Versuchte Tötung in Memmingen

Die Polizei ermittelt aktuell wegen versuchter Tötung am Memminger Bahnhof. Am Sonntagabend kam es zum Streit zwischen einem 23-jährigen Afghanen und einem 25-jährigen Syrer. Plötzlich hat der Afgahne ein Küchenmesser gezückt und versucht auf den Syrer einzustechen. Nur durch das schnelle Eingreifen von Passanten blieb der Mann unverletzt. Der Afgahne sitzt aktuell in U-Haft. Warum es zum Streit kam, ist bislang völlig unklar. Die Polizei sucht nach Zeugen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/versuchte-toetung-in-memmingen-45245/
2019-04-09T07:39:19+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben