Drogendealer müssen ins Gefängnis

Das Memminger Landgericht hat ein Brüderpaar aus dem Raum Ettringen wegen Drogenhandels zu Gefängnisstrafen verurteilt. Die Angeklagten im Alter von 32 und 37 Jahren hatten über Jahre hinweg Marihuana in großem Stil verkauft.
Hochgerechnet vertickten die Beiden Marihuana im Kilobereich – wobei der jüngere der Brüder die treibende Kraft war.
Weil bei ihm auch noch Schusswaffen und ein Baseballschläger gefunden wurden, muss er für vier Jahre und zehn Monate hinter Gitter – zusätzlich muss er eine Entziehungskur machen, weil er selbst drogenabhängig ist. Sein Bruder kam mit einem Jahr und acht Monaten auf Bewährung davon. Das Rauschgift hatten die Zwei mit professionellen Aufzuchtanlagen selbst angebaut. Aufgeflogen waren sie durch entsprechende Ermittlungen der Kripo in der Drogenszene.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wegen-drogenhandel-ins-gefaengnis-13995/
2017-05-23T09:39:41+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben