Versuchter Überfall auf Lebensmittelladen in Kempter Straße

Versuchter Überfall auf einen Lebensmittelladen am Dienstagnachmittag in der Kempter Straße in Memmingen: Ein 24-jähriger forderte mit einem Pflasterstein bewaffnet Bargeld vom Kassierer. Der reagierte besonnen und wies auf die Videoüberwachung im Laden hin. Ein hereinkommender Kunde rief die Polizei und der 24-jähige ließ sich widerstandslos festnehmen. Vor der Tat war er schon zweimal im Laden gewesen – erst kaufte er etwas, dann wechselte er Geld. Der Grund für den Überfall: Ein schlechtes Gewissen. Der Täter arbeitete in einer Spielhalle und hatte am Vortag seinen Arbeitgeber um mehrere tausend Euro gebracht, die er auf dessen Kosten an diversen Geräten verzockte. Um seinem Chef das Geld zurück geben zu können, wollte er den Laden überfallen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/versuchter-ueberfall-auf-lebensmittelladen-in-kempter-strasse-31466/
2018-05-30T15:12:25+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben