Viehstall-Brand in Wattenweiler wohl fahrlässig verursacht

Für den Brand eines Großviehstalls auf einem Bauernhof in Wattenweiler vor knapp zwei Wochen scheint die Ursache jetzt ermittelt. Wie die Memminger Kripo mitteilt, habe sich der Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung erhärtet. Ausgangspunkt war offenbar das Verbrennen von Papiersäcken direkt neben der Stallung. In einem unbeaufsichtigten Moment griff das Feuer auf die Wand über. Innerhalb kurzer Zeit stand dann der ganze Stall in Flammen. Die meisten der weit über 200 Kühe konnten noch gerettet werden, einige verendeten jedoch in dem Feuer. Den Schaden beziffert die Polizei mit 1,3 Millionen Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/viehstall-brand-in-wattenweiler-wohl-fahrlaessig-verursacht-32935/
2018-07-05T07:52:46+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben