Verwirrter Mann sorgt für Polizei-Großeinsatz

In Krumbach hat ein geistig verwirrter Mann in der Samstagnacht einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der 27-jährige hat bei der Polizei angerufen und gesagt, dass jemand in seiner Wohnung sei und er eine Pistole in der Hand habe. Danach brach die Verbindung zu dem Mann ab und er war nicht mehr zu erreichen. Die Polizei hat einen Großeinsatz gestartet, weil nicht klar war, ob dem Mann etwas passiert war – oder ob er selbst gefährlich ist. Neben den Beamten waren auch ein Hubschrauber und Polizeihunde vor Ort. Die Beamten brachen schließlich die Wohnungstür des Anrufers auf. Der Mann war alleine in der Wohnung, er war betrunken und hatte Drogen genommen. Er wurde gefesselt und auf die Wache gebracht. In seiner Wohnung fanden die Beamten dann noch mehrere Messer und eine Schreckschusspistole.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/verwirrter-mann-sorgt-fuer-polizei-grosseinsatz-9257/
2017-03-13T09:37:02+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben