Trinkwasser in Türkheim muss noch bis 02. Mai gechlort werden

Das weitere Vorgehen beim Trinkwasser in Türkheim steht fest. Seit im Februar Colibakterien in den Wasserleitungen entdeckt wurden, werden die Leitungen mit Chlor desinfiziert. Wie Bürgermeister Christian Kähler jetzt mitteilt, muss vorerst auch noch weiter gechlort werden. Von der Fachbehörden ist festgelegt worden, dass dem Wasser noch bis zum 2. Mai Chlor zugesetzt wird. Danach muss das Trinkwasser für etwa zwei Wochen wieder abgekocht werden. Während dieser Zeit werden regelmäßig Proben entnommen und auf eine Verkeimung untersucht. Sollte dann keine Verunreinigung mehr festzustellen sein, kann auch die Abkoch-Verordnung aufgehoben werden. Kähler geht davon aus, dass dies auch der Fall sein wird. Die sehr wahrscheinliche Ursache für die Colibakterien in den Wasserleitungen war ein kaputtes Ventil. Das sei inzwischen repariert.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weiteres-vorgehen-beim-trinkwasser-in-tuerkheim-festgelegt-11955/
2017-04-21T08:35:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben