Tödlicher Unfall auf der B16 bei Hausen durch Gartenzaunbrett

Unfassbar viel Pech hat heute am frühen Morgen zu einem tödlichen Unfall auf der B16 bei Hausen geführt. Kurz vor Hausen auf Höhe der Fischzucht wollte der Fahrer eines mit vier Männern besetzten Autos überholen. In diesem Moment setzte auch der Wagen vor ihm zum Überholen an. Dadurch musste der Fahrer auf den Straßenrand und den Graben ausweichen. Dort fuhr er eine längere Strecke, wobei er einen Bretterzaun niedermähte. Eines der Bretter ist dabei so unglücklich durch die Luft gewirbelt, dass es die Windschutzscheibe durchschlagen und den Fahrer getroffen hat. Der Mann war sofort tot, seine drei Mitfahrer blieben unverletzt. Ein Sachverständiger und ein Polizeihubschrauber wurden zur Klärung des Unfalls hinzugerufen. Die B16 war stundenlang gesperrt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/toedlicher-unfall-auf-der-b16-bei-hausen-durch-gartenzaunbrett-44751/
2019-03-28T13:06:17+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben