Von wegen friedliche Weihnacht

Von wegen Fest der Liebe: Alles andere als friedvoll war der Heilige Abend bei einer Familienfeier in Tussenhausen. Zwei verwandte Frauen gerieten derart in Streit, dass sie schließlich aufeinander losgingen. Dabei biss die eine der anderen sogar in den Finger. Schließlich wurde die Polizei gerufen, um die Streitigkeiten zu beenden. Es folgt wohl noch eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung.
Gemütlicher Heilig-Abend-Ausklang in der Kneipe – von wegen. Ein 45-jähriger hat zu später Stunde in einem Memminger Innenstadt-Lokal komplett durchgedreht. Er schlug um sich und warf mit Stühlen, Gläsern und Flaschen. Auch eine Polizeistreife konnte den Mann nicht beruhigen. Vielmehr ging er auf die Beamten los, die ihn am Ende fesseln und aufgrund seines Zustands in die Psychiatrie bringen mussten. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.
Ein anderer Mann hat in der Nacht vom 25. auf den 26. vor einem Café in der Memminger Waldhornstraße einen Mann zusammengeschlagen und dann auf ihn eingetreten. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: männlich, auffällige, vermutlich blau gefärbte Haare.
Und in Ottobeuren hat ein Gast in einer Bar am 24.12. von einem Unbekannten einen Faustschlag abbekommen. Der Täter flüchtete daraufhin. Er war männlich, ca. 20 bis 30 Jahre alt, trug eine grüne Hose und eine grüne Jacke. In beiden Fällen bittet die Polizei Memmingen um Hinweise unter der Rufnummer 08331/100-0.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/von-wegen-friedliche-weihnacht-57528/
2019-12-27T13:02:51+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben