Traktor von Zug erfasst – Glimpflicher Ausgang

Auf der Mittelschwabenbahn Mindelheim-Günzburg ist heute Vormittag an einem unbeschrankten Übergang bei Ichenhausen ein Traktor mit einem Zug zusammengestoßen – glücklicherweise ohne allzu gravierende Folgen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Lokführer ausreichend vor dem Bahnübergang die Geschwindigkeit reduziert und das geforderte Warnsignal gegeben. Der 83-jährige Traktorfahrer hielt aber nicht an und wurde trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung von dem Zug erfasst – zum Glück nur vorne. Nach dem Aufprall krachte der Traktor nochmals mit dem Heck in den Zug und wurde dann in das angrenzende Feld geschleudert, wo er umkippte. Der Fahrer zog sich nur leichte Verletzungen zu, ebenso einer der neun Fahrgäste. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/traktor-von-zug-erfasst-glimpflicher-ausgang-30715/
2018-05-02T14:34:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben