Umgestaltung der Krumbacher Karl-Mantel-Straße planerisch festgezurrt

Die Umgestaltung der Karl-Mantel-Straße in Krumbach ist festgezurrt. Der Stadtrat hat die Planung abgesegt, die Bauarbeiten sollen im Frühjahr beginnen. Die Hauptverkehrsader in Krumbach wird zu einem verkehrsberuhigten Geschäftsbereich umgebaut. Der Straßenzug wird umfassend begrünt, der Gehweg gepflastert, Autos dürfen nicht schneller als 20 fahren. Im Zuge der Neugestaltung soll auch das Hürbener Wasserschloss, das Wahrzeichen der Stadt, saniert werden. Der Schloss-Vorplatz – laut Planer das Filetstück des gesamten Projekts – bekommt mit Wasserfontänen noch ein ganz besonderes Element. Die Kosten liegen insgesamt bei etwa 2 Millionen Euro – etwa die Hälfte davon wird staatlich bezuschusst.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/umgestaltung-der-krumbacher-karl-mantel-strasse-planerisch-festgezurrt-4135/
2016-11-30T11:54:21+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben