Waldbrand durch Zigarettenkippe – Luftbeobchtung angeordnet

Vermutlich eine aus dem Auto herausgeschnippte Zigarettenkippe hat gestern Abend ein Waldbrand bei Dickenreishausen verursacht. Das Feuer entstand direkt neben der Straße und griff auf den angrenzenden Wald über. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren aus Illerbeuren, Kronburg und Woringen konnte ein größerer Brand verhindert werden. So verkohlten nur etwa 15 Quadratmeter Wald. Bereits am Mittwoch war ein ähnlicher Fall bei Bad Grönenbach gemeldet worden. Hier konnte ein aufmerksamer Autofahrer Schlimmerer verhindern. Seit Tagen wird vor der hohen Waldbrandgefahr gewarnt und dass bei den extrem trockenen Böden schon eine Zigarettenkippe ausreicht, um ein Feuer zu entfachen. Die Regierung von Schwaben hat ab sofort eine regelmäßige Luftbeobachtung durch die Piloten der Luftrettungsstaffel angeordnet.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/waldbrand-durch-zigarettenkippe-luftbeobchtung-angeordnet-63133/
2020-04-24T13:50:48+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben