Weinmarktdiskussion hört nicht auf

Die Diskussionen um den Memminger Weinmarkt hören nicht auf. Erst vor gut zwei Wochen wurde bekannt, dass man sich erst mal um das Stadtbuskonzept kümmern möchte und sich erst danach mit dem Weinmarkt befassen möchte. Diesen Vorschlag kritisiert vor allem die SPD und FDP Fraktion im Stadtrat. Sie fordern, dass man sich zügig mit der Situation am Weinmarkt auseinandersetzt. Eine komplette Sperrung lehnt die Fraktion ab – man wolle den reinen Durchgangsverkehr von und zum Bahnhof über den Weinmarkt verhindern. Dazu müsse vor allem der Schweizerberg umgestaltet werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weinmarktdiskussion-hoert-nicht-auf-34124/
2018-08-02T07:47:46+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben