Tourismus im Unterallgäu soll weiterentwickelt werden

Der Tourismus im Unterallgäu soll Stück für Stück weiterentwickelt werden. Die Aktionsgruppe Kneippland hat dafür drei weitere Projekte beschlossen. So sollen unter anderem weitere Wander- und Radwege als sogenannte erlebbare Wege gestaltet werden. Beispielsweise ist im Raum Kirchheim/ Pfaffenhausen eine Radrunde mit dem Titel „Fabelhafte Storchenwelt“ geplant, zwischen Illerbeuren und Kronburg eine Wanderstrecke mit dem Thema „Herrschaftszeiten“. In Bad Wörishofen soll eine interaktive Naturerlebnisroute entstehen – ein rund acht Kilometer langer Wanderweg, der an verschiedenen Stationen die heimische Tier- und Pflanzenwelt erklärt. Zudem ist der Aufbau eines allgäuweiten Netzwerks geplant, das Tourismusprojekte in der Region miteinander verknüpft. Für die Projekte fließen aus EU-Mitteln insgesamt 200.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tourismus-im-unterallgaeu-soll-weiterentwickelt-werden-30737/
2018-05-03T11:47:53+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben