Tierskandal: Hof muss bis zum 15. März stillgelegt sein

Der Landwirt aus Dietmannsried, der vom Oberallgäuer Landratsamt ein Tierhaltungsverbot bekommen hat, muss seinen Hof bis zum 15. März stilllegen. Formell würde das Verbot ab sofort gelten, allerdings bekommt der Landwirt noch Zeit, um die knapp 500 Milchkühe und 100 Kälber in anderen Ställen unterzubringen. Bei einer Großkontrolle vergangene Woche kamen unhaltbare hygienische und gesundheitliche Zustände ans Licht. Laut Landratsamt wurden bei 220 Tieren Verstöße festgestellt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tierskandal-hof-muss-bis-zum-15-maerz-stillgelegt-sein-58068/
2020-01-17T07:03:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben