aus den Schlagzeilen. Wie jetzt bekannt wurde sollen auf dem Hof mit knapp 2000 Kühen unverhältnismäßig viele Kälber gestorben sein. Laut dem Landratsamt Unterallgäu – ist in den letzten zwei Jahren – Jedes vierte Kalb auf dem Hof ums Leben gekommen. Im Durchschnitt stirbt jedes 7. Kalb. Der Grund: Neugeborene Kälber sind sehr anfällig für Krankheiten, wenn diese nicht schnell und intensiv behandelt werden, kommt es oft zum Tod. Allerdings liegt der Hof in Bad Grönenbach deutlich ÜBER diesem Durchschnitt. Wie solche Großbetriebe in Zukunft besser kontrolliert werden können, darüber berät der bayerische Umweltausschuss in einer Sondersitzung in der nächsten Woche.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tierquaeler-skandal-doppelt-so-viele-kuehe-verendet-wie-normal-50481/
2019-07-19T05:56:13+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben