Toter Engländer nach Küchenbrand in Memmingen

Ein 30 Jahre alter Engländer ist in Memmingen am Wochenende durch einen Brand in der Webergasse gestorben. Tief in der Nacht hatte eine Zeitungsausträgerin starken Rauch aus einer Wohnung im ersten Stock an die Feuerwehr gemeldet. Mit Atemschutz gelang es der Feuerwehr dann, eine 75-jährige Frau aus dem Haus zu retten, die mit einer Rauchgasvergiftung ins Klinikum kam. Ein 30-jähriger Mann aus England konnte allerdings nur noch tot geborgen werden – er war offenbar an dem Rauch in der Wohnung erstickt. Das Feuer war aus unbekanntem Grund in der Küche ausgebrochen und hat einen Sachschaden von etwa 100.000 Euro verursacht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/toter-englaender-nach-kuechenbrand-in-memmingen-31348/
2018-05-28T06:35:52+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben