Drogendealer wegen kiloweise Marihuana und Kokain vor Gericht

Zwei mutmaßliche Drogendealer aus dem Unterallgäu müssen sich ab heute vor dem Memminger Landgericht verantworten. Die 30 und 31 Jahre alten Männer sind der Polizei vergangenen Sommer bei einer Kontrolle auf der A7 bei Kellmünz ins Netz gegangen. Sie hatten Kokain und Haschisch dabei. Die Kripo ermittelte weiter und deckte ein ganzes Netzwerk von Dealern und Käufern auf, dass sich vom Landkreis Unterallgäu bis Neu-Ulm und Biberach erstreckte. Die Männer hatten wohl mit Mietautos Drogen aus den Niederlanden über die Grenze geschafft. Die Fahnder entdeckten bei Wohnungsdurchsuchungen kiloweise Marihuana, Kokain und andere chemische Drogen. Zudem stellten sie mehrere Waffen und Munition sicher.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unterallgaeuer-drogendealer-wegen-kiloweise-marihuana-und-kokain-vor-gericht-25211/
2018-01-17T08:24:51+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben