Tödlicher Arbeitsunfall

Tödlicher Betriebsunfall in Winterrieden: Ein 34-jähriger Mann ist bei Wartungsarbeiten an einem Strommast offenbar von großer Höhe auf einen Stahlträger gestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Wie es dazu kam, muss noch ermittelt werden. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es bislang nicht, die Polizei geht von einem Unfall aus. Der Mann war von einem Arbeitskollegen leblos in einem Sicherungsseil hängend aufgefunden worden. Nach der Bergung konnte nur noch sein Tod festgestellt werden.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/toedlicher-arbeitsunfall-30801/
2018-05-07T06:35:17+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben