Unfallflucht führt Polizei zu Kiffer

Die Memminger Polizei hat einen Unfallfahrer aus Legau gesucht – und auch noch Drogen gefunden. Ein 26-jähriger ist zunächst mit seinem Auto bei eisglatter Straße in einen Traktor gekracht. Der Aufprall war so heftig, dass der Traktor auch noch in das vor ihm geparkte Auto geschoben wurde. Der Mann flüchtete, verlor dabei aber sein Autokennzeichen. Die Polizei stellte bei ihren Ermittlungen fest, dass der Mann seinen Führerschein schon vor einiger Zeit abgeben musste. Als die Beamten vor der Wohnung standen, in der der Mann gemeldet ist, machte niemand auf – obwohl in der Wohnung Licht brannte. Schließlich öffnete ein Mann die Tür, der nicht der von der Polizei gesuchte war. Weil es aus der Wohnung aber stark nach Marihuana roch, durchsuchten die Beamten die Wohnung und fanden Drogen. Beide Männer werden angezeigt.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unfallflucht-fuehrt-polizei-zu-kiffer-4242/
2016-12-02T06:46:40+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben