Verwirrung um abgerissene Mauer

Der Abbruch einer Mauer am Dominikanerkloster in Bad Wörishofen sorgt für Irritationen. Bürgermeister Paul Gruschka hat nun klargestellt, dass die Mauer nicht unter Denkmalschutz steht und der Abriss rechtmäßig war. Die Stadt habe hier nicht eingreifen können, zumal die Mauer auch in Privateigentum sei. Auf dem Grundstück des Dominikanerkloster entsteht eine Wohnanlage für finanziell schlechter gestellte Menschen. Für die Maßnahme sei der Abbruch der Mauer notwendig gewesen, heißt es seitens der Baufirma.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/verwirrung-um-abgerissene-mauer-33056/
2018-07-09T12:14:39+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben