Viele betrunkene Autofahrer – 18-jähriger muss in Psychatrie

Die Polizei hat am Wochenende eine ganze Reihe betrunkener Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der gravierendste Fall war der eines 18-jährigen. Der Führerscheinneuling war laut Polizei auf dem Nachhauseweg von einer Memminger Diskothek mit seinem Auto verunglückt. Beim Alkotest brachte er es auf über zwei Promille. Nach erfolgter Sachbearbeitung wurde die Polizei wenig später zur Wohnanschrift des Beschuldigten beordert, da er hier mit seiner Mutter stritt, randalierte und ankündigte, sich das Leben nehmen zu wollen. Der Memminger wurde daraufhin ins Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/viele-betrunkene-autofahrer-18-jaehriger-muss-in-psychatrie-54324/
2019-10-14T07:03:43+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben