Wildwest auf Autobahn – Verdächtiger ermittelt

Raserei auf der Autobahn, dicht auffahren, rechts überholen – und dann auch noch einen unschuldigen Autofahrer übel verdreschen. Letzte Woche hat dieses asoziale Verhalten nahe Buchloe für Kopfschütteln gesorgt – jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 20-jährigen Mann aus Deutschland, der zur Zeit in der Schweiz lebt. Er ist dringend tatverdächtig, sich auf der A96 ein Wettrennen mit einem anderen Auto mit ebenfalls schweizer Kennzeichen geliefert zu haben. Dabei bedrängte er vor allem einen 38-jährigen Ostallgäuer. Als der Mann auf die B12 abfuhr, folgte er ihm und zwang ihn zum Anhalten. Dort zogen er und sein Beifahrer den Mann gewaltsam aus seinem Wagen und verprügelten ihn. Mehrere Videoaufnahmen und Aussagen durch Zeugen belegen die Tat und haben zum Ermittlungserfolg beigetragen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weldwest-auf-autobahn-verdaechtiger-ermittelt-52319/
2019-09-04T13:49:36+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben