Unfälle auf A7 und A96 bei Glätte und Schneegestöber

Glatte Straßen und Schneegestöber haben gestern Nachmittag auf den Autobahnen in der Region für einige Unfälle gesorgt. Bei starkem Reiseverkehr haben einige Autofahrer viel zu wenig Sicherheitsabstand eingehalten – und als sie dann bremsen mussten, krachte es. Teilweise kamen Fahrer auch von ihrer Spur ab und erwischten das Auto neben sich. Allein die Autobahnpolizei Memmingen verzeichnete in ihrem Bereich Schäden von über 20.000 Euro. Noch heftiger war es auf der A7 nahe Ulm: Dort hat Blitzeis für eine Schlitterpartie mit sechs Unfällen und über 40.000 Euro Schaden gesorgt. Zum Glück sind die meisten Fahrer unverletzt davongekommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unfaelle-auf-a7-und-a96-bei-glaette-und-schneegestoeber-39249/
2019-01-03T08:55:41+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben